Glühwürmchen

gestern abend das Tochterkind.

Sie hat eine Rotznase und fühlte sich heiß an. Erstmal habe ich sie in die Wanne gesteckt, nach dem Rauskommen hatte sie sogar Schüttelfrost. Dann stieg und stieg das Fieberthermometer und blieb erst bei 39,9 Grad stehen. Schluck! Den gabs auch für sie, aber mit Fiebersaft. 2 Stunden später wars runter auf 38,9, aber dafür nachts wieder auf 39,5.

KiTa heute gestrichen, stattdessen wohl KiKa und Biene Maja auf DVD. Immerhin gehts ihr jetzt schon wieder so gut, daß sie einen Nußjoghurt verputzt hat, ihre neuen Haarspangen aus dem Adventskalender trägt (“Aber dafür müssen wir erst Haare kämmen.”  “Okay!”) und die Nase nicht mehr läuft, aber dafür der Hals kratzt.

Nunja. Wird wieder. Nur nicht alle anstecken!

4 Gedanken zu „Glühwürmchen

    • 5. Dezember 2012 um 9:09
      Permalink

      Danke! Zum Glück ist der Doppel-M heute nur kurz aus dem haus, so mit 2 Kindern alleine davon 1 krank ist nicht so super.

      Antwort
  • 5. Dezember 2012 um 17:12
    Permalink

    Oooops, die Ärmste!!! Ganz schnell gute Besserung und ich drücke die Daumen, dass der Rest von Euch gesund bleibt!

    Antwort
    • 6. Dezember 2012 um 7:37
      Permalink

      Wir waren sogar in der Stadt kurz auf dem Weihnachtsmarkt, so gut ging es ihr tagsüber (und so sehr fegte sie schon wieder durch die Wohnung).- Ganz auf dem Damm ist sie abends noch nicht gewesen, aber definitiv nicht mehr todkrank. Morgen wahrscheinlich wieder KiTa… puh!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!