Wochenende in Bildern | 08./09.08.2020

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


SAMSTAG

Ich bin ganz früh geweckt worden, kurz danach aufgestanden um früh einkaufen fahren zu können.

Heute bei der Hitze fahre ich mit dem Auto zu meinem Yogakurs. Damit spare ich mir über eine Stunde Warte- und Fahrzeit und einen Parkplatz im Schatten finde ich auch :) Der Unterricht ist zwar warm, aber gerade noch so erträglich.

Am Mittag versucht der Mann die von mir morgens gesichtete Maus unter dem Sofa zu finden, doch sie ist spurlos verschwunden. Wir hoffen, in Richtung Garten…

Ich kann für 2 Stunden ins Bett gehen und Dank Ohrstöpseln auch schlafen.

Beim Kaffee am Nachmittag leistet mir die Jüngste malend Gesellschaft.

Die Endstücke bei der Melone sind immer so schwierig zu essen, daher schneide ich sie oft in Würfel, damit man sie mit der Gabel picken kann. Man kann sie aber aber auch mit dem Pürierstab zerkleinern und in solche wiederverwendbaren Eisformen füllen (meine hatte ich mal bei dm gekauft). Tiefgefroren eine wunderbare Erfrischung und garantiert ohne Zusatzstoffe!

Vorschau: Das Eis schmeckt teilweise sehr süss (obwohl ich wirklich nur pürierte Melone eingefüllt hatte) und hat leider diese typischen großen Kristalle. Wenn man das aber wieder etwas crushen und mit Saftschorle aufmischen würde… ^^ Den Kindern schmeckt es aber ganz normal am Stiel. Mein nächster Versuch dann mal mit Nicecream oder ähnlichem!

Hitzetipp N°1: Fruchteis selber machen in wiederverwendbaren Eisförmchen!

Da es langsam wirklich Zeit wird, fange ich mit dem Abendessen an. Ich hatte viele Hähnchenschenkel gekauft, die ich mit einer dicken Paste aus Sonnenblumenöl, Paprikapulver und einer Gewürzmischung namens Witwe Bolte von Sonnentor bestreiche. Die Reste werden wir morgen dann einfach kalt essen!

Während sie im Ofen bruzzeln, läuft mein uralter Standventilator in meinem Rücken und ich schneide alles für einen großen Salat. 10 Minuten, bevor die Hähnchenschenkel fertig sind, schiebe ich das Baguettebrot mit in den Ofen, da es nur aufbacken muss. Die Nudeln waren noch vom Vortag übrig und kommen anschliessend kurz in einer feuerfesten Form in den bereits ausgeschalteten Backofen, um sie etwas zu erwärmen (Stichwort Resthitze nutzen!).

Hitzetipp N°2: Wenn kochen, dann möglichst nur im Backofen ODER auf dem Herd und die Portionen direkt für den nächsten Tag mit vorbereiten!

Nachtisch ist natürlich Eis – das Fruchteis braucht leider noch etwas.

Die Katzen kommen auch mal wieder aus ihren Löchern und lungern auf der Wiese herum. Heute ist Weltkatzentag, aber keinen interessiert es ;)

Ich zupfe noch schnell die eingetrockneten Bohnenschoten unseres Bohnenexperiments ab, bevor ich wieder im Haus verschwinde. Es ist einfach zu heiss!!! Die Kinder können sie morgen pulen und dann lagern wir sie ein für nächstes Jahr.

Am Abend sind die Kinder wie auch wir Eltern erst spät im Bett. Hitzewelle eben.


SONNTAG

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+RXMgaXN0IGt1cnogbmFjaCBzaWViZW4sPGJyPmFsbGUgS2luZGVyIHNpbmQgc2Nob24gd2FjaCw8YnI+aW0gUmFkaW8gbMOkdWZ0ICZxdW90O1ZhbW9zIGEgbGEgcGxheWEmcXVvdDsgaW4gZGVyIE9yaWdpbmFsdmVyc2lvbjxicj51bmQgaWNoIGhhYmUgS2FmZmVlLjxicj48YnI+TW9pbiEg8J+YijxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9IaXR6ZXdlbGxlP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jSGl0emV3ZWxsZTwvYT48L3A+Jm1kYXNoOyBudWxscHVua3R6d28gKEBGcmxfTnVsbFp3bykgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9GcmxfTnVsbFp3by9zdGF0dXMvMTI5MjMyODYzODg0MzY5MTAwOT9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5BdWd1c3QgOSwgMjAyMDwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxhdGZvcm0udHdpdHRlci5jb20vd2lkZ2V0cy5qcyIgY2hhcnNldD0idXRmLTgiPjwvc2NyaXB0Pg==

