38. Woche | Schwanger mit 40

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


Das Baby soll in Woche 36-40 so gross sein wie eine Wassermelone, also 48 – 52cm etwa vom Kopf bis zu den Füßen und 2800 – 4000g schwer.


Zusammenfassung der 38. SSW:

Untersuchungen/ Arztbesuche: Keine, aber ich hatte eine Videokonferenz mit der Hebamme bzgl. der Aufklärung über die Geburt im Geburtshaus, Zuhause bzw. eine etwaige Verlegung und und und…

Nun ist sozusagen alles erledigt, die Rufbereitschaft hat begonnen und wir dürfen Warten!

Das Wort Advent kommt übrigens von dem lateinischen Wort adventus = Ankunft.

Wir warten auf die Ankunft des kleinen Menschen ❤

Bauch/ Busen: Der Jüngsten fiel auf, dass meine Brust*warzen sehr dunkel geworden seien. Ich habe ihr dann erklärt, dass das Baby sie so besser finden kann. Was ich ihr nicht erzählt habe, dass sie nun ab und zu jucken.

Mir zieht es nun oft eisekalt unter das Shirt, was ich sehr unangenehm finde. Ich habe aber nur noch 2 Jeans, wobei die eine im Stehen rutscht, dafür im Sitzen nicht kneift und eine die im Sitzen zu eng ist, aber dafür beim Gehen/ Stehen nicht rutscht. Die einzige bequeme Hose mit etwas Bauchband ist auch mit Thrombosestrümpfen drunter (ohne die geht ja nix mehr) draußen zu kalt. Dödöm.

Haut/Haare/Nägel: Meine Gesichtshaut ist immer noch sehr trocken und etwas schuppig und ich würde am liebsten cremen… lasse es aber lieber.

Körper: Mein Bauch scheint zu klein zu sein. Wie Wackersteine rumpumpelt das Babymädchen in ihm herum. Es sind keine Tritte mehr, sondern nur noch dicke, wandernde Beulen, die sich dann auch gegen meine Knochen stemmen. Immer, wenn die Beule besonders gross ist, hoffe ich auf ein “peng-platsch” und eine geplatzte Fruchtblase. Aber nö…

Um die Wochenmitte herum merkte ich schon abends Schluckbeschwerden und bekam es ein wenig mit der Angst zu tun. Am nächsten Tag trank ich Tee, lutschte Salbei und schon einen Tag später war alles vorbei. Das erklärt wohl auch den dicken Herpes, den ich zum Glück an der Lippeninnseite hatte und der deswegen auch schnell wieder weg war.

Die Symphyse muckt öfter mal am Abend, aber das ist okay. Viel fieser sind wieder die Krampfadern im Schritt. Letzte Woche war so viel besser… schade.

Seele: Ich habe den Elterngeld- & Kindergeldantrag soweit vorbereitet, das piepte immer lauter in meinem Kopf. Auch wenn dafür nach der Geburt eigentlich noch genug Zeit wäre, will ich es einfach so gut als möglich aus den Füßen haben.

Ich buk Kekse, so richtig viele, das hatte ich mich so sehr gewünscht :) (zwar nur mit einem Kind, aber dafür seeehr entspannt!).

Der Tannebaum steht, der Nikolaus war da und viele Geschenke sind auch schon hier. Ich hatte sogar noch neue WC- Brillen bestellt und montiert, Arbeitsstühle der Mädchen intern getauscht und so ganz allmählich beruhigt sich in meinem Kopf die Aufgabenliste mit den “Prio1- Punkte”, die ist nämlich so gut wie abgearbeitet!

Aber die Nerven sind nach wie vor sehr dünn; ich sehne mich nach Ruhe, Erholung und ausgeglichenen Kindern und weiss doch, dass das Wochenbett zwar verheißungsvoll erscheinen mag, da aber dann Herausforderungen ganz anderen Kalibers auf mich warten. Seufz.

Geht gar nicht: Immer noch eine verstopfte Nase ohne Nasenpray.

Geht gut: Diverse Weihnachtsvorbereitungen, Kuscheldecken bestellen, Ordnung halten

Must have: Bionade Holunder | Christstollen

Maße für die Statistik:

Hüfte | Bauch | Busen | Gewicht

Kind 1 bei 37+0: 103,0cm | 110,0cm | 104,0cm | 79kg

Kind 2 bei 37+5: 103,0cm | 110,5cm | 101,0cm | 78,5kg

Kind 3 bei 37+3: 104,0cm | 114,0cm | 105,0cm | 80kg

Kind 4 bei 37+5: 107,0cm | 118,0cm | 105,0cm | 83kg

Kind 5 bei 37+2: 107,0cm | 114,0cm | 102,0cm | 80,5 kg


Die Schwangerschaft mit dem 5. Kind hier in der Übersicht.

Die 38. Woche beim 4. Kind

Die 38. Woche beim 3. Kind

Die 38. Woche beim 2. Kind


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.