Wie machst Du das eigentlich? Wickeln unterwegs

Dieser Artikel enthält Werbung für Lillydoo inkl. Produkttest und Verlosung

+++beendet+++beendet+++beendet+++

Bei 4 Kindern habe ich schon oft und an den unterschiedlichsten Orten gewickelt: Zuhause, im Auto, auf der Wiese, im Kinderwagen, im Cafe, auf der Parkbank, sogar schon ein Mal im Flugzeug auf Reisehöhe und mehrfach im wackligen Zug!

So auch letzte Woche, als ich im ICE wieder für 2 Nächte nach Berlin fuhr.

 

Städtetrip mit dem Baby im ICE

Ein jeder Wickeltasche oder Wickelrucksack liegt dafür heutzutage eine Wickelunterlage bei. Diese sind vielfach wiederverwendbar, da abwaschbar. Ökologisch super, aber leider kann man kaum eine davon nach größeren “Unfällen” in die Waschmaschine werfen, weswegen ich in der ersten Babyzeit dann doch wieder bei Moltontüchern (auf unserem Wickeltisch zuhause) und Einwegwickeltunterlagen (für unterwegs) lande. Stillstuhl ist ja bekanntermassen etwas weicher und häufig nicht nur in der Windel zu finden – ich sage nur Rückenkrabbler ;)

Erst später, wenn meine Babys etwas größer geworden sind, verwende ich unterwegs eine Mehrwegunterlage – vor allem der Umwelt zuliebe. Aber an manchen Orten (vor allem auf öffentlichen Toiletten mit viel Publikumsverkehr) ist der Wickelplatz oft nicht ansatzweise so sauber wie ich mir das wünsche. Da mag ich dann auch die wiederverwendbare Wickelunterlage nicht ausbreiten, weswegen ich zusätzlich eine Einwegunterlage mitnehme. So für den Notfall eben… Ganz ohne komme ich also doch nie aus.

Viel Platz ist auf diesen öffentlichen Wickeltischen oft nicht vorhanden und auf den Boden möchte ich dort meine Tasche auch nicht unbedingt immer abstellen. Also nehme ich nur ein kleines Wickeltäschchen mit. Zur Wickelunterlage und 2-4 Windeln packe ich vorher nur noch ein paar Butterbrottüten zur Entsorgung und eine Probe Wundschutzcreme, manchmal auch einen Wechselbody hinein. Alles andere steckt in der großen Wickeltasche, die an meinem Sitzplatz stehen bleibt.

Seit Monaten verwenden wir nun ausschliesslich die Windeln von Lillydoo – bis auf einen Notkauf im Winterurlaub, den wir Dank einer Drogerie- Eigenmarke mit einem wunden Po bezahlten. Die Windeln mit den hübschen Pusteblumen würde ich immer weiteremfehlen, wenn man mich fragt!
Ich liebe das Design, vor allem aber auch die Herstellung ohne Parfüme & Lotionen und ohne andere fiese Stoffe, die die Haut reizen könnten (Chlor (ECF), Parabene, Parfüme, Phthalate, Hormonaktive Substanzen, Glyphosat, PEG-Emulgatoren, Dioxin – nix davon ist drin)!

Wickelunterlagen von Lillydoo

Und endlich sind auch die passenden Wickelunterlagen von Lillydoo erhältlich, die ebenfalls ohne Tierversuche und vegan produziert werden, die dermatologisch getestet sind (Dermatest bestätigt keine Unverträglichkeitsreaktionen bei sensibler Haut) und von Oeko-Tex® Standard 100 und der Asthma-Allergy Denmark zertifiziert wurden!

Da macht dann auch das Wickeln an öffentlichen Orten wieder Spaß :)

Neben den schönen Wickelunterlagen gab es bei Lillydoo in den letzten Wochen eine weitere Neuerung: Endlich sind auch Windeln in den Größen 1 und 2 erhältlich! Genau die hätte es mal vor 9 Monaten schon geben sollen, als das Sonnenkind zur Welt kam!

 

Aber eine(r) von Euch kann sich freuen und von Geburt an schick und vegan wickeln:

Lillydoo- Windeln Größe 1 & 2

Ich freue mich sehr, die brandneuen Größe 1 (2-5 kg) und Größe 2 (3-6 kg) als Testpaket an Euch verlosen zu dürfen!

Eine Wickelunterlage werde ich auch noch dazulegen :)

Wie kannst Du ein Wickel- Set für Neugeborene gewinnen?

Hinterlasse hier einfach einen kurzen Kommentar, für wen Du das Set gewinnen möchtest.

Du kannst darüber hinaus weitere Zusatzlose sammeln (ist aber kein Muss!) – bitte schreibe aber dafür einen zusätzlichen Kommentar, wo und wie Du geteilt hast (das erleichtert mir das Losezählen ungemein):

  • 1 Los = Diesen Beitrag bei Facebook teilen (Bitte den Beitrag auf „öffentlich“ stellen)
  • 1 Los = Diesen Beitrag bei Twitter teilen (Ich sollte Dir folgen, falls Dein Account geschützt ist)

 

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel endet in 4 Tagen am 09.05.2017 um 23:59h und steht in keiner Verbindung mit Facebook oder Twitter
  • Erst- Kommentatoren/ -innen muss ich erst freischalten – also bitte nicht wundern, falls der Kommentar nicht direkt erscheint
  • Falls Ihr anonym kommentiert, brauche ich noch Eure Email- Adresse
  • Mit Eurer Teilnahme willigt Ihr ein, dass ich Euch im Falle des Gewinns hier auf meinem Blog als Gewinner/-in bekannt gebe und Euch über angegebene Email- Adresse kontaktiere, damit kein Unbefugter Euren Gewinn einsackt
  • Keine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Teilnahme nur für reale Personen und erst ab 18 Jahren
  • Versand des Gewinns nur an eine Adresse in Deutschland
  • Achtung: Gewinnspiel kann süchtig machen (-;

ToiToiToi und ganz viel Glück!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 Gedanken zu “Wie machst Du das eigentlich? Wickeln unterwegs”