Wochenende in Bildern | 26./27.03.2022

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


SAMSTAG

Unser Auto ist seit Dienstag wieder heile. Zum Glück war nichts richtig kaputt, es lag stattdessen wohl ein „Anwenderfehler“ vor. Sagen wir es mal so: Ursache der Probleme war ZU VIEL Öl im Auto. Ich selbst hatte ja nur die Leuchte für AdBlue gesehen, der Mann schwört Stein und Bein, dass auch die Ölleuchte an gewesen sei. Ein teures „Ver- Sehen“? Aber es hätte schlimmer kommen können. Großeinkauf heute also wieder mit dem Auto :) Vorher aber noch einen Test, weil ich letztes Wochenende so viel mit den Öffis unterwegs war und mir die Woche über die Nase ein kleines bisschen lief.
Das Küken stellt die Hausschuhe der 5jährigen auf den Tisch. Davon haben wir momentan zwei Paar daheim, denn der Mann brachte das KiTa- Kind am Freitag in Hausschuhen mit nach Hause. Die Sneaker verbringen also das Wochenende in der Einrichtung…
Das Küken schläft und ich zwinge mich zu ein paar Minuten Hinsetzen. Doch bald schon springe ich wieder auf, knipse hier und dort an ein paar Büschen herum, räume die Terrasse frei und warte auf das „GO“ des Mannes, damit ich die fiesen Waschbetonplatten kärchen kann und er notfalls das Küken übernimmt, sollte es aufwachen.
Doch zuerst füllen wir, also ich und die beiden mittleren Mädchen, ein paar Blumentöpfe mit Erde und Samen. Das Wetter ist ein Traum!
Endlich kann ich loslegen :)
„Boah Mama! Da sind ja auch weiße Steine bei!“ Ja mein Kind, zuletzt gesehen vor 2 Jahren.
Das Küken hatte vom Arm des Mannes aus zugesehen, wie ich als letztes die Terrassenmöbel abspritze und dann brauchen wir beide erst einmal eine kleine Stärkung.
Die Älteste schießt endlich ein gescheites Bild von Berry. Das soll unbedingt mit in das kleine Fotoalbum, das ich für das Küken machen will. So aus dicken Seiten und mit einer Spiralbindung aus Kunststoff. Das Cewe Fotobuch Kids von dm ist mit 20 Euro dabei unschlagbar im Preis, vor allem mit Gratis- Versand in die dm- Filiale. Ich hatte das mittlerweile sehr abgegeriffene und eben auch veraltete Buch der nun 5jährigen noch mit 25 Euro beim „Erfinder“ Kleine Prints im Kopf, aber der Preis dort liegt nun bei 35 Euro zzgl. Versand. Das ist einfach zu viel.

Mein Bruder ist in der Nähe und will später kurz vorbeischauen, so dass wir die warme Mahlzeit vorziehen. Es gibt Ofenlachs, Salat bzw Rohkost und Reis. Wie so oft schon, deswegen war ich auch nicht enttäuscht, kein Foto machen zu können. Die Mahlzeit verlief nämlich schon sehr unruhig, der Kurzbesuch von meiner Bruderfamilie im Anschluss auch.

Es gibt im Anschluss noch das geplante Kinderkino mit einem Disney- Klassiker: Alice im Wunderland! Den Anfang verpasse ich aber, weil ich das Küken ins Bett bringe.

Der Sohn findet später wieder kaum in den Schlaf, ich bin total platt vom langen Tag, der vielen Sonne und der frischen Luft und ein bisschen wehmütig, dass es morgen schlechteres Wetter geben soll. Ich schaffe noch eine ganze Folge Greys Anatomy, die zweite schalte ich dann mittendrin aus, weil mir fast die Augen zufallen und die Kurze aufweint.


SONNTAG

Zeitumstellung. Also stehen wir beide nicht 20 vor 6, sondern um 20 vor 7 in der Küche. Alles eine Frage der Perspektive, nicht?
Das Fotobuch mache ich dann „schnell“ beim 2. Kaffee, während die Kurze doch noch die Reste ihres Frühstücks aufmümmelt. Ich hatte alle Motive in einen Ordner auf meinen PC kopiert und mir auch etwas zur Anordnung überlegt, so dass es wirklich fix geht.
Da wir heute Freundinnenbesuch für die beiden mittleren Mädels erwarten, backe ich mit eben jenen einen Marmorkuchen. Zum Glück wissen die Kinder nicht, wie schwer es war, an Mehl zu kommen.
Yoga mit Mady im Kinderzimmer. Geil :)
Zwei von mir sogenannte „Frühstücksburger“. Auch geil :)

Dabei trocknet Nagellack auf meinen Füssen, die heute endlich mal wieder in Birkenstocks an die Luft kommen! Das neue Paar Mayari muss ich ja erstmal ein wenig einlaufen, was sich total nach Sommer anfühlt.

Zu Mittag wollen wir den restlichen Reis von gestern aufbrauchen. Dazu gibt es Zwiebel- Sahne- Hähnchen aus dem Ofen, Rohkost und für die Kinder auch noch Kräuter- Ciabatta zum Aufbacken.
Am Nachmittag gibt es den Kuchen und dazu frisch geschlagene Sahne. Danach fährt der Mann mit dem Sohn ins Schwimmbad, die Mädels verschwinden wieder in den Garten und ich bleibe mit dem Küken mal wieder im Wohnzimmer zurück. Sie läuft leider draussen immer wieder weg, läuft ja auch nicht an meiner Hand und solange der Gartenzaun nicht wieder repariert ist, ist es einfach zu anstrengend. Das Wetter ist doch besser als angekündigt und so schauen wir beide immer wieder sehnsüchtig nach draussen.

Deswegen bekomme ich auch viel zu spät mit, daß die Mädels nicht nur Blüten von den Sträuchern (Forsythie und etwas hellrosa- pinkes) abgerissen haben, sondern auch die 3 einzigen Hyazinthen, die noch gar nicht richtig aufgeblüht waren. Alles wurde mit Wasser zu einem „Parfüm“ zermatscht, dabei spielte unsere Fensterbankgießkanne auch eine Rolle. Seufz.

Die Männer sind pünktlich zum Abendbrot wieder zurück. Das ist auch gut so, denn die 7jährige und der Sohn sind ziemlich überdreht, die Kurze ist hundemüde. Wir versuchen alles irgendwie über die Bühne zu bringen, dann werden die beiden Besuchskinder noch eben nach hause gebracht.

Doof, wenn man die Kleine ins Bett bringen will und vergessen hat, daß das grosse Bett noch nicht wieder ganz bezogen ist. Also schnell noch zuende beziehen, während das Kleinkind im Gitterbett ungeduldig knatscht.
Im Anschluss wartet noch eine Maschine Wäsche auf mich bzw. auf das Aufhängen. Der Tisch ist auch noch nicht fertig abgeräumt und der Boden in seinem Umkreis ist so voll mit Krümeln, dass ich doch noch eben vorsichtig sauge. Die Kinder fechten oben in den Zimmern noch letzte Streitereien aus, das eine Kind braucht noch eine Trinkflasche, das andere noch eine Umarmung und ganz allmählich kehrt etwas Ruhe ein. Bis auf die Vögel draussen, die zwitschern immer noch ziemlich laut, wie mir auffällt. Dank Zeitumstellung passt nun auch mein Zeitempfinden wieder halbwegs zur Uhrzeit.

Heute Abend werden wir wohl keinen Krimi schauen, vielleicht lese ich auch einfach nur mein Buch weiter, das langsam Fahrt aufnimmt.

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!

Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: