34

Und wieder ein Jahr um…
Nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht auf dem Weg Richtung älter.
Irgendwie ganz nett so mit „Mitte dreißig“ :)

Die Nacht war zwar wieder schräääcklich – das Mini-M rumorte ab 4 Uhr neben mir herum, saß ab 5 Uhr erzählend und turnend zwischen uns und um 6 Uhr hatte er mich dann soweit – auf in die Küche & Kaffee gekocht. Dort aber erwartete mich schon ein kleiner Geburtstagstisch mit den ersten Geschenken – unter anderem eine gebastelte und innen beschriftete Karte des Tochterkindes (die sie mit Hilfe in der KiTa gemacht hatte) ♥ Schluck! Soooo niedlich! Mit Einsteck-Herzchen!
image

Beide Sprößlinge sind heute in Betreuung, ich habe ganz liebe Bloggerpost bekommen (über die ich mich sehr, sehr gefreut habe), habe einen für mich nicht sehr einfachen Termin in der Stadt hinter mich gebracht (sogar mit recht positivem Ausgang), die ein oder andere Besorgung erledigt, war nach Wochen wieder einmal beim Frisör und bin gerade dabei, mir meinen Geburtstagskuchen selber zu backen.

Und wenn die ganze Bande gleich wieder hier einfällt werde ich mich still bei mir selbst freuen, dass ich so reich bin an Sachen, die mich glücklich machen.

19 Gedanken zu “34”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: