Auf ein Neues | Januar 2019 (2)

04.01.2019 Zyklustag 2

Ich bin sauer, weil ich im gesamten Jahr 2018 nicht schwanger wurde!
Statt nur pimp my Gebärmutterschleimhaut versuche ich es jetzt zusätzlich mit pimp my eggs, also zumindest im abgemildeter Form. Den Tee kann und will ich diesen Monat aussen vor lassen; wegen meiner Reise klappt es eh nicht und irgendwie wird mir das gerade auch zu stressig. Der Mann nimmt nach wie vor sein eigenes Nahrungsergänzmittel und am Ende des Monats steht dann auch endlich das Spermiogramm an.


10.01.2019 Zyklustag 8

Und der vorletzte Arbeitstag vor meiner Elternzeit. Das ist vielleicht auch ganz gut so, denn heute habe ich viel auf dem Schreibtisch und bin gut abgelenkt. Heute Abend ist nämlich der 1. Termin in der Kinderwunschpraxis, die uns in den vergangenen Tagen 2x anrief, um nach den Unterlagen zu fragen (die dann zum Glück noch ankamen; der Mann hatte sie 6 Tage vorher eingeworfen, allerdings war auch ein Wochenende dazwischen) und um den Termin zu bestätigen. Mit den Unterlagen hatte ich mir echt Mühe gemacht und war entsetzt zu hören, dass sie noch nicht da seien. Die Zusammenfassung und das Durcharbeiten hätte uns während des Gesprächs viel Zeit gekostet, so aber kann der Doc sich schon vorher ein Bild machen (und tut es hoffentlich auch).


11.01.2019 Zyklustag 9

“the day after” – der Tag nach dem Boxhieb in die Magengrube. Kurz und knapp zusammengefasst sieht der schon etwas ältere und erfahrene Doc keinen Grund, uns zu behandeln. BÄMM! Allerhöchstens die Gerinnung könnte man mal testen lassen.

Erst als wir zuhause waren, war das Gespräch halbwegs gesackt und ich wurde immer mutloser und gleichzeitig wütender.

Abends im Bett überlegte ich hin und her wegen meiner Vorsorge beim Gyn im Februar, der Möglichkeit wegen der Gerinnung (da könnte ich erst nächste Woche hin), einem Versuch bei einer anderen KiWu- Praxis, der dafür wahrscheinlich notwendigen Überweisung, vielleicht sollte ich auch einfach mal den Gyn wechseln, ich haderte mit meinem Schicksal als “biologisch alter Frau” und und und…

Gerade eben habe ich in der KiWu- Praxis hier in Wuppertal angerufen, ein wenig von gestern, von unserem Alter sowie vorhandenen Kindern und der nicht angebotenen Abklärung erzählt und die Sprechstundenhilfe war sehr verwundert.

Kurzum: Ich habe einen Termin Mitte Februar bekommen und falls ich keine neue Überweisung bekäme, würde man das irgendwie hinbekommen. Yeah! Yippie!

Mein Schlachtplan also:

  • Am Wochenende/ Anfang der Woche den Eisprung nutzen ;)
  • Nächste Woche nach Düsseldorf zur Blutabnahme wegen der Gerinnung, das Ergebnis abgreifen und dann bei der Düsseldorfer KiWu- Praxis verabschieden.
  • Ende Januar das Spermiogramm des Mannes mit der Bitte, das Ergebnis an die Wuppertaler KiWu-Praxis weiterzuleiten
  • Anfang Februar meine Vorsorge und hoffentlich eine neue Überweisung bei/ von meinem Gyn
  • Mitte Februar Erstgespräch bei Wuppertaler KiWu- Praxis

14.01.2019

Eisprung? Oder war der gestern schon? Für gestern Abend würde der grosse Druck im Unterleib sprechen, das war 2 Stunden lang echt unangenehm. Für heute würden die Ovulationstests sprechen, die waren nur gestern Mittag positiv und ab dem Nachmittag schon wieder negativ. Auf jeden Fall war er wieder recht früh, aber die Mens war auch recht früh zuende. Da scheint das Progesteron noch nachzuwirken, das hat mir so keiner erklärt und die einzige Stelle, an der ich mal online über Auswirkungen von Progesteron im Vorzyklus auf den Zyklusanfang las (ich meine es ging da ums Östrogen), finde ich natürlich nicht mehr. Fakt ist: Dieses Mal hatte ich bis auf die Ovus, den Mittelschmerz und meine Libido *gnihihi* keine Anzeichen, sprich keine übliche 1A Schleimbeobachtung.

