Wochenende in Bildern | 07./08.11.2020

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten

Endlich habe ich den Umzug meines Blogs zu einem neuen Anbieter geschafft!

Es waren mehrere sehr anstrengende Tage, die ich für Datensicherung, Chats, Telefonate, Anleitungen und Durchbeissen durch Materie verwendete, mit der ich mich eigentlich kaum auskenne.

Aber nun läuft (bis auf eine Kleinigkeit) wieder alles, mein Dankeschön für vor allem seelisch- moralische Unterstützung via Twitter- PNs kam auch schon an (super diese Wishlist bei Amazon!) und ich hoffe, ab sofort wieder wesentlich ruhiger und ungestörter einfach das machen zu können, weswegen ich das hier nicht aufgeben wollte: ich will doch nur schreiben und ein paar Bilder zeigen!


SAMSTAG

Ich bin kinderbedingt wieder früh wach und für den Großeinkauf unterwegs. Dank wöchentlicher Biokiste ist der nun ein wenig kleiner.

Nach dem Verräumen gönne ich mir ein leckeres Frühstück und schnibble den Kindern parallel einen Obstteller.

Die June möchte mit ihrem runden Webrahmen weiter machen. Bei dem sieht man irgendwie schneller Erfolge als bei dem rechteckigen.

Ich erinnere mich an den Mond aus Wolle, den ich Hier sah und suche nach den Metallringen, die ich vor 2 (?) Jahren mal in mehrfacher Ausführung kaufte. Die am Freitag besorgte Wolle (wie ich dann sah, ist es Filzwolle – schön flauschig und nicht zu dünn) reicht zum Glück locker für den ganzen Mond. Zur Verzierung nehme ich noch Filzbälle, die ich auch schon vor einiger Zeit mal bestelt hatte.

Derweil spielt die Jüngste schon wieder selbstvergessen mit den Weihnachtssachen, die ich am Vortag hervor geholt hatte.

Während die Kinder Wohnzimmer und Kinderzimmer verwüsten (aber dabei glücklich sind), schrubbe ich ganz spontan ein paar Küchenfronten und Griffstangen, die es dringend nötig haben. So langsam aber sicher möchte ich die Schmutzecken hier im Haus angehen, die mir nun verstärkt ins Auge fallen – Nestbautrieb lässt grüßen ;)

Zu Mittag gibt es Reste vom Vortag: Gemüsesuppe mit dicker Wurst (plus frisch gekochte Nudeln mit Tomatensauce für diejenigen, die die Suppe nicht mögen).

Danach will der Mann mit den Kindern los, es wird (allerdings nicht wegen mir) etwas stressig und laut bis alle inklusive Ersatzsachen für einen Ausflug in die Natur im Auto sitzen.

Ich falle dann nur noch ins Bett und schlafe fast 2 Stunden.

Als ich aufwache, ist es immer noch ruhig. Leider habe ich am Vormittag etwas viel gestanden und das merke ich nun. Daher gibt es meine Nussecke mit Mandeln (auch am Vortag gebacken) mit Kaffee und Zeitung im Halbliegen auf dem Sofa.

Das neue DIY hängt über meinem Nachttisch und sieht am Abend aufgrund des Schattenwurfs fast noch schöner aus als im Hellen, oder?

Das InsBettBringen der Kinder wird damit verschönt, dass es endlich einen neuen amerikanischen Präsidenten geben soll!

Wir schauen einen Film und dann wieder Nachrichten.


SONNTAG

Der Sohn kommt um kurz vor 5 Uhr zu uns ins Bett, wo seit 23 Uhr schon die Jüngste auf der Besucherritze schlief.

Er kommt leider nicht mehr zu Ruhe, die Jüngste wird auch munter und beide dürfen aufstehen, sich auf eigenen Wunsch ihr Müsli aus dem Kühlschrank nehmen. Als ich mich 15 Minuten später dann doch aus dem Bett quäle, finde ich die Jüngste Nüsse und Rosinen knabbernd am Esstisch sitzend vor und neben dem offenen Kühlschrank steht die Eispackung sowie eine fertige Portion Eis in einer Schüssel. Aber es will wieder keiner gewesen sein. Der Sohn versteckt sich im Flur hinter dem Vorhang neben dem Staubsauger.

Ich bin also noch keine 5 Minuten auf den Beinen und schon wieder auf 280! Orrrr!!! Das Baby im Bauch strampelt und unterhalb des Bauches ziept es schon wieder.

Als ich gegen acht Uhr duschen bin und die 3 “Kleinen” vor dem Kinderfernsehen wähne, erwische ich den Sohn kurz danach beim Hochklettern am offenen Vorratsschrank in der Küche. Schon vor 2 (?) Wochen war er am Billy- Regal der Schwestern hochgeklettert, welches wir zum Glück an der Wand festgeschraubt hatten. Er hatte dabei allerdings die Regalböden bzw. ihre Nüpsis gelockert, so dass mir ein Regalboden halb auf den Bauch fiel, als ich genauer nachschaute.

Als der Mann aus dem Bett geschmissen ist und ich mich so halbwegs wieder beruhigt habe, erinnere ich die June an meinen Vorschlag, mit den kleinen Karabinern aus der Perlenkiste für sie und ihre bestes Freundin jeweils eine Maskenkette zu basteln.

Funktioniert!

Im Sitzen drückte es schon wieder gut im Schritt, so dass ich mal kurz die Beine hoch legen muss.

Bevor es ans Kochen geht, schnappe ich mir die June für eine Runde durch die Sonne. Schon gestern hatte ich alles vom schönen Wetter verpasst und mein schlechtes Gewissen war schon wieder groß. Es ist wirklich sehr schön draussen!!!

Zu Mittag gibt es dann Ofenlachs bzw. Fischstäbchen, Reis und Salat mit Honig- Senf- Sauce.

Danach gehe ich für einen kurzen Mittagsschlaf ins Bett, während der Mann mit den Kindern noch ein paar Blumenzwiebeln für den Frühling setzt.

Nach dem Aufstehen habe ich nehme ich mir bei Kaffee und Keksen Zeit, diesen Beitrag fertig zu machen.

Mal schauen, ob wir heute abend noch in puncto Spülmaschine weiter kommen, so langsam kann ich nicht mehr wie ich gerne würde. Und vielleicht kann der Tatort ja auch was.

Euch danke ich für Eure abwartende Treue und wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

2 Gedanken zu „Wochenende in Bildern | 07./08.11.2020

  1. Suomitany Antworten

    Schön, dass der Blog Umzug geklappt hat. Ich freue mich sehr über das Wochenende in Bildern. Schönen Abend noch, Tanja

    • FrlNullZwo Autor des BeitragsAntworten

      Es war ein ordentliches Stück Arbeit und ich zwischendurch wieder echt vor dem Hinschmeissen. Der alte Anbieter hat ein Umzugstool verboten zu nutzen, weil es zuviel Daten ziehen würde. Das kam nach knapp 1 Stunde Chat aber erst heraus. So musste ich alle einzeln umziehen, was natürlich nicht reibungslos klappte. Also wieder Support benötigt und so weiter und so fort… Aber nun läuft es!!! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.