Wochenende in Bildern | 26./27.06.2021

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten

SAMSTAG:

Wocheneinkauf, Frühstück, Haushalt… Das übliche halt! Dazu eine am Vortag ausgelaufene und liegen gebliebene Trinkflasche im Auto, Post mit fiesen Nachzahlbeträgen – aber auch richtig schöne Wetteraussichten!

Beim zweiten Kaffee malt die June die Sachen, die sie für einen Urlaub braucht.
Vorbereitungen und Vorfreude *yummie*
Mittagessen! Für die Kinder gab es statt Salat Rohkost und statt Lachs Fischstäbchen.
Das Baby kann nicht nur seit Kurzem frei sitzen, sondern spielt nun auch im Team Fingerfood mit!
Dann aber findet die Kleine wieder nicht in den Schlaf und schreit sogar 10 Minuten während eines Spaziergangs in der Tragehilfe. Ich breche genervt ab, auf dem Rückweg schläft sie dann doch ein. Und auf mir weiter. So ähnlich geht das schon seit Tagen.
Während dieser Pause hat die 4jährige eine kleine bunte Welt neben dem Sofa aufgebaut. Kaum zu Boden gelassen, macht das Baby wie Godzilla alles nieder. Wir lachen uns scheckig, mit welchem Enthusiasmus sie alles auseinander pflückt!
Am späten Nachmittag schalte ich die 1. Etappe der Tour de France ein. Auch die Mädchen finden das Radrennen spannend und entdecken viele kleine Details. Leider sehen wir auch live die beiden Massenstürze.
Der Mann muss die 3 Kinder alleine ins Bett bringen, denn das Baby bekommt nach einer Schreiphase die Kurve erst wieder beim Stillen.
Bei einem schönen Film mit Robert de Niro gönnen der Mann und ich uns noch Eis und Beeren mit zweierlei Saucen plus Krokant. NomNom!

SONNTAG:

Am nächsten Morgen geht es mit Obst weiter. Und Bügelwäsche. Und Wäsche abhängen/ aufhängen. Ach gestaubsaugt habe ich auch mal eben, damit das Baby nicht durch den ganzen Gartendreck robbt, den die Kids immer mit rein bringen.
Die Kleine ist nämlich ganz schön fix geworden! Wir sind da aber schon in Aufbruchstimmung. Beim Eincremen mit Sonnenmilch entdecke ich auf der Schulter der 4jährigen eine winzige Zecke. Zum Glück hatte sie sich noch nicht richtig festgekrallt!
Symboldbild “Mama und Baby sind zum Kaffee verabredet”. Uff. Die Kleine wollte sehr schnell raus aus dem Kinderwagen und war irgendwann nur noch sehr, sehr nölig auf meinem Schoß. Aber es war so wunderbar, wieder ganz wie früher draussen zu sitzen und das pulsierende Leben beobachten zu können!
Kaum laufen wir nach dem Bezahlen los, klappen ihre Augen zu und ich kann mich mit meiner Freundin noch gut unterhalten, während wir durch die Innenstadt flanieren. Wie leer, dunkel und trostlos sah es hier noch vor wenigen Wochen aus!!! Und wie depressiv mich dieser ganze Corona- Kack machte! Jetzt ist er zwar nicht weg, aber doch wesentlich weiter entfernt.
Ich laufe schlussendlich alleine weiter, an der Schwimmoper und der Stadthalle vorbei weiter Richtung Hauptbahnhof.
Im Bus ist es leider recht warm, aber die Fahrt ist schnell überstanden. Auch wenn mich das mittlerweile wieder erwachte und fitte Baby ganz schön auf Trab hält.
Kurz nach unserer Rückkehr trifft auch der Mann ein, der mit den Kindern alleine unterwegs gewesen war. Schmutzige Kinderfüße, schokoladige Kindermünder: Sommer pur!
Nach einem schnellen Abendessen klingelt auch schon die Älteste an der Tür.
Frisch gebadete Babyhaut ❤ Allerdings brauchen alle eine Dusche und so vermischt sich mittlerweile der Duft von Duschgel und Schampoo mit dem von frisch gefallenem Regen auf warmer Wiese.

Hier in NRW wird es die letzte Schulwoche vor den Sommerferien sein. Meine ToDo- Liste ist lang (“Bald sind alle Kinder wieder den ganzen Tag zuhause!!!”), aber die Schneeflocke bremst mich immer wieder aus. Zähne? Schub? Wir hoffen das Beste… Alleine hinsetzen klappt mittlerweile perfekt und nicht umkippen auch immer besser!

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.