Wochenende in Bildern | 27./28.11.2021

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


SAMSTAG

In der Nacht war ich relativ oft wach. Relativ, weil das Küken in der letzten Woche sehr oft durchschlief, wenn auch nur bis 5 Uhr, aber trotzdem geil.

Letzte Nacht war sie ab Mitternacht sehr unruhig, um 2 Uhr kam die 5jährige zu uns ans Bett, die Beine täten so weh (habe ihr nach 20 Minuten dann doch Schmerzsaft gegeben und sie mit Hörspiel aufs Sofa gebettet, damit bloß die Geschwister weiter schlafen), um 4 Uhr will das Baby Milch und um halb 7 dann aufstehen.

Ich fühle mich gerädert.

Ebenfalls in der Nacht muss jemand auf den Bürgersteig vor unserer Auffahrt gekotzt haben. Das bemerke ich erst, als ich um kurz vor 8 vom Großeinkauf wieder gekommen und mit dem Auto hindurchgefahren war. 2 Eimer Wasser bekamen aber alles ganz gut weggespült, also vom Bürgersteig. Die Reifen fahren sich dann selbst wieder sauber…

Frühstück für mich und Obstmahlzeit für das Küken.

Am Vormittag fährt der Mann zu einem Termin in die Stadt. Ich fahre später mit den Kindern im Auto hinterher, lasse ihm alle und alles da und fahre mit der Schwebebahn weiter.

Nach Ewigkeiten mal wieder richtig Schwebebahn gefahren! Um 13:30h habe ich einen Frisörtermin und alles klappt reibungslos. Ich habe nur Nachschneiden lassen, aber selbst das genießen können. Ein kleines Präsent gab es auch noch!
Auf dem Rückweg werde ich sogar von der Familie wieder eingesammelt.

Kleines Tief am Nachmittag. Kaffee muss es richten.

Am Abend dann selbst gemachte Pizza und Salat.
Danach noch Handwäsche der Wollsachen, die momentan die Kinder in den Schulen warm halten.

Nach einem Film schreibe ich viel mit Maren, die mal den Hashtag #Instagramdaseinsberechtigung ins Leben gerufen hatte für all‘ den Kram, den man aktuell so haben bzw. zeigen „muss“.

Jetzt beschrieb sie in ihren Stories die ganzen Sachen, die immer alle im Advent so zeigen, Adventskranz, krasse Lichterkettendeko, Wichteltüren etc. Ich hatte direkt die Idee zu einem Bingo bzw einer Grafik und sammle kichernd mit ihr die einzelnen Punkte in etlichen Textnachrichten.


SONNTAG

Die erste Kerze wird angezündet und die Kinder rechnen immer öfter nach, wie lange es noch bis zum Adventskalender dauert.

Ich verfolge die Idee des AdventsBingos für Instagram weiter und heraus kommt diese Grafik, über die Maren und ich uns beömmeln ^^

Dürft Ihr gerne auch speichern und weiterteilen:

#Instagramdaseinsberechtigung nicht vergessen und gerne mich und Maren taggen !
Um 9 Uhr fange ich an, Gemüse für Gulasch zu schneiden.
Dann Frühstück für mich bzw. Obstmahlzeit für das Küken.
Wir essen recht zeitig, weil viele schon wieder Hunger haben.
Ich liebe es, wenn sie so auf mir einschläft. Allzu kuschlig ist sie im Alltag nämlich nicht, ist ja auch dauernd beschäftigt ;) Allerdings schläft sie nicht lange, doch die Pause tut gut.
Ich hatte schon morgens ein halbes Kilo Butter aus dem Kühlschrank genommen und alle anderen Zutaten abgewogen. Der Teig für Butterwölkchen (doppeltes Rezept) ist dann schnell geknetet und Dank Hilfe der Kinder rasch gerollt.
Mmmmh! (Rezept ist von Minimenschlein )
Die Kekse zerfließen fast auf der Zunge, echte „Wölkchen“ eben. Nach 3 Stück und einer Tasse Kaffee bin ich pappsatt ^^
Da läuft dann schon 3 Haselnüsse für Aschenbrödel, das gehört einfach zum Advent dazu.

Am Abend kommt die Älteste aus dem Umgangswochenende wieder, die jüngeren 3 Mädchen gehen baden, die letzte Maschine Wäsche wird umgeschubst und die letzte Spülmaschine ausgeräumt. Wir essen Reste von gestern oder heute oder Müsli oder Obst zu Abend und gleich gibt’s noch den Krimi.

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden in Bildern sammelt der Blog Grosseköpfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: