Wochenende in Bildern | 21./22.11.2020

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten

SAMSTAG

Die Jüngste brabbelt zwar gegen 5 Uhr auf unserer Besucherritze etwas von Aufstehen, der Sohn und auch wir Eltern werden aber dadurch nicht besonders wach. Sie schläft dann doch noch einmal ein und erst gegen 7:15 Uhr werden wir richtig wach.

Wow!

So ausgeruht habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt (trotz mehrere kurzer Unterbrechungen in der Nacht – Pipi und dicker Bauch und so)!!!

Kaffee an Zeitung.

Im Fenster entdecken wir ein wunderschönes Morgenrot:

Ich bin deutlich später als sonst wegen des Wocheneinkaufs unterwegs, aber im Discounter ist es glücklicherweise recht leer.

Wieder zuhause muss der ganze Kram wegsortiert werden, ich backe Brötchen vom Biobäcker auf und muss frühstücken. Der Mann hat einen kurzen Termin im Ort und der Sohn sein neues Legoset zusammengebaut (Geschenk zu seinem 8. Geburtstag am Vortag).

Da es gestern Dinge gab, die dringend weg mussten, kommt sein Lieblingsessen eben heute auf den Tisch: Spaghetti mit meiner Sauce a la Carbonara! Dazu ein bisschen Snackgemüse. Das Ex- geburtstagskind durfte sich schon bedienen, deswegen fehlt bereits etwas im Topf.

Danach muss ich dringend eine Pause machen und schlafe wieder nach ein paar Seiten ein. Währenddessen sind die einen Schwiegereltern kurz da, um ihr Geschenk beim Sohn abzugeben.

Am Nachmittag besucht der Mann mit dem Sohn zusammen das andere Schwiegerelternpaar, die kleinen Mädchen basteln bei Hörspielen am großen Tisch und ich bastle ebenfalls, nämlich eine Karte für mein Büro. Die kommt in ein Päckchen mit noch viel mehr Schokoladenbonbons als Gruß für die Kollegen und Verabschiedung in die Babypause. Ich konnte bzw. durfte jetzt gar nicht mehr persönlich hinfahren und so möchte ich wenigstens noch einen lieben bzw. lustigen Gruß da lassen: “Please enjoy my chocoloate – but don’t get round like me!”

Ich bin sehr happy, dass die Karte so klappt wie ich mir das vorgestellt habe!

Als alle wieder daheim sind, gibt es schnödes Abendbrot.

Am Abend kommt der Sohn wieder spät ins Bett, da es heute natürlich noch weitere Legosets geschenkt gab und die alle (!!!) noch aufgebaut werden müssen – wir Eltern ihm aber nur eines lassen und das andere für den nächsten Tag zurücklegen. Doofe Eltern! Kack Eltern!

Schlussendlich bleibt der Mann bei ihm im Zimmer und ich gehe gegen 22:30 Uhr alleine ins Bett.


SONNTAG

Tja, heute ist die Nacht wieder früher vorbei.

Nach dem Frühstück und einer ersten Runde Wäsche/ Aufräumen/ etc gibt es eine kurze Verschaufpause mit Schnurr- Faktor auf dem Sofa für mich. Der Bub baut Lego, die kleinen Mädels schauen KiKa am Tablet und die Älteste liest die brandneue Folge von Rico & Oscar in ihrem Zimmer. Die Betonung liegt auf kurze Pause, aber nundenn… gestritten wird hier fast immer…

Um 10 Uhr beginnt das Elternbloggercafe in der Online- Edition. Ich war im Mai als Speakerin dabei gewesen (damals hatte ich die Schwangerschaft noch unter einem weiten Shirt versteckt) und im Vorfeld schon sehr gespannt auf die heutige Ausgabe. Laptop und Bluetooth- Box begleiten mich fortan in der Küche und bei der Wäsche.

Die Mädels basteln derweil schon wieder – wie sehr sie sich doch mit dem herstellen ihrer Wunschzettel beschäftigen können ;) Ausschneiden und aufkleben und dabei fachsimpeln, es ist einfach nur herrlich!!!

Zu Mittag gibt es Hähnchenschenkel mit Pommes und Salat. Da sich alle direkt auf die Schenkel stürzten, ich parallel noch die Pommes aus dem Ofen holen muss und schon wieder der nächste Streit vom Zaun brach, habe ich kein Foto mehr gemacht.

Trotz novembertypischem grauen Ussel- Wetter scheucht der Mann die 3 “kleinen” Kinder raus und ich kann im Bett noch etwas von der Onlinekonferenz bzw. einer anschliessenden Session mitverfolgen.

Mit dem Schlafen klappt es jedoch nicht mehr, da mir zu viele ungeschriebene Mails im Kopf herum gehen. Also stehe ich wieder auf und arbeite zumindest einen Teil bei einem Milchkaffee ab. Raus aus der Birne tut gut!

Dann sind auch die anderen schon wieder daheim, es gibt warmen Punsch und Schokolade von Oma & Opa von gestern und den nächsten lautstarken Streit.

Irgendwie gibt es noch einen Snack für den, der Hunger hat, die beiden Mädchen gehen noch baden und während sie ihr Nachtlager vorbereiten, versehe ich die schon wieder neu gekauften Mund- Nase- Masken und ein paar Mützen mit Bügeletiketten der Kinder.

Nun sitze ich bei den Mädchen im Zimmer, der Mann übt mit den Sohn noch ein paar Lernwörter.

Ich wundere mich zuerst über ein paar Kontraktionen, aber nach dem (vor allem lautstärkebedingten) Stress heute Abend ist das auch kein Wunder.

Der neue Tatort heute wäre fein – ich hoffe, wir Eltern schaffen es gleich zusammen vor den Fernseher!


Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die neue Woche!

Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

Ein Gedanke zu „Wochenende in Bildern | 21./22.11.2020

  1. Suomitany Antworten

    Die Karte ist ja klasse, die gefällt mir richtig gut.
    Dem Sohn nachträglich alles Gute zum Geburtstag und dir einen guten Start in die neue Woche.
    GLG Tany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.