Wochenende in Bildern | 22./23.01.2022

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten

SAMSTAG

In den letzten Tagen schläft die Kurze ab 22:30/23 Uhr durch. Leider wacht sie dafür um 5 Uhr putzmunter auf…

So sieht ein recht normaler Wocheneinkauf bei mir aus. Das ist dann wirklich Frühsport (den Einkaufswagen zu steuern, alles ins Auto und vom Auto ins Haus zu wuchten)!
Ich notiere direkt, welche Gerichte mit beachtenswertem MHD ich bei dem Einkauf im Sinn hatte. Nicht aufschreiben brauche ich Beilagen oder einfache vegetarische Gerichte wie Pasta, Reis, Rohkost und das, was im TK ist (das wird ja erst mal nicht schlecht).
Frühstück für mich, die Kurze bekommt auch etwas ab.
Als sie schläft, juckt mich der Sonnenhut in den Fingern, den ich am Vortag anfing zu Nähen. Schnittmuster ausdrucken und zusammenkleben, richtige Größe abpausen und Zuschnitt hatte ich an anderen Tagen schon erledigt. Immer schön etappenweise, weil die Kurze keine langen Tagschläfchen mehr macht. Seufz.
Es war gar nicht mehr so viel Arbeit und so werde ich fertig, obwohl sie wieder nur kurz schläft. Soooo niedlich, oder?!?!
Weniger niedlich ist die Tatsache, dass an ihrer Strickjacke morgens früh noch 2 Knöpfe gewesen sind und nun einer fehlt. Den wird sie sich doch nicht in den Mund gesteckt und runtergeschluckt haben…?!
Die mittleren Mädels helfen zwar Suchen, aber ich muss erst das Wohnzimmer auf links ziehen und finde den Knopf zum Glück im Heizungsschacht vor der Terrassentür. Puh, eine Sorge weniger! Da fällt gerne Kleinkram durchs Gitter und die Tannennadeln mussten eh weggesaugt werden.
Mittagspause für mich ganz alleine. Zuerst lesen, dann schlafen mit Ohrstöpseln. Herrlich!
(Dafür lasse ich heute wieder Yoga ausfallen, aber Schlaf ist gerade wichtiger. Prioritäten und so.)

Der restliche Nachmittag vergeht damit, dass ich mich an einem Reel für Instagram über den Sonnenhut versuche. Ergebnis hier *klick*

Abendessen etwas später als sonst, aber trotzdem lecker!

Am Abend kommen wir daher nicht dazu, einen Film zu schauen, denn die Kurze ist schnell wieder unruhig und auch der Sohn kommt wieder sehr oft herunter. Wir gucken daher nur eine kleine Doku- Reihe über 2 Familien, die eine Zeit lang (2 Wochen mit 4 Kindern bzw. 3 Monate mit 2 Kindern) auf ihre Autos verzichten.


SONNTAG

Heute haben wir es irgemdwie geschafft, trotz wachem Baby ab 5 noch bis halb 8 im Bett zu bleiben. An Dösen kann ich mich noch erinnern, aber Schlaf war da keiner mehr. Die Kurze hat gewühlt und gelacht und gebrabbelt und sich zwar zwischendurch auch an uns gekuschelt, nur um sich dann wieder aufzusetzen und von vorne anzufangen…

Frühstück für mich und die Kleinste. Die anderen Kinder machen sich Müsli oder nur etwas Apfel, je nach Appetit.
Unser Damoklesschert: positiver Pooltest in der KiTa! Ich hatte ja schon damit gerechnet, dass uns das bald passieren würde. Am Donnerstag Stäbchen gelutscht, gestern Nachmittag erst das Ergebnis bekommen und noch kein Termin für die Einzeltestung. Aber immer mehr Eltern und Erzieher_innen, die sich bei der Leitung melden und positive Selbsttests haben. Die 5jährige teste ich daheim seit Tagen negativ. Die nächste Woche plane ich also um bzw. plane ich gar nichts mehr. Den Arzttermin eines anderen Kindes sage ich vorsorglich bzw. vorausschauend per Email ab.
Mal wieder eine Reparatur, auch wenn ich mir nur schwer vorstellen kann, wie die Kleinste gut 2 Monate nach dem Kauf plötzlich beide Schnürsenkel gleichzeitig aufbekommen haben soll…
Meine Yogaeinheit im Mädchenzimmer, während selbige im Wohnzimmer die Maus (und noch ein wenig mehr) gucken. Diese Woche war ich aufgrund mehrerer Termine nur zu 4 von 7 Einheiten der Yoga-Challenge auf die Matte gekommen, dafür aber in Ruhe und mit dem für mich passenden Schwierigkeitslevel. Daher ist auch das sehr okay für mich.
Was ich sehe, wenn ich den Kopf nach rechts drehe #fürmehrRealität ;)
Danach mein Frühstück.
Heute mal mittags warm, es gibt die Hackfleischpfanne mit Pilzen.
Am Nachmittag darf der Sohn dann etwas schauen, er hatte sich die Reise der Pinguine Teil 2 ausgesucht. Wir haben ja keinen Streamingdienst fürs TV, aber können über unsere Bibliotheksausweise bei Filmfriend streamen. Das ist kostenlos, wenn die eigene Stadt dort mitmacht. Einfach dort einloggen mit den Zugangsdaten der Stadtbibliothek und schon kann man aus dem kuratierten Angebot auswählen.

Danach schubse ich die wohl 6. oder 7. Ladung Wäsche für dieses Wochenende um und stecke die 3 kleinen Mädchen in die Wanne. Mann und Sohn holen den Nachmittagsspaziergang nach und dann klingelt auch schon die Älteste, die vom Umgangswochenende wieder kommt.

Abendbrot, letzte Handgriffe in der Küche und Bettgehzeit für die Kinder.

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

2 Kommentare

  1. Der Sonnenhut ist ja wirklich total schön geworden!
    Unser Kater liebt das gleiche Katzenfutter. Leider bin ich manchmal gemein und kaufe ein anderes. Das ist dann ein Kampf….den ich oft verliere. Diese Woche bekommt er definitiv seine Favoriten.
    LG Tany

    1. Ich wechsle auch immer mal, aber das vom Bild ist hier auch sehr beliebt. Nur beim Nassfutter habe ich immer noch keine Marke, wo Berry alles frisst. Es bleibt dann doch immer mal ein Sachet oder Döschen liegen. Das fiel früher wohl nicht so auf, weil Tom dann wohl den Rest fraß. Zur Not muss sie sich was draussen fangen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: