WiB & 12 von 12 im September 2021

Ein Wochenende mit teils beendeten, teils noch mit andauernden Quarantänen in diesem Haus. Wieder wenig Zeit für mich oder Hobbies, dafür ganz okayes Wetter und nur zwei Verpflichtungen (Einkauf und Testung).

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


SAMSTAG

In meinem krassen Leserinnengeschenk ist heute ein Magnet, den man mittels Saugnapf an die Nähmaschine machen kann. Er ist für Stecknadeln gedacht und hat Katzenöhrchen!!!
Da ich noch in Quarantäne bin, muss der Mann den Großeinkauf machen.
Ich nutze die Ruhe, um das 1. Mal seit ??? Wochen die Yogamatte auszurollen. Die 15 Minuten werden zwar 3x unterbrochen, aber tun trotzdem gut.
Frühstück dann mit frischen Beeren
Die hoffentlich vorletzte Fahrt zum Testzentrum des Gesundheitsamtes.
K1 hat K3 eine hübsche Frisur gemacht.
Ich will mit K4 ihr Geburtstagsgeschenk einweihen und lasse sie kleine Blüten von der Hortensie abschneiden.
Die legen wir mit Abstand zwischen Pappe und Löschpapier.
Schlussendlich wird die Blumenpresse zugeschraubt.
Am Nachmittag ist der Mann mit K3 einige kleine Besorgungen machen; ich mache eine leckere Kaffeepause für uns daheim Gebliebenen. Nicht im Bild: für K4 gibt es Babyccino, für K1 einen ganz milchigen Milchkaffee. Danach knipse ich Bilder für einen Verkauf über Ebay Kleinanzeigen.
Danach ist dann auch unser “Abendessen” fertig – zum Rezept des Gemüsekuchens kommt Ihr, wenn Ihr auf das Bild klickt. Der Teig muss gar nicht vorgebacken werden und ist wieder herrlich mürbe geworden!
Am Abend schauen der Mann und ich einen leider sehr vorhersehbaren Krimi.

Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe


SONNTAG | 12 von 12

Unvorhersehbar ist die Stunde Wachzeit des Babies in der Nacht. Ich bin sooo müde…
Wir schauen Hörspiel- CDs durch und das hier ist ein Wunsch des Sohnes.
Um 10 Uhr ist das Baby nölig und schläft wieder.
Ich frühstücke endlich und bringe nach dem Duschen die June zu ihrer Herzensfreundin. Heute hat nämlich meine Quarantäne offiziell geendet! (Die der June schon am Vortag)
Reste von gestern plus Reis und Ofenlachs. NomNom!
Die Katzen sind schon weiter als ich und machen Mittagsschlaf. Ich lade endlich die Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen hoch und bestelle noch dies und das und vor allem auch die Entschädigung für die Älteste, die aufgrund der Quarantäne die Klassenfahrt verpasste.
Nachdem K4 ihren Lolli bekam, kann ich auch ins Bett.
Aus einem geplanten Stündchen werden zwei Stunden Schlaf und auch dann ist das Ergbnis des PCR- Tests der Ältesten noch nicht abrufbar.
Das Babymädchen ruft stattdessen Abendessen ab ;)
Uff! Die June war stinkig, dass sie schon abgeholt wurde. Das Abendbrot lief daher seeehr unrund, denn die Geschwister stiegen teilweise mit ein. Ich musste noch Mails schreiben wegen der Schulbesuche zweier Kinder in der kommenden Woche. Das Baby schlief aufgrund eines dritten Schläfchens am Tag erst spät ein. Nun ein Glas Wein!
Wir schauen den Film “Die Habenichtse” mit Julia Jentsch, in dem es um eine Begegnung am 11. September 2001 und ihre Folgen geht. Gar nicht so leichte Kost, zumal wir mehrfach von Kindern unterbrochen werden. Das Testergebnis ist auch danach noch nicht da. Dann falle ich nur noch platt ins Bett.

Mehr Tage in 12 Bildern sammelt Caro auf ihrem Blog!

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.