19. Woche | Schwanger mit 40

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


Das Baby soll am Anfang dieser Woche so gross sein wie ein Granatapfel, also 14cm etwa vom Kopf bis zum Po und 190g schwer.


Zusammenfassung der 19. SSW:

Untersuchungen/ Arztbesuche: Ich war beim Zahnarzt zur lange aufgeschobenen Kontrolle. Leider war er etwas im Stress, aber es ist alles in Ordnung. Ich bekomme eine neue Knirschschiene und habe deswegen Abdrücke über mich ergehen lassen müssen *würg*

Bauch/ Busen: Orrr, ja. Also eigentlich nicht so orr, weil geht alles noch super. Aber ich musste schon wieder einiges aussortieren und lange am Schreibtisch sitzen ist auch nicht so angenehm.

Babybauch bei 18+5

Haut/Haare/Nägel: Besser :) Ein bisschen Urlaubsbräune, Seeluft und immer mit den Kindern ins Bett hat mir echt gut getan!

Körper: Wegen Urlaub kam ich zwei Wochen nicht zum Yoga und nun sitze ich fast täglich lange am Schreibtisch… Eine einzige kurze Einheit konnte ich dazwischenquetschen, das war’s.

Aber ich habe mich für einen Yoga- Kurs im Geburtshaus angemeldet und hoffe nun darauf, daß er auch stattfindet. Bis zum ET gibt es nämlich gerade einmal 3 Yoga- Kurse in meinem Gerburtshaus, dabei endet einer erst Anfang Dezember (da bin ich dann wirklich schon seeeehr kugelrund), der davor ist unter der Woche am späten Nachmittag (blöd wegen Kinderbetreuung) und angemeldet habe ich mich nun für einen, der Anfang August beginnt und im Oktober schon wieder vorbei ist. Es wird zwar jetzt bis zum Schulbeginn etwas stressig, aber die Stunde ist immer samstags, der Mann also unkompliziert daheim.

Seele: Ich war am Anfang dieser Woche im Büro um Hardware für meine Urlaubsvertretung im Homeoffice abzuholen. Im Vorfeld hatte ich mir einige Gedanken gemacht, wann und wie ich es dort verkünde. Schlussendlich hatte ich einen Scan meiner Schwangerschaftsbescheinigung am Vorabend via Mail an die Personalabteilung geschickt und ein bisschen lustig formulierten Text an meinen Teamleiter und die direkte Vorgesetzte.

Mein Hintergedanke dabei: Die Bombe ist schon geplatzt, wenn ich ins Büro komme. Und so war es dann auch :)

Die Personalabteilung hatte mir sogar abends noch zurückgemailt und gratuliert, wir würden uns eh nicht am kommenden Tag sehen. Das Team bzw. der anwesende Teil gratulierte ebenfalls und freute sich aufrichtig mit mir, was mich echt überraschte! Bei einem wirklich netten Mittagessen mit 2 Kolleginnen erfuhr ich dann, dass eine andere, heute abwesende Kollegin letzte Woche ihre Schwangerschaft mit dem ersten Kind bekannt gegeben hätte – das kann sehr gut dazu geführt haben, dass meine Überraschung nicht mehr sooo große Wellen schlug.

Alles in allem hatte ich dieses Mal im Vorfeld wie auch nach der Verkündung viel weniger schlechte Gedanken als noch bei der Jüngsten damals.

Geht gar nicht: Sodbrennen am Abend, zum Glück nur selten und leicht.

Geht gut: Der Ausflug zum Landschaftspark Duisburg mit den beiden kleinen Mädchen letztes Wochenende.

Must have: Leider Nasenspray (das für Kinder), denn meine Schleimhäute waren oft so geschwollen, dass ich kaum Luft bekam.

Maße: 76.8kg und auch der Bauch hat zugelegt: 107cm Umfang.


Die Schwangerschaft mit dem 5. Kind hier in der Übersicht.

Die 19. Woche beim 4. Kind

Die 19. Woche beim 3. Kind

Die 19. Woche beim 2. Kind


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.