Auf ein Neues | Mai 2018

16.04.2018

Zyklustag 8 und die Mens ist schon seit gestern vorbei!

Das ist mal eine positive Entwicklung, vor allem nach der Enttäuschung im letzten Zyklus. Da hatte ja wieder alles super gepasst – bis auf die negativen Schwangerschaftstest.

Endlich geht es mir auch gesundheitlich besser. Nachdem ich letzte Woche beim HNO war, bin ich ein wenig beruhigter. Ich habe mit den Dauerschnupfen und dem häufige Kopfweh, mit dem Druck auf den Ohren und hinter den Wangen nicht übertrieben, denn es sieht sehr nach einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung aus. Dagegen soll ich inhalieren und ein kortisonhaltiges Nasenspray verwenden. Zuhause habe ich dann erst einmal recherchiert, ob und wie sich das mit Kinderwunsch verträgt, weil im der Packungsbeilage nur die üblichen Floskeln standen. Immerhin kann es erst in späteren Schwangerschaftsmonaten gefährlich werden (Wachstumsverzögerungen). Weiterhin fand ich heraus, dass Kortison auch im Rahmen von Kinderwunschbehandlungenen gegeben wird, um die Immunabwehr herabzusetzen. Allerdings nicht als Spray, sondern in anderer Form. Das beruhigt mich insofern und lässt die Hoffnung zu, dass es sogar nützlich sein könnte.


25.04.2018

Autsch! Schon wieder hat jemand in meiner Timeline seine Schwangerschaft verkündet. Und dazu kommen auch noch die Nachrichten von 3 Geburten (nicht zu vergessen die von Kate im englischen Königshaus), gespickt mit den allerniedlichsten Babyfotos. Das war wirklich, wirklich viel in den letzten 10 Tagen. Und jedes Mal piekst es bei mir, obwohl ich mich so sehr mitfreue.

Immerhin bin ich heute schon 4 Tage nach Eisprung, der endlich wieder etwas später war. Vielleicht wird es ja nicht nur ein Bilderbuchzyklus, sondern auch einer mit Happy end? So lange musste ich noch nie warten, wenn ich mich auch langsam schon ein wenig daran gewöhnt habe. Immerhin ist jetzt der kritische Entbindungszeitraum um Weihnachten umschifft; wenn es jetzt geklappt hätte, dann wäre ET im Januar.


01.05.2018

Eisprung plus 10 Tage und wieder ist nix auf dem Frühtest zu erkennen. Aber die letzten Tage hatte ich immer mal wieder ein wenig Ziehen im Bauch (sonst aber keine Anzeichen). Ich bin einerseits voller Erwartung, ertappe mich sogar manchmal dabei wie ich mit meinem Bauch rede, andererseits frage ich mich, warum es ausgerechnet jetzt geklappt haben sollte. Der Termin zur Überprüfung der Schilddrüse ist ja erst Ende des Monats und die Werte sind garantiert nicht besser geworden.


02.05.2018

ES plus 11 Immer noch kein zweiter Strich. Dafür stärkeres UL- Ziehen bzw. ein Gefühl wie Bauchmuskelkater, das hatte ich immer in der Frühschwangerschaft und macht mich wahnsinnig!


03.05.2018

ES plus 12 Spätestens hier hatte ich immer einen positiven Test – aber auch heute sehe ich nur den Kontrollstrich. Enttäuschung, Wut und ein grosses “Warum zum Teufel?” :(


Hier geht es weiter…


3 Gedanken zu „Auf ein Neues | Mai 2018

  • Pingback:Auf ein Neues | April 2018 • Nullpunktzwo

  • 15. Januar 2019 um 11:13
    Permalink

    Ach ja. Es liest sich quasi wie unser Tagebuch. Ist das schön. Also nicht, weil’s nicht klappt, sondern weil ich denke, Hey, Hallo, du bist nicht allein. Mir geht’s Genau so. Wir hoffen seit der FG vor knapp einem Jahr und nix nistet sich ein. Aber noch geb ich nicht auf! Ich hibbek mal weiter bei dir mit und drück die Daumen!

    Antwort
  • 25. Januar 2019 um 5:59
    Permalink

    Ach ja. Es liest sich quasi wie unser Tagebuch. Ist das schön. Also nicht, weil’s nicht klappt, sondern weil ich denke, Hey, Hallo, du bist nicht allein. Mir geht’s Genau so. Wir hoffen seit der FG vor knapp einem Jahr und nix nistet sich ein. Aber noch geb ich nicht auf! Ich hibbek mal weiter bei dir mit und drück die Daumen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!