Wirkungsvolle Deko: Schnelle Schmetterlinge aus Seidenpapier {DIY}

Vergangenes Wochenende habe ich ein bisschen Dekoration für den anstehenden Kindergeburtstag hergestellt und mich gewundert, wie ich nur soooo lange ohne Heißklebepistole auskommen konnte!

Die June wird in den nächsten Wochen 4 Jahre alt und hat sich ein Schmetterlingsfest gewünscht. Wir haben zwar inzwischen einen netten Deko- Fundus, aber passend zum Motto sollte es dann doch noch etwas neues geben. Also kaufte ich letzte Woche im Bastelladen Seidenpapier in 4 verschiedenen Farben: pink & rosa, dunkel- & hellblau. In jeder Packung sind 5 Bögen etwa im DINA2- Format.

Diese faltete ich zunächst auf, legte sie vor mich auf den Tisch und achte darauf, dass die 5 Bögen einer Farbe übereinander bleiben. (Alle notwendigen Materialien findet Ihr unten gesammelt)

Zuerst braucht man eine Schablone für einen oberen Flügel: frei Hand auf ein DINA4- Papier skizzieren und ausschneiden (unteres Bild). Dann auf dem Seidenpapier immer ein komplettes Flügelpaar anzeichnen, das in der Mitte durch einen etwa 5 bis 7cm breiten Steg verbunden ist.

Da drei Flügelpaare jeweils auf eine Farbe Seidenpapier passen, mixe ich die Farben etwas durch. Also 2 obere Flügelpaare in pink und dunkelblau, jeweils 1 oberes Flügelpaar in rosa und hellblau.

Aus der Vorlage schneide ich noch einen etwas kleineren und runden unteren Flügel zu (oberes Bild), mit dem ich dann die restlichen 6 Flügelpaare aufzeichne und ausschneide.

Wie ich schon von der Herstellung eigener PomPoms aus Seidenpapier weiß, kommt es dabei nicht auf einen super genauen Zuschnitt an, denn aufgefächert sieht man nichts mehr von kleinen Ungenauigkeiten.

Doch vor dem Auffächern steht noch das zusammenraffen: Dazu habe ich die Flügelpaare (immer noch alle 5 Lagen einer Farbe übereinander) in der Mitte ein bisschen wie eine Zieharmonika, also zickzack gefalten und dann mit einer Kordel zusammengezurrt.

Zum Auffächern legt man das Flügelpaar hochkant vor sich auf den Tisch und zieht die Spitze des Flügels vorsichtig hoch und ein wenig über den Bindfaden hinweg (siehe Pfeil). Das so lange wiederholen, bis alle Lagen aufgefächert sind und an der gegenüberliegenden Seite wiederholen. Und das dann auch bei allen Flügelpaaren wiederholen!

Bevor es an die Montage des Körpers geht, sollte man sich die Schmetterlinge noch farblich schön zusammenstellen und die Flügel mit den überstehenden Enden der Kordel nach unten drehen. Zum Festkleben der Körper einfach einen großen Klecks Heißkleber auf Kordel/ Raffung geben und das Eisstäbchen andrücken. Ich habe zuerst alle oberen Flügelpaare festgeklebt, aushärten lassen und dann erst die unteren angeklebt.

Auch den Kleber der unteren Flügelpaare festwerden lassen und zu allerletzt die Wäscheklammer als Halterung auf der Rückseite mit Heißkleber festkleben.

 

Fertig!

Ob Vorhang, Gartenstrauch oder Girlande – die Schmetterlinge lassen sich dank Wäscheklammer blitzschnell anbringen und auch wieder abnhemen.


Materialliste für 6 Schmetterlinge:

  • 6 Packungen Seidenpapier a 5 Bögen
  • 6 Wäscheklammern
  • 6 Eisstäbchen
  • Kordel
  • Heissklebepistole
  • 1 Bogen Schmierpapier DINA4
  • Bleistift
  • Schere

Auf Pinterest merken? Aber gerne!

Schmetterlinge aus Seidenpapier


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Okay!

4 Gedanken zu “Wirkungsvolle Deko: Schnelle Schmetterlinge aus Seidenpapier {DIY}”