Lustigerweise ist dieser Zyklus fast synchron mit dem, in dem vor genau 10 Jahren die Älteste entstand. Voraussichtlicher Entbindungstermin wäre zudem der Geburtstag des Mannes. Ausserdem war ich heute das letzte Mal vor der Elternzeit im Büro und habe mich von allen verabschiedet! Yeah! Und meine neue Mens- Tasse liegt zur Abholung im Paketshop bereit. Es gab eine spezielle Aktion, bei der ich mich dann dazu entschloss, auch mal eine andere Marke auszuprobieren. Die Wuppertaler KiWu- Praxis hat ausserdem heute endlich die Terminbestätigung gemailt und die Aufnahmebögen geschickt.
Nur leider hilft das alles wohl kaum beim Schwanger werden…


18.01.2019 Eisprung plus 4 Tage

In genau einem Monat werde ich 39!
Nach Tagen komplett ohne irgendwas (ausser diesen Progesteron- Blähungen) war es heute Vormittag in meinem Unterbauch so komisch warm. Fast so, als hätte ich leichten Bauchmuskelkater.

Abwarten…

Und nicht wieder so grosse Hoffnungen machen!


20.01.2019 Eisprung plus 6 Tage

Keine neuen Anzeichen. Aber ein Entschluss, die Gerinnung doch nicht mehr in Düsseldorf testen zu lassen. Irgendwie kommt mir das logischer, vor allem auch gegenüber der Krankenkasse vor. Ein Beratungsgespräch ist erfolgt, es hat nicht gepasst und dann geht man in eine andere Praxis. Ein Schreiben mit der Bitte um Löschung unserer Patientendaten und die Begründung dafür geht morgen in die Post.


22.01.2019 Eisprung plus 8 Tage

Erfahre von der besten Freundin, dass sie mit dem 2. Kind schwanger ist. Ich hatte mir mehr als ein Mal gewünscht, dass wir zusammen schwanger sind. Komischerweise kann ich mich für sie sehr freuen. Trotzdem beschäftigt es mich noch den ganzen Tag.


24.01.2019 Eisprung plus 10 Tage

Keine Anzeichen ausser minimales Bauchziehen und Frieren (Erkältung?) die letzten Abende.
Frühtest heute morgen ist negativ.
In einer neu gegründeten WhatsApp- Gruppe geht es um eine kleine Aufmerksamkeit für besagte Freundin. Möchte zunehmend schreien, dass mich alle damit bitte in Ruhe lassen sollen. Mache ich natürlich nicht. Würde aber zu gerne.


26.01.2019 Eisprung plus 12 Tage

Vom Frühtest starrt mich höhnisch eine einzige Linie an.

Ich starre frustriert zurück und doch erscheint keine zweite daneben, egal wie sehr ich mich anstrenge. Abends habe ich dafür eine wirklich schwangere Paprika unter dem Gemüsemesser.

Auf ein Neues. Mal wieder.


Ich habe wieder meine Einkäufe diesen Zyklus dokumentiert:

Eventuell unbeauftragte Werbung aufgrund von Markennennung

Vitamin E 600N/ 400mg von Doppelherz 40 Kapseln:
8.50Euro (Drogerie)

Gingko 100mg 40 Kapseln von dasgesundeplus:
4.25 Euro (Drogerie)

Folio for men 30 Stück:
11.00 Euro (Apotheke vor Ort)

Vitamin D 2000i.E. + 80μg Vitamin K2 30 Stück Eunova:
10 Euro (Apotheke vor Ort)

DHA 30mg in Form von Krillöl 60 Stück:
13 Euro (Drogerie)

Zink 10mg und Spurenelemente (Selen 55μg u.a.) 40 Stück Schaebens:
3.75Euro (Drogerie)

30 Ovulationstests von Babytest.de:
21.50 Euro (Versandhandel)

Gesamt: gut 72 Euro!


Ein Gedanke zu „Auf ein Neues | Januar 2019 (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.