Wochenende in Bildern | 27./28.10.2018

Nun ist der November auch schon fast wieder vorbei…

Wie schnell das jetzt wieder ging!

Recht schnell hatte es mich ja letztes Wochenende mit einer Angina umgehauen; am Dienstag schlug dann das Antibiotikum endlich an und seitdem geht es mir täglich besser. Dennoch versuche ich weiterhin Stress zu vermeiden (bei 4 Kindern nicht immer möglich), aber zumindest schiebe ich Dinge guten Gewissens weiter auf, auf die ich aktuell keine Lust habe oder die noch zu anstrengend sind.


SAMSTAG

Die Kinder sind mal wieder “pünktlich”: halb sieben werden wir geweckt – so wie die ganze Woche schon.

Frühstück an der Zeit- Zeitung, die noch aus dem Urlaub stammt und endlich ausgelesen werden möchte.


Einkauf mit der June im Ort.
Heute zu Fuss.
Wir stecken sagenhafte 8.30Euro an Pfand in den Automaten!


Nach einem weiteren Kaffee geht es an die Vorbereitungen für das Mittagessen *schnibbel* *bruzzel*


Heute gibt es Gulasch! Nur echt mit Rotwein und dem hier: Mr. Lorbeer Lorbeer (bitte wie bei Boombastic von Shaggy aussprechen ^^)


Die Mädchen laufen schonmal zur Probe mit den Laternen durch das extra verdunkelte Haus.


Mittagsschlaf!


Nachmittagssüss mit dem letzten Rest vom Frankfurter Kranz, den ich dem Mann am Donnerstag buk. Der wiederum ist nur echt mit 625g Butter pro Kranz (oder so). Aber leeeecker!


Danach lasse ich mit breit schlagen: 4 Kinder und 4 Wasserfarbkästen. Doch dann wieder: Zuviel Farbe im Gesicht der Jüngsten, zu viele herausgenommene Farbdöschen bei der June, zu viel Wassermatsche beim Buben. Und die Lautstärke erst!!!


Ich hatte beim Discounter befüllbare Pinsel mitgenommen (BrushPens) – deren Schriftprobe oben. Ganz unten seht Ihr Schrift mit meinem regulären Pinsel. Dabei bleibe ich wohl auch.


Dann ist auch schon Zeit für das Abendessen: Gulasch mit Knödeln und Apfelrotkohl *nomnom*
Zum Nachtisch (nicht im Bild): Mousse au Chocolat. Nicht selbst gemacht, sondern nur angerührt aber trotzdem lecker.


Abends schauen der Mann und ich den ersten Teil der Serie “Die Protokollantin”, denn von “Babylon Berlin” haben wir nun alle Folgen der 1. und 2. Staffel gesehen. Zuletzt mit angehaltenem Atem, so spannend war es!


SONNTAG

Dank Zeitumstellung schon um halb 6 am Frühstückstisch…

Immerhin wird so morgen am 1. Tag nach den Herbstferien niemand verschlafen! Ich beschrifte ein paar Aufbewahrungsgläser neu.


Die Kinder dürfen Kinderfernsehen schauen, ich bestelle einiges im Internet. Unter anderem 3 Fahrkahrten für Berlin im Januar!


Als der Mann aufsteht, rolle ich mit den Kindern schon den Zimtschneckenteig.


Nomnom!


Der Mann und die Mittelkinder verschwinden, sie besuchen die Badeanstalt, die Älteste liegt wieder im Bett und liest und ich prüddel in Begleitung der Jüngsten ein wenig im Haus herum…

Um 12:15 Uhr steht dann das Mittagessenauf dem Tisch: Gulasch vom Vortag mit den letzten Knödeln aus dem Vorratsschrank und ein paar Nudeln.


Danach brauche ich Mittagsschlaf; die Jüngste und ich tauchen erst nach 2 1/2 Stunden wieder auf.

Mein Nachmittagssüß mit Zimtschnecke und Milchkaffee!


Die Große ist zwar bei einer Freundin, ich hänge ihr aber die versprochene Bilderleiste auf: 2 Dübellöcher, ein bisschen schrauben – fertig. Seit dem Sommer schläft sie mit einem Bilderrahmen auf dem Kopfkissen (darin die Papa- Familie), da hatte ich bisher immer ein bisschen Angst. Nun kann das Bild direkt am Bett stehen (für das Foto hier umgedreht) und das Lieblingsbuch auch.


Wo ich gerade dabei bin, kümmere ich mich auch endlich um den Balkon. Jeder kleine Ahorn- Propeller ist ein potentieller Keimling und kann die Abdichtung zerstören. Genauso wie das andere Grünzeug mit seinen Wurzeln. Das Grünzeug rupfe ich, die Propeller sauge ich kurzerhand mit dem Staubsauger auf (runterfegen ist keine Lösung, da landen und keimen sie auf dem Rasen)


Nachdem ich die Grosse bei ihrer Freundin abgeholt habe, geht es für alle Kinder Richtung Bett. Während die Jüngste Ewigkeiten braucht, ist die ausgepowerte June sehr schnell weg… Zzzzz


Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!

4 Gedanken zu “Wochenende in Bildern | 27./28.10.2018”