12 von 12 | Juni 2021

Ein Samstag im Juni.

Ein Samstag, an dem die 3. Welle dieser Pandemie gebrochen zu sein scheint, an dem die Inzidenz schon seit ein paar Tagen hier in Wuppertal unter 50 liegt und das “alte Leben” mit voller Wucht wieder Fahrt aufgenommen hat. Die Kinder waren die erste Woche wieder ganz regulär in ihren Einrichtungen und ich hatte versucht, alles mögliche wegzuarbeiten, was die letzten Monate (!!!) so liegen blieb. Erfolg: mäßig, Erschöpfung: groß. Aber dennoch fühlt es sich etwas anders leichter an.

Kinderfuß und Baby um 6:30 Uhr im Beistellbett. Moin!
Grosseinkauf erledigt. Gefrühstückt. Nun den zweiten Kaffee und neue Blumen genießen.
Ein ToDo von meiner Liste streichen: den im Dezember neu eingebauten Wasserfilter im Armaturenkeller spülen. Hat auch nur 5 Tage Angang gebraucht, ging aber dank Anleitung in Sekunden!
Mit Baby und June kurz in den Ort. Noch fliesst das kleine Bächlein.
Während ich Mittagessen koche, hat der Sohn einen Wutanfall und kommt nicht wieder raus. Ich war zu langsam und das Schiffchen ist nun entzwei.
Mahlzeit! Putenschnitzel, Kartoffelpü und Salat. Sehr lecker!
Der Mann bringt seine Eltern zur 2. Impfung. Ich bin verdammt optimistisch für eine Kaffeepause und kann zwar das Foto so knipsen, aber zum blättern komme ich dann doch kaum. Mama, Kacka gemacht! Mama, guck mal! Mama, der hat dies und jenes gemacht! Orrr!
Der Mann ist wieder da und ich drücke ihm alle Kinder aufs Auge: Rasenmähen (boah ist das meditativ!!! Ich liebe es!!!) und an den Seiten den Hochwuchs etwas abfräsen.
Kaum liege ich beim Baby auf der Decke, wird es handgreiflich. Ts! ;)
Der Sohn assistiert bei der Herstellung von Schlagsahne.
Wir vernichten 1.5kg frische Erdbeeren und 400g Sahne :D Ich liebe die Erdbeerzeit einfach!
Am späten Nachmittag öffnet auch die Matschküche. Heute gibt es irgendwas mit Gras!

Am Abend gibt es noch Reste von Mittags und Stulle. Die einzige Maschine Wäsche des Tages wird noch aufgehangen werden müssen (Delegativ Futur 1) und bittebitte eine halbwegs ruhige Nacht auf uns warten.

Bis bald!


Mehr Tage in 12 Bildern sammelt Caro auf ihrem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.