Auf ein Neues | Januar 2019 (1)

Der Zyklus wird also im neuen Jahr enden, in 2019! Krass!

Mindestens genauso krass war dann die Aussage des Mannes, daß bei seinem Urologenbesuch nur eine Untersuchung und Blutabnahme stattgefunden habe. Das eigentlich Spermiogramm wäre erst für den 29. JANUAR !!! eingeplant – früher sei nix frei, es sei denn er könne spontan einen Termin eines Abspringers übernehmen.

Das hat mich dann echt aus der Bahn geworfen so an Zyklustag 1, bei krasser Blutungsstärke und nur nicht vollkommen am Boden zerstört, weil wir ja fast direkt im neuen Jahr den Termin in der KiWu- Praxis haben.

Da werden wir dann also wahrscheinlich ohne seine Ergebnisse auftauchen müssen, was mich tierisch wütend macht. Hätte er sich mal früher darum gekümmert (ich habe ihn wirklich oft danach gefragt), würden wir nicht so viel Zeit verlieren, die wir eigentlich nicht haben. Ich werde im Februar 39 Jahre alt und dann beginnt das letzte Jahr, in dem die Krankenkassen sich zumindest an einer ICSI beteiligen würden. Diese ganzen Zusammenhänge hatte ich ihm schon mal erklärt- genauso wie dafür in der Regel ein 2. Spermiogramm mit Abstand von 12 Wochen vorliegen muss, wir also dieses Ergebnis erst Ende April hätten, erst dann ein eventueller Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse eingereicht werden könne und wegen Zyklus und Feiertagen ein Behandlungsbeginn für eine ICSI im Mai nicht sicher sei.

Wenn es denn so weit käme, also wenn wir es dann auch wollen würden.

Aber nichtsdestotrotz habe ich keine Lust auf weiteres monatelanges Abmühen, auf irgendwelche Untersuchungen (Bauchspiegelung etc) und Hormonbehandlungen bei MIR, wenn es doch dann auch genauso gut an seinen Schwimmerchen liegen könne und wir dann direkt mit den krassen Sachen anfangen könnten. Wenn er keine Bock darauf habe, solle er es einfach direkt sagen!!! Ich bin aktuell diejenige, die sich um alles deswegen kümmert (und wieiel Zeit und auch Geld da inzwischen drinsteckt, davon weiss er ja gar nichts).

Aber Nein, von Aufhören sei keine Rede, eher im Gegenteil und dann malte er eine Rakete in den Kalender; er bekam vom Urologen Tipps zum optimalen Zeitpunkt (2 Tage vor dem Eisprung, am Tag des Eisprungs und am Besten auch am Tag danach) und eben 5 Tage vorher gar nicht mehr.

Zum Glück fallen sein bzw. mein “Raketenstart” und unser Urlaubsbeginn zusammen – zumindest erklärte ich es so der Ältesten, die nach dem Countdown im Kalender fragte ^^

Raketenstart im Dezember 2018?

12.12.2018 Zyklustag 06

Heute konnte ich mich wie ein Schneekönig freuen, dass meine Blutung schon vorbei ist! Hallelujah! Das wäre neuer Rekord! Ausserdem sah ich einen Tweet, dass beim Land NRW ab 2019 endlich auch Zuschüsse bei künstlicher Befruchtung beantragt werden können (das ist bisher nur in einigen ausgewählten Bundesländern möglich). Das wäre schon verdammt cool, greift aber neben eingen anderen Bedingungen auch nur bei ärztl. Bescheinigung über Unfruchtbarkeit und bezuschusst würden max. 25% des Eigenanteils einer IVF oder ICSI. Ob dazu auch die Medikamente zählen?


14.12.2018 Zyklustag 08

Tja, vorgestern zu früh gefreut. Gestern lief es dann wieder dunkelrot… Aber heute ist wieder Ruhe! (Das wäre immer noch früh im Gegensatz zu sonst *hoff*). Ich lese zu viel in Kinderwunschforen mit und kann es doch nicht sein lassen. Vor allem unterstützter Kinderwunsch interessiert mich jetzt – ein fast ganz neues Feld, auf dem ich noch so viel lernen kann/ muss/ will!


17.12.2018 Zyklustag 11

Es kam wirklich nichts mehr nach, so dass es die kürzeste Mens seit langem ist! Gestern mal mit den Ovulationstests angefangen, aber so richtig bei der Sache bin ich nicht. Ist doch eigentlich scheiss egal, es klappt ja eh wieder nicht…


18.12.2018 Zyklustag 12

Gestern gab es doch noch frohe Kunde: Nach dem Heimkommen machte ich einen Ovu, der ganz knapp positiv wurde. Hui! Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! Um 23 Uhr war er dann ruckzuck und eindeutig positiv, so dass ich nun rechne: Angeblich soll der Eisprung 24-36 Stunden nach dem ersten Ansteigen sein, das wäre dann heute abend oder morgen früh. Wenn das Ei danach noch etwa 12 – 24 Stunden befruchtet werden kann, ergäbe sich ein maximales Zeitfenster bis übermorgen früh (14.12.). Wie gut, dass wir uns schon gestern nicht an den Fahrplan der Rakete gehalten haben ;)


20.12.2018 Eisprung plus 1/2 Tage

So eine Scheisse! Diese Kinder sind echt das beste Verhütungsmittel…. grmph! Den ungestörten Augenblick zwischen wanderndem Bub (meist so gegen Mitternacht) und quakender Jüngster (zwischen Mitternacht und vier Uhr früh) abzupassen ist echt ein Glücksspiel. Gestern haben wir es dann echt 4 Mal versucht, den Buben wieder in seinem Bett zum schlafen zu bringen – aber keine Chance. Spätestens nach 15 Minuten stand er wieder bei uns am Bett. Das konnte ja dann auch nicht klappen… :/


21.12.2018 Eisprung +2/3 Tage

Bin seit gestern sehr emotional; ich bin plötzlich total verknallt in den Mann, habe bei rührseligen Szenen ganz schnell Pipi in den Augen und frage mich, woher das kommt… Hormone? Weihnachtsduselei?


27.12.2018 Eisprung + 8/9 Tage

“Mama, Du ein Baby in Deiner Bust hast!” sagte die Jüngste gestern wie auch heute zu mir. Das wäre ja mal zumindest ein Anfang, denn sonst habe ich nicht viele Anzeichen. Nur viele Pickel im Haaransatz, sonst nix!!! Stattdessen habe ich nur Heiligabend 4 Gläser Sekt getrunken und danach stets auf Alkohol verzichtet. Ich wünsche mir so sehr, dass es nicht umsonst war.


28.12.2018 Eisprung plus 9/10 Tage

Auf dem Frühtest meine ich einen rosa Hauch zu erahnen, der beim Trocknen wieder verschwindet (was auf jeden Fall ein positives Argument ist). Auf dem parallel gemachten 25er ist jedoch nichts zum Raten. Ich unterdrücke die Hoffnung, so gut es geht (siehe oben: fehlende Anzeichen)


30.12.2018 Eisprung plus 11/12 Tage

Weiterhin fehlende Anzeichen und weiterhin nur irgendwelche Schatten auf allen Schwangerschaftstests. Ich weiss, ich weiss – eigentlich muss jetzt noch gar kein Test anschlagen. Aber spätestens jetzt hat bei mir immer ein Test eine zweite Linie angezeigt. Stattdessen schlägt wieder die Enttäuschung zu :(

Ein Tag und dann geht es meist wieder. Aber wäre es nicht viel schöner gewesen, den Termin in der Kinderwunschpraxis abzusagen wegen Schwangerschaft im Spontanzyklus? Und was ist mit meinem Sternschnuppenwunsch im Sommer?! Mit meinem Traum in den Rauhnächten vor genau einem Jahr?! Ich fühle mich mies und bin wütend.


01.01.2019 Eisprung plus 13/14 Tage

Seit gestern bin ich dran, die Unterlagen für die Kinderwunschpraxis zusammenzustellen (Anamnese- Bogen, Datenschutzkram, vorhandene Laborwerte und meine Zyklusblätter habe ich auch mal dazu gepackt). Morgen werfen wir den Umschlag ein. Dann ist ein weiterer Schritt gemacht.

Gestern noch nahm ich abends die letzte Progesteron- Kapsel und wenn alles gut geht, habe ich den schlimmsten Teil der Mens wenn ich morgen nicht mehr im Zug sitze, sondern erst danach. Zwar immer noch “unterwegs”, aber immerhin dort, wo ich die Menstasse gut leeren oder notfalls auf OBs umschwenken kann. Solche Gedanken musste ich mir früher nie machen :/ Dennoch freue ich mich auf den Kurztrip mit 2 Kindern in die Landeshauptstadt!


Hier geht es weiter…


Ein Gedanke zu „Auf ein Neues | Januar 2019 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!