Himmelfahrt 2020

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


Am Montag während des Homeschoolings hatte ich gesehen, dass unser liebstes Ausflugziel, der Hof zur Hellen, wieder sein Cafe für Gäste geöffnet hat. Da es dort an schönen Tagen sehr voll werden kann, kam ich der Bitte um Reservierung gerne nach und wartete gespannt, ob wir den Mann mit einem Ausflug dorthin würden überraschen können.

Am Nachmittag kam dann die Bestätigung und ich teilte den Kindern mit, dass alles geklappt habe. Sie freuten sich riesig und wollten das Geheimnis bis Vatertag für sich behalten. *kicherkicher* Ich für meinen Teil hoffte, dass die Wettervorhersage recht behalten und dies der wärmste Tag der Woche werden sollte.

Und wirklich: Die Kinder schafften es (mit teilweise ordentlich Getuschel) die Überraschung bis kurz vor unserer Abfahrt für sich zu behalten! Außerdem sollte es ein richtig schöner Sommertag mit Temperaturen über 25 Grad werden!

Perfekt!

Doch zunächst habe ich am Morgen ganz gemütlich meinen Kaffee getrunken. Homeschooling macht heute Pause, so dass die Kinder Fernseh gucken dürfen.

Ich nutze ihre Ablenkung für 30 Minuten Yoga und muss danach wieder sehr bunt frühstücken :)

Vormittags ist der Bub mit seinem Schulfreund auf dem Spielplatz verabredet, der Mann begleitet ihn. Ich und die Mädchen räumen auf und machen Wäsche und sowas, dabei hören wir eine Playlist aus den 80ern rauf und runter.

Zu Mittag gibt es nur ein paar Nudeln mit aufgetauter Sauce und zum Nachtisch frische Erdbeeren, die ich gestern noch gekauft hatte. Alle sind pünktlich wieder dagewesen, so dass wir rechtzeitig los können.

Der Mann ahnt inzwischen wohl etwas, tut aber immer noch sehr unwissend, was wiederum die Kinder total freut. Es ist herrlich!

Tja, und dann sind wir draußen auf dem Land, fahren durch Wiesen und Felder und an Kuhweiden vorbei und man könnte meinen, es gäbe gar kein Corona. Das Hofcafe empfängt uns nicht nur mit einem neuen Bodenbelag aif der Terrasse, sondern auch sehr herzlich (trotz aller Formalitäten).

Es gibt zur Theke und zum WC nur “Einbahnstrassenverkehr”, den aber auch die Kinder recht schnell raus haben. Vor der ersten Bestellung musste ich zudem unsere Kontaktdaten aufschreiben.

Draußen wird es im Laufe des Nachmittag aufgrund von Wanderern auch wieder etwas voller, aber alle sind sehr umsichtig und auf Abstand bedacht. Es gibt einen Rundwanderweg von Hof zu Hof im Windrather Tal, das wäre vielleicht auch mal etwas für uns mit den Kindern.

Die haben riesigen Spaß und flitzen über das Gelände, wir Eltern geniessen einfach nur das fantastische Wetter bei Heiss- und Kaltgetränken.

Wieder zuhause sind wir alle sehr hungrig, doch es sind noch jede Menge Leckereien da (die zum Teil auch weg müssen): Auf der Terrasse machen wir uns über Bratkartoffeln, Bratwürste, Spiegelei, ein bisschen Spitzkohlrahm, Kräuterbaguette, bunten Salat und Rohkost her.

Am Abend wird geduscht und gebadet und alle sind sich einig:

Das war ein toller Feiertag!


2 Gedanken zu „Himmelfahrt 2020

  1. Suomitany Antworten

    Das freut mich sehr, dass ihr alle einen schönen Tag hattet. So wertvoll. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.