27. Woche | Schwanger mit 40

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


Das Baby soll in Woche 25-27 so gross sein wie eine Papaya, also 34 – 37cm etwa vom Kopf bis zu den Füßen und 660 – 1000g schwer.

Ich bin ab sofort ein UHU (= unter Hundert Tage bis zum errechneten Termin) !!!


Zusammenfassung der 27. SSW:

Untersuchungen/ Arztbesuche: Eigentlich hätte ich die Vorsorge beim Gyn ausfallen lassen können, bin ich doch vor 2 Wochen erst bei der Hebamme gewesen.

Aber wegen des Ziepen und des Drucks nach unten in der 24. SSW, wegen der beginnenden Symphysenschmerzen seit der 25. SSW und wegen der Übungswehen (ohne Druck nach unten) seit der letzten Woche wollte ich trotzdem hin. Außerdem wollte ich die Venenprobleme dokumentiert haben, das zweite mir zustehende Rezept für Antithrombosestrümpfe gerne haben und ganz wichtig: Nachschauen lassen, wie es um den Gebärmutterhals steht. Gerade bei mir als Mehrfachgebärende, die zudem schon beim 2. Kind mit einer leichten Verkürzung Probleme hatte. Ich hatte deswegen am Vortag noch voll den Rappel bekommen und ein paar Dinge in Angriff genommen (siehe unten Seele), falls ich direkt das Sofa verordnet bekomme.

Aber: Der Stress der letzten Woche(n) hatte kaum Auswirkungen, der Gebärmutterhals steht mit 3,6cm!!! Puh, da war ich echt erleichtert.

Wenn ich möchte, kann ich mir außerdem jederzeit ein Rezept für einen Bauchgurt abholen (ich lehnte aber vorerst ab, weil ich weiss, dass das jetzt nur allererstes Knirschen ist, die richtigen Schmerzen kommen erst noch).

Da ich meine Blutwerte vom Hebammentermin schon rübergemailt hatte, wurde kein neues Blut mehr abgenommen.

Das CTG hätte ich gut verweigern können, da es jetzt noch wenig Aussagekraft hat. Außerdem wissen wohl sehr wenige Schwangere:

“Frau darf Untersuchungen und Eingriffe ablehnen, auch wenn es sich um Routinemaßnahmen wie ein Cardio-Tokogramm (CTG) ab der 24. Schwangerschaftswoche oder vaginale Untersuchungen handelt.”

Quelle und mehr Infos zu Deinen Rechten als Schwangere: https://www.socialmoms.de/schwangerschaft/sichere-geburt-rechte

Ich hatte allerdings voll Lust darauf, zum 1. Mal etwas länger diesem zuckersüßen Herzschlag zu lauschen und außerdem auf eine halbe Stunde Dösen gehofft.

Nundenn, das Freischwimmerchen war außerordentlich aktiv für die Tageszeit und hat sich ständig weggedreht, getreten, geboxt und am Ende auch noch Schluckauf bekommen ^^ Ich musste fast durchgehend den Schallknopf festhalten und von der Liege in den Sessel wechseln.

Bauch/ Busen: Mehrere Tage mit wenig Kindsbewegungen wechseln sich mit sehr delligen und rumorigen Tagen ab – sehr faszinierend!

Mein Doc hat am Anfang der Woche N+4, also 4 Querfinger oberhalb des Nabels, bei Fundusstand eingetragen. Das ist schon ordentlich!

Haut/Haare/Nägel: Meine Haut ist zunehmend trocken, die Haare irgendwie auch (die kann ich inzwischen auch mal erst am 4. Tag waschen) und beim Thema geringeres Haarwachstum hatte ich mich ja letzte Woche schon gewundert.

Körper: Gewisse körperlichen Veränderungen lassen sich nicht mehr schön reden: Nicht nur die Venen in den Beinen machen schlapp, sondern auch die in anderen Regionen… Diese Hämorrhidencreme hat vor allem rein pflanzliche Wirkstoffe (die üblichen, apothekenpflichtigen Salben und Cremes sind teilweise nix für die Schwangerschaft, da muss man wirklich nachfragen oder nachschauen lassen).

Dazu habe ich ph- Papier bestellt, da mir die geläufigen Testhandschuhe oder inszwischen auch Fruchtwasser- Test- Sticks einfach zu teuer sind.

Vaginalsekret: ph- Wert ca. 4,0 | Urin: ph- Wert ca. 6,0 | Fruchtwasser: ph- Wert ca. 7,0 [nach eigener Recherche]

Mein Floradix nehme ich ja mehr oder minder alle paar Wochen mal und da war jetzt wieder Nachschub fällig.

Das 2. Paar Antithrombosestrümpfe ist bestellt und auch das angebotene Rezept für den Beckengurt habe ich mir dann doch noch beim Gyn besorgt, als ich wegen der Strümpfe im Sanitätshaus war und den dort ausgestellten Beckengurt mal eben anprobieren durfte. Was für eine Wohltat!

Seele: Direkt zum Wochenbeginn hatte ich ein bisschen Luft und den unbändigen Drang, die Federwiege und das Beistellbett zu kontrollieren, lag doch beides jetzt seit 3 Jahren eher suboptimal verstaut ganz oben im Abstellraum bzw. in der Garage.

Die Federwiege ist jetzt durchgewaschen, die dazugehörige Matratze gelüftet und für den Haken müssen wir nur noch einen neuen passenden Dübel im Baumarkt kaufen.

Das Beistellbett ist aufgebaut, zum Glück noch vollkommen in Ordnung, die dafür bestellte Matratze kam auch schon an und passt 1A. Die alte war nämlich wirklich durch gewesen und weilt daher schon länger nicht mehr unter uns.

Am Ende der Woche spielte uns das Glück eine Erweiterung für eine Kommode in die Hände, die ich sowieso auf meiner Einkaufsliste hatte. Wir möchten eine Hemnes- Kommode neu anschaffen, weil sie eine gute Höhe hat und direkt viel Stauraum für die Babysachen mitbringt. Mit einer Ergänzung wollen wir sie zum Wickelplatz umrüsten, solange dieser eben benötigt wird. Einen solchen Wickelaufsatz entdeckte ich dann ganz günstig gebraucht ein paar Kilometer von uns zum Verkauf – außerdem ist er handgemacht, aus unbehandeltem Massivholz und kam ganz ohne Versandkosten, ohne Ausdünstungen und ohne Verpackung daher :)

Erweiterung Hemnes- Kommode fuer Wickeltisch

Mein Schwangerschaftsyoga ist nun beendet, die letzte Stunde liegt hinter mir. Ich praktiziere jedoch weiter zuhause mit frei verfügbaren Videos und überlege wegen einer Kauf- Variante (4×60 Minuten für 40 Euro, immer wieder ansehbar).

Der Spätsommer liegt in den letzten Zügen; die kommende Woche noch soll es weiterhin so schönes Wetter geben, danach wird es wohl richtig Herbst. Die Schatten am Morgen und Abend werden immer länger, die Tag- und Nachtgleiche sowie die Zeitumstellung nahen und auch die Wochen meiner Schwangerschaft werden immer weniger.

Geht gar nicht: Zum 1. Mal nachts wegen Sodbrennen wach geworden und wirklich ein Mittel dagegen nehmen müssen.

Geht gut: Milchprodukte – die helfen gegen Sodbrennen.

Must have: Ganz langsam mit dem Nestbautrieb beginnen.

Maße: Umfang vergessen, Gewicht 79,5kg (morgens gemessen)


Die Schwangerschaft mit dem 5. Kind hier in der Übersicht.

Die 27. Woche beim 4. Kind

Die 27. Woche beim 3. Kind

Die 27. Woche beim 2. Kind


2 Gedanken zu „27. Woche | Schwanger mit 40

  1. Dani Antworten

    Falls du doch noch über einen Symphysengürtel nachdenkst, diesen hier kann ich sehr empfehlen: https://www.ergoloc.de/ Der hält alles an Ort und Stelle und ist nicht so labberig wie all die anderen, die man verschrieben bekommt. Dadurch sind die Schmerzen beim Gehen sehr erträglich. Ich konnte ihn mir mit Zuzahlung verschreiben lassen, du musst nur darauf achten, dass auch wirklich dieser dann verschrieben wird.
    Weiterhin gute Schwangerschaft 🧡

    • FrlNullZwo Autor des BeitragsAntworten

      ToiToiToi, momentan merke ich wieder nix von der Symphyse. Ich habe jetzt allerdings den genommen, den ich schon Probetragen konnte (Lumbamom oder so ähnlich) und finde die vielen Verstellmöglichkeiten super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.