Frühstück! Von gestern hatte ich noch ein paar Beeren zurückgehalten und richte diese nun mit anderem Obst (schön kühl aus dem Kühlschrank) und für mich auch noch mit Joghurt und etwas Granola an:

Hitzetipp N°3: Obstteller mit frischen Früchten direkt aus dem Kühlschrank! Gerne auch mit Joghurt oder Quarkspeise!

Ich muss mal wieder duschen, um den Klebefilm auf der Haut loszuwerden. In meinem netten Paket letztes Wochenende war diese Duschgelseifevon Dr. Bronner’s mit Pfefferminze drin, die ganz wunderbar erfrischt. Herrlich!

Hitzetipp N°4: Duschgel mit Frischekick und nur lauwarm duschen!

Nach meinem Morgenkaffee hatte ich nochmals Kaffee gekocht, den dann aber so richtig stark. Das Kännchen habe ich abkühlen lassen und fülle seinen Inhalt vorsichtig in einen Eiswürfelbehälter, der ebenfalls in den Froster kommt.

Vorschau: Die Kaffee- Eiswürfel in einem Glas mit kalter, gezuckerter Milch sind einfach nur Hammer! Es klirrt leise beim Trinken, es kühlt von innen und schmeckt fantastisch nach Eiskaffee!

Hitzetipp N°5: Eiswürfel aus starkem Kaffee, die dann in kalter Milch getrunken werden!

Ich halte die Kinder dazu an, sich JETZT vor der Hitze zu bewegen oder Beschäftigungen (vor allem mit den Spielsachen in den oberen Zimmern) zu suchen, da wir später in der Hitze eine lange Mittagspause im Wohnzimmer machen werden. Die June hatte sich Bügelperlen gewünscht.

Hitzetipp N°6: Eine lange Siesta einplanen, dafür die Aktivitäten auf die Morgen- und Abendstunden verlegen!

Ich selbst fange mit diesem Beitrag an.

Danach muß ich mal wieder Sideboard und Esstisch aufräumen… dabei finde ich diese kleinen Bildchen, die die June malte.

Mit dem Mann gehe ich den Ranzen des Buben durch, aber leider fehlt noch die Bestellung mit Schulmaterial. Außerdem besprechen wir die kommende Woche bzw. wer wann mit welchem Kind wohin muss, denn wir haben einige Termine zu absolvieren und außerdem den Schulanfang inkl. einer Einschulung zu managen. Ich habe keinen Bock und weiss trotzdem, dass es keinen Weg daran vorbei gibt. :/

Zu Mittag gibt es Salatreste oder extra gestern vorgeschnittene und eingetupperte Rohkost, dazu schnelles weil gekauftes und nur aufgebackenes Focaccia aus dem Ofen und eben kaltes Huhn.

Dann: SIESTA!

Während ich eine Mittagspause im Bett einlege, dürfen die Kinder die Sendung mit der Maus, eine Doku über Katzen (siehe gestriger Weltkatzentag) und eine über den Schatz der Nibelungen schauen.

Irgendwann kann ich bei tagelanger Hitze kein Wasser mehr sehen und auch die Kinder muss ich nicht so sehr zum Trinken anhalten, wenn es unsere Sommerlimonade gibt (die kommt super ohne extra Zucker aus):

1 Teil Apfelsaft (wir haben immer naturtrüben), etwa 7 Teile kaltes Sprudelwasser (wir sprudeln frisch und kalt aus dem Wasserhahn mit Sodastream) und dazu ein bis zwei Zweige Minze (die ziehe ich zu diesem Zweck auf der Terrasse). Wenn vorhanden, kann man noch ein paar Scheiben einer heiss abgespülten Bio- Zitrone dazugeben.

