12 von 12 im März 2019

Heute gibt es aufgrund der Aktion “12 von 12” schon wieder viele Bilder aus unserem Alltag als Großfamilie- ist das auf die Dauer nicht ein wenig langweilig für Euch?

Jetzt ist schon März – der Monat, der gerade noch so Winter ist, aber manchmal auch schon ein bisschen Frühling!

Außerdem war heute ein richtiger “Hausfrauentag” für mich, aber seht selbst!


Wir stehen alle wie gewohnt um kurz nach 6 auf. Alle sitzen auch mal (kurz) am Tisch, dann geht es ins Badezimmer und zum Anziehen.

Heute fahre ich die KiTa- Kinder in die Einrichtung (die Jüngste bekam ich nur so schlecht mit aufs Bild). Wir müssen uns ein wenig beeilen, da der Bub heute mit den anderen Vorschulkindern einen Ausflug macht.

Auf dem Rückweg fahre ich den Discounter an. Das Geschäft teile ich mir mit mindestens 2 kleinen Arbeiterkolonnen, die wohl nur unter der Woche hier in Deutschland arbeiten und am Wochenende wieder in den Osten fahren (zumindest laut Kleidung und Nummernschildern).

Beim Ausladen läuft eine Bekannte vorbei, mit der ich noch einen kurzen Schwatz halte. Herrlich!

Zuhause mache ich mir zunächst einen Kaffee, verräume beim Trinken die Einkäufe in die (Kühl-)Schränke, die schmutzige Wäsche in die Waschmaschine und räume die Spülmaschine aus und wieder ein.

Ich bereite einen Beerenquark vor, den ich den Kindern nach der KiTa anbieten will. Der wird ausserdem Grundlage für mein Frühstück *nomnom* Ausserdem schnibble ich schon Salat, den es abends geben soll.

Uha! Die Wäsche muss auch noch sortiert werden! Dabei höre ich wieder Podcast, meine Liebsten im Bereich Kind/Eltern hatte ich hier zusammengefasst. Nach der Wäsche sauge ich das das Wohnzimmer (und das komplette Erdgeschoss gleich mit), denn ich will noch meine Yogamatte ausrollen.

Beim Abnehmen der Wäsche vom Ständer entdecke ich ein Loch in meiner neuen Hose. Menno! Die werde ich reklamieren müssen! Aber nicht jetzt, jetzt will ich noch etwas schwitzen.

50 Minuten mit Mady und Adriene. Puh! Ich bin platt, aber sehr glücklich!

Nach einer kurzen Mittagspause auf dem Sofa mit der Küchenschlacht im TV und zwei belegten Toast breche ich auf zur KiTa, die Kinder wieder einsammeln. Ich hatte doch recht gehabt: Der Ausflug des Buben findet doch erst morgen statt. Ob er deswegen so krabätzig in der KiTa gewesen ist? Er hatte sich nämlich schon sehr gefreut.

Der Beerenquark wird inhaliert und ich muss die Portion für den Mann kräftig verteidigen ;)

Inzwischen ist auch die Älteste wieder da und alle spielen draußen, während die Jüngste mir bei meinem Kaffee Gesellschaft leistet. Zwischendurch kümmere ich mich noch um die Waschmaschine, die hat nämich gestoppt weil ein Wasserfilter voll ist. Ich finde im Pumpensumpf ein Kügelchen aus Alufolie und hoffe sehr, dass es das auch war. Danach lief sie auf jeden Fall normal weiter.

Wir bereiten auch zusammen das restliche Abendessen vor, wobei das wirklich nicht mehr viel ist.

Leider halten sich die beiden Mittelkinder nicht an die Draußenregeln (sie fahren zu nah an parkenden Autos vorbei, der Bub klettert in verbotenen Gefilden herum usw) und der Nachmittag endet ein wenig unschön.

Pünktlich zum Essen ist auch der Mann wieder zuhause. Es gibt Reis, Lachs aus dem Ofen, Rohkost (das Gemüse essen die Kinder so gerne) und Salat (den essen meist nur wir Erwachsenen).

Abendessen, Umziehen und auch Waschen verlaufen sehr laut; ich bin froh, als es für die Kinder wirklich ins Bett geht.


Andere Fotos vom heutigen Tag sind hier bei Caro verlinkt.


FrlNullZwo

Als Fräulein Null.Zwo schreibe ich einen Blog über meine Patchworkfamilie: Frau + Mann + SchulKind (09/2009) + VorschulKind (11/2012) + KiTaKind (06/2014) + KleinKind (08/2016) Gestartet hatte ich den Blog über meinen Alltag und die Probleme als alleinerziehende und Vollzeit berufstätigen Mutter einer kleinen Tochter. Nachdem ich meinen jetzigen Partner kennenlernte, bekamen wir drei gemeinsame Kinder und leben nun als 6-köpfige Patchworkfamilie zusammen – mit Höhen und Tiefen und allem, was dazu gehört!

4 Gedanken zu „12 von 12 im März 2019

  • 13. März 2019 um 7:46
    Permalink

    Ich mag die Einblicke in deinen Tag :-)
    LG Tanja

    Antwort
  • 13. März 2019 um 10:20
    Permalink

    Ich spiele ja gerne Mäuschen, deshalb lese ich eigentlich überhaupt Blogs ;o)
    Aber irgendwie ähneln sich WMDDGT am 05., die 12 von 12 und das Wochenende in Bildern schon irgendwie. Vielleicht wäre es ja mal eine Idee, die 12 von 12 jeweils aus der Sicht eines Kindes zu machen oder unter bestimmte Themen zu stellen (Jahreszeiten o.ä.)…

    Antwort
    • 13. März 2019 um 14:15
      Permalink

      Das liesse sich bestimmt das ein oder andere Mal umsetzen. Danke für die Rückmeldung!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!