Wochenende in Bildern | 29./30.05.2021

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten

Der Mai verabschiedet sich und auch die Regenzeit ist vorerst vorbei. Endlich gibt es wieder Sonnenschein und Temperaturen, die sich von nasskalten 10 in Richtung frühlingshafte 20 Grad bewegen. Ich habe so Bock auf frische Luft und Sonnenschein!

Außerdem löst sich ein bisschen die Corona- Fessel um mein Herz, die Inzidenzen sinken überall und ab Montag gehen die Kinder hier in Wuppertal erstmals wieder komplett zum Unterricht! Die KiTa wird eine Woche später ebenfalls wieder mit Normalbetrieb starten und ich fühle mich so befreit, weil plötzlich einige Stunden ohne Kinder und Homeschooling winken! Zwar habe ich am Wochenende mit Bestürzung Bilder der übervollen Innenstädte im Fernsehen gesehen und werde solche Bereiche weiterhin meiden und es ist schon wieder mindestens eine neue Variante auf dem Vormarsch, aber trotzdem… die Lockerungen lassen mich wieder lebendiger fühlen (auch wenn ich sie kaum nutzen will).


SAMSTAG:

Großeinkauf, einräumen, Frühstück… Ihr kennt das mittlerweile.
Neu: Das Baby bekommt Mittagessen vom Löffel. Also ein wenig davon. Währenddessen köchelt das Essen für die Kinder (Miracoli) und die Ofenkartoffeln für uns Erwachsen backen.
Der Postbote bringt den Elterngeldbescheid. Hurra!
NomNomNom!!!
Nachdem ich den Rasen mähte, kommen so langsam auch alle anderen raus. Es ist zwar sonnig, aber im Schatten noch gut schattig.
Erdbeeren auf der Terrasse :D
Zum Wäscheaufhängen (Maschine 3 oder 4 für heute) gibts ein bisschen Podcast auf die Ohren.
Als die anderen zum bettfertig machen nach oben verschwunden sind, stille ich das Baby in den Schlaf und kann endlich mal in Ruhe meine Yogamatte ausrollen. Tja, nach 10 Minuten ist die Schneeflocke wieder wach und kötzert die frisch gewaschene Krabbeldecke mehrfach voll, obwohl ich sie nochmal 5 Minuten für das Bäuerchen herumtrug (die Schneeflocke, nicht die Decke). Nunja. Immerhin war sie glücklich dabei. Und ich dann auch, weil ich dann doch in Ruhe durch den Flow kam.
Seitdem ich wieder öfter auf der Matte bin (wenn auch kürzer als früher) fühle ich mich deutlich fitter. Die Wochenpläne von Alina funktionieren gerade ganz gut für mich, auch wenn ich meine längeren Einheiten alleine am Vormittag arg vermisse. Nach dem heutigen Yoga ist der Abend so gut wie vorbei, ein bisschen durch die Handyapps daddeln, nochmal Stillen und schon ist es 22:30 Uhr.

SONNTAG:

Die June will mit der 4jährigen Brötchen kaufen gehen :)
Streifen, Punkte, Karos und Katzenköpfe.
Hart erkämpfte 15 Minuten Auszeit in der Sonne für mich!
Zwischendrin verfolge ich das 3. virtuelle Elternbloggercafe von Styleranking
Nach dem Mittagessen (unspektakulärer Kartoffelpü mit Salat und Rostbratwürstchen) gibt es einen Spielplatzbesuch am Nachmittag. Die Kinder sind anfangs noch ein bisschen ungewohnt mit barfußlaufen.
Hachz <3
Eine Tüte Gummibärchen wird akkurat aufgeteilt.
Später zuhause wird dann noch etwas in der Matschküche gerührt. Der Mann ist eben losgefahren, um die Älteste einzufangen und ich muss nun etliche Kinderfüße wieder sauber bekommen, ein paar Schulranzen für morgen packen, Abendbrot fehlt auch noch und ganz vielleicht werde ich auch den Krimi schauen können.

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!

Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

2 Gedanken zu „Wochenende in Bildern | 29./30.05.2021

  1. Anne Antworten

    Moin,
    ach das freut mich für dich, dass es nach Erleichterung für dich klingt.
    LG Anne

  2. Suomitany Antworten

    Schön, dass wieder ein bisschen Normalität zurück kommt für dich bzw euch.
    Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.