Unsere Karaffe hat einen herausnehmbaren Tank, den man mit Wasser gefüllt in den Tiefkühler packen und dann mit dem gefrorenen Inhalt in den Deckel der Karaffee einschrauben kann. Das kühlt das Getränk zwar nicht extrem herunter, aber hält es auf einer erfrischenden Temperatur. Ansonsten tun es auch schnöde Eiswürfel.

Hitzetipp N°7: Erfrischende Saftschorle mit Minze, am Besten aus einer Karaffe mit Eiskühlung!

Natürlich verlaufen solche Hitzetage auch bei uns nicht absolut harmonisch; irgendwann prallen die unterschiedlichen Bedürfnisse lautstark aufeinander, die Nächte sind immer zu kurz und die Tage ziehen sich oft wie Kaugummi.

Ins Freibad wollen wir momentan nicht, Planschbecken funktioniert bei uns aus diversen Gründen nicht (v.a. Wespen, nicht heben können wegen Schwangerschaft, fehlender Aufstellort) und wir Eltern wissen auch nie, wie gut wir die Hitze wegstecken.

Da hocken wir also meist alle zusammen und irgendwann kracht es dann auch mal.

Heute haben z.B. June und Bub Flyer “geschrieben” und an Passanten verteilt. Eigentlich eine super Idee, nur 2 Stunden später entdecken wir Malereien mit Edding auf dem Linoleum, das wir erst vor 3 Jahren im Kinderzimmer verlegen liessen. AAAAAHHHHH!!!!

Zum Glück ging der Stift dann mit Alkoholtupfern wieder ab, aber der Schreck war bei uns Eltern trotzdem gross.

Natürlich gibt es auch Reibereien bei den Kindern untereinander, dazu steht ständig irgendwo eine Tür oder ein Fenster offen und lässt die Hitze rein (tagsüber) oder wurde nachts nicht geöffnet (gerne beim Pre- Teen).

Aber es scheint Linderung in Sicht, Ende der Woche (wenn wir unsere vielen, vielen Termine in der Hitze abgearbeitet haben werden) soll es deutlich kühler werden.

Am Abend hat keiner so recht Lust auf Abendbrot, so dass ich nur ein Tablett mit Knabberkram und Obst herrichte.

Nun sind die meisten Kinder geduscht, wir warten noch auf die Älteste und die ersten Sachen sind für morgen auch schon vorbereitet!


Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Hier nochmal meine Hitzetipps für Familien in der Übersicht:

Hitzetipp N°1: Fruchteis selber machen in wiederverwendbaren Eisförmchen!

Hitzetipp N°2: Wenn kochen, dann möglichst nur im Backofen ODER auf dem Herd und die Portionen direkt für den nächsten Tag mit vorbereiten!

Hitzetipp N°3: Obstteller mit frischen Früchten direkt aus dem Kühlschrank! Gerne auch mit Joghurt oder Quarkspeise!

Hitzetipp N°4: Duschgel mit Frischekick und nur lauwarm duschen!

Hitzetipp N°5: Eiswürfel aus starkem Kaffee, die dann in kalter Milch getrunken werden!

Hitzetipp N°6: Eine lange Siesta einplanen, dafür die Aktivitäten auf die Morgen- und Abendstunden verlegen!

Hitzetipp N°7: Erfrischende Saftschorle mit Minze, am Besten aus einer Karaffe mit Eiskühlung!


3 Gedanken zu „Wochenende in Bildern | 08./09.08.2020

  1. Suomitany Antworten

    Vielen Dank für deine Hitzetipps.
    Ihr habt ja wirklich eine große Hitze. Wir sind gerade total im Süden und haben es nicht ganz so heiß. Bräuchte aber einen Tipp für Hitze und Gips. Tochter hat sich am zweiten Tag den Arm gebrochen. LG Tany

    • FrlNullZwo Autor des BeitragsAntworten

      Autsch!
      Also: Gute Besserung!!!
      Mit Extremitäten in Gips kenne mit leider bzw Gott sei Dank gar nicht aus :/ Da kann ich nur auf eine Suchmaschine verweisen.

  2. Suomitany Antworten

    War auch ein wenig ironisch gemeint hihi. Es hilft nur aushalten und ablenken. Ich hab ja auch null Bruch Erfahrung. Und nun ist das Kind fast 16 und dazu im Ausland. Seufz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.