12 von 12 im Februar 2020

Ein Mittwoch nach einem stürmischen Wochenbeginn – zunächst leicht grau, später sogar mit ein paar Sonnenstrahlen.

Andere Fotos vom heutigen Tag sind hier bei Caro verlinkt.


Die Jüngste hat heute Nacht durchgeschlafen bis kurz vor 6! Yeah!

(Wäre der Bub nicht wieder in unserem Bett gewesen, ja dann hätte das eine wirklich erholsame Nacht sein können. Aber ich nehme, was ich kriegen kann)


4x Brotdosen für die Kinder richten:


Als fast alle aus dem Haus sind, kann ich nach einer Ewigkeit (es waren 2 Wochen) mal wieder meine Yogamatte ausrollen. Ich suche mir ein langsameres Video aus und merke, wie gut mir der Stretch und auch ein bisschen Anstrengung tut.


Danach bleibt noch Zeit für ein Frühstück


Der Sohn hat heute nämlich keinen Förderunterricht und daher erst zur zweiten Stunde.


Der Vormittag verfliegt; bisschen Blogkram und sonstiger PC- Kram, Haushaltsgedöns und so was. Ich snacke und lege dabei mal kurz die Beine hoch.


Danach muss ich auch schon wieder los, den Sohn abholen.


Der bekommt immer mehr Fließschnupfen, lässt ständig etwas runterfallen, schmeisst mit Taschentüchern und ist so derbe unkonzentriert, dass ich die Hausaufgaben irgendwann genervt abbreche. Orrrr!!!!


Stattdessen gehen wir kurz in den Ort, ich bringe u.a. 20 aussortierte Bücher zum Bücherschrank und finde doch glatt wieder eines, das mich interessiert, weil ich es noch nicht kenne. Muhaha :)


Kurz nach unserer Rückkehr kommen auch die letzten heim; die Jüngste will unbedingt Müsli haben.


Um 18 Uhr sind die kleinen Pizzen für mich und die Kinder fertig, der Mann hatte sich über den Rest gefüllter Ofenpaprika von gestern her gemacht.

Danach machen wir zusammen die Kinder bettfertig, doch ich muss nochmal kurz los, um die Älteste einzusammeln. Im Sommer wäre es jetzt noch taghell *seufz*

Auch die Große bekommt noch schnell ein paar Minipizzen in den Ofen geschmissen, ich schmeisse noch eine letzte Ladung Wäsche in die Maschine (und time sie auf morgen früh), gleich liegen dann hoffentlich alle Kinder schlafend im Bett und ich bin auch verdammt froh, wenn ich auf das Sofa komme. Da warten nämlich noch Nachos im Schrank auf mich ;)


Euch wünsche ich noch einen schönen Abend und bedanke mich für Eure Begleitung!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.