29. Woche | Schwanger mit 40

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


Das Baby soll in Woche 28-31 so gross sein wie ein Kürbis, also 38 – 42cm etwa vom Kopf bis zu den Füßen und 1150 – 1700g schwer.


Zusammenfassung der 29. SSW:

Untersuchungen/ Arztbesuche:

Bei der Vorsorge im Geburtshaus war alles ganz wunderbar!

Das Baby lag wie in einer Hängematte in meinem Bauch – der Kopf war direkt unter meinem linken Rippenbogen, der Rücken ging links im Bauch runter, der Po zeigte nach unten und die Tritte merkte ich rechts im Bauch.

Die Vorsorge war wieder sehr ruhig und unaufgeregt und die Untersuchung (Bauch Tasten, Blutdruck, Gewicht) sehr gemütlich im lilafarbenen Geburtszimmer. Ich habe die vermutlich zweite Hebamme für die Geburt kurz kennengelernt und werde demnächst auch eine Vorsorge bei ihr haben, weil meine Hebamme dann Urlaub hat.

Außerdem bekam ich eine sehr hübsche Mutterpasshülle aus Filz geschenkt; die vorläufige aus hässlichem Kunststoff ist nun endlich entsorgt! (Meine anderen Mutterpässe habe ich sonst im Alltag nicht dabei und in der alten Hülle aus Apfelstoff aufbewahrt).

Bauch/ Busen: Das Baby rumpumpelt nun richtig herum; nach dem Hebammentermin spüre ich plötzlich auch abwechselnd mal rechts, mal links Tritte (vorher ja nur rechts) und auch weiter unten sowie seitlich im Bauch kleine Bewegungen.

Haut/Haare/Nägel:

Körper: Ich habe es gewagt, einen Tag am Wochenende die Strümpfe auszulassen. Schon morgens habe ich den Besenreiser links als sehr warme Stelle gemerkt, der inzwischen schon direkt nach dem Aufstehen wie ein grosses, dunkelblaues Hämatom ausschaut. Abends hat es dann nicht nur an mehreren Stellen am linken Unterschenkel gezwickt, sondern auch links in Schambereich-Leistengegend unangenehm gedrückt. Auch dort waren die Krampfadern mehr als deutlich und dick zu sehen.

Seele: Ich fühle mich jetzt schon so rund und habe Angst vor dem, was da in den nächsten Wochen und Monaten noch kommen mag…

Bisher kann ich mir den Tag so einteilen bzw Pausen machen, wie ich es brauche und habe dadurch so gut wie keine Einschränkungen bzw nur ganz selten das Gefühl, eingeschränkt zu sein. Nun kommen aber nach und nach Dinge auf, die ich nicht mehr gut schaffe: Mal eben 1 Dusche + 2 WCs + 3 Waschbecken putzen wie am Wochenende oder Autofahrten über 45 Minuten oder längere Unternehmungen, bei denen ich Coronabedingt nicht gut zwischendurch aufs Klo kann…

Ich hatte sowieso schon mit Hebamme und auch mit dem Gyn über die Venenprobleme und meine 3 1/3 Wochen Büro gesprochen, die vor dem Mutterschutz noch anstehen. Endlich konnte ich aber auch mit dem Büro die Berechnung meiner Urlaubstage besprechen und werde maximal nur noch ein paar Tage arbeiten müssen (ggf auch gar keine), weil durch meine Urlaubsvertretungen an Ostern und im Sommer und durch meinen Mutterschutz etlicher Urlaub anfällt. Das hat mir das schlechte Gewissen genommen, das ich wegen einer möglichen Krankschreibung hatte.

(Dabei habe ich NIE bis an den Mutterschutz heran gearbeitet; aufgrund von Beschäftigungsverbot und eben jenem Urlaubsanspruch durch MuSchu, ggf auch durch Resturlaub war ich irgendwie immer deutlich früher zuhause – aber trotzdem; in meiner Vorstellung tauch(t)e ich noch ein bisschen ins Arbeitsleben ein, um dann wieder für Monate ganz raus zu sein. Grmph. Andererseits würde ich nach Tag 1 wahrscheinlich nur noch robotten und morgens aufstehen, arbeiten gehen und abends total kaputt ins Bett fallen, weil ich nicht mehr so lange sitzen kann, weil die Beine zwicken und das Baby rumort, weil die Fahrerei noch dazu kommt und der ganze Kram, der hier zuhause noch nicht so richtig eingespielt ist und mega viel mental load produziert)

Bauchbild bei 28+2
Bauchbild bei 28+2

Geht gar nicht: Wegen einer Geburt aus Beckenendlage googeln – das Freischwimmerchen hat noch ein paar Wochen Zeit für die richtige Kindslage, bis ich mir darüber Gedanken machen muss!

Geht gut: 3x Yoga a 25min gemacht, 4x Mittags geschlafen.

Must have:

Maße: Umfang morgens 114,5cm – das sind mal locker 2cm mehr seit der vorletzten Woche!!! Letzte Woche hatte ich ja nicht gemessen.

Gewicht 80,8kg (am Nachmittag mit Klamotten bei der Hebamme gemessen)


Die Schwangerschaft mit dem 5. Kind hier in der Übersicht.

Die 29. Woche beim 4. Kind

Die 29. Woche beim 3. Kind

Die 29. Woche beim 2. Kind


2 Gedanken zu „29. Woche | Schwanger mit 40

  1. Suomitany Antworten

    Schön, dass alles in Ordnung ist und du wahrscheinlich nicht mehr ins Büro musst!
    LG Tanja

    • FrlNullZwo Autor des BeitragsAntworten

      Dabei vermisse ich den Kontakt zu den Kollegen und einfach diese Seite meines Lebens so so sehr!!! :/ Aber es ist körperlich einfach zu viel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.