Wochenende in Bildern | 14./15.12.2019

Dieser Artikel kann aufgrund von Markennennung, Verlinkung und sichtbaren Marken unbeauftragte Werbung enthalten


FREITAG

Ich bin zunächst froh, die Älteste ins Umgangswochenende fahren zu können. Endlich mal weg von der Kinderkrankenpflege, denn es sind alle 3 Kinder daheim geblieben (das kündigte sich ja schon am Donnerstag an).

Leider sind wir aufgrund von Baustellen, gleich mehreren Auffahrunfällen und daraus resultierendem Stau mehr als doppelt so lange wie sonst unterwegs.

Auf dem Rückweg ist die Strecke zum Glück frei, so dass ich doch noch eben beim Möbelschweden anhalte. Ich löse die Gutscheinkarten aus den Adventskalendern ein und habe neue Sitzkissen für die Stühle am Esstisch und eine neue Lampe für das Bubenzimmer auf der Liste stehen. Davon abegesehen wandern nur noch Servietten für das Weihnachtsessen in den Einkaufswagen. Leider erreicht mich im Laden die Nachricht des Mannes, dass der Bub mal wieder ganz doof gefallen sei:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+RGVyIDdqw6RocmlnZSBTb2huIGhhdCBlcyBoZXV0ZSBnZXNjaGFmZnQsIHNpY2ggbm9jaCBhbiAyIHdlaXRlcmVuIGJsZWliZW5kZW4gWsOkaG5lbiBlaW5lIEVja2UgYWJ6dWhhdWVuLjxicj5OdW4gc2luZCBlcyAzIGthcHV0dGUgWsOkaG5lLjxicj5Wb24gNCBibGVpYmVuZGVuLjxicj7wn5itPC9wPiZtZGFzaDsgbnVsbHB1bmt0endvIChARnJsX051bGxad28pIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vRnJsX051bGxad28vc3RhdHVzLzEyMDU1NjYzOTE5MzM0Mjc3MTc/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+RGVjZW1iZXIgMTMsIDIwMTk8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMiIGNoYXJzZXQ9InV0Zi04Ij48L3NjcmlwdD4=

Zum Glück haben wir ein paar Tage zuvor die Fotos des Schulfotografens erhalten, wo alle sichtbaren Zähne noch heile sind :(


SAMSTAG

Die Nacht war zwar unruhig, aber etwas besser als die vorherige. Der Bub ist übelst verrotzt, die Jüngste ebenfalls schlapp und fiebrig und die June hoffentlich bald über den Berg.

Ich bin um 8:15 Uhr im Discounter und gegen 9 Uhr voll bepackt, aber gut 100 Euro ärmer wieder daheim.

Am Vormittag hänge ich noch ein bisschen Weihnachtsdeko ins Fenster und widme mich dann der neuen Deckenleuchte für den Buben. Die kaufte ich gestern. Nach 30 Minuten inkl. Vorbereitung und Aufräumen ist es schön hell im Bubenzimmer.

Zu Mittag gibt es heute bunte Nudeln, einen mega fetten Salat mit Honig- Senf- Dressing und selbst gemachte Chicken Nuggets.

Moah, was hatte ich da Bock drauf!

Danach will ich mich mit der Jüngsten hinlegen, doch sie hält nicht viel davon. Also schlafe ich alleine und gute anderthalb Stunden.

Danach Kaffee und Schoki.

Abends ist der Mann mit dem Buben im Ort kurz ein paar Gratulationen loswerden. Ich esse alleine mit der June, denn die Jüngste hat komischerweise gar keinen Appetit.

Eine halbe Stunde später ist sie auf dem Sofa eingeschlafen, muss sich aber dann aber übergeben. Aha, daher weht der Wind. Wir kuscheln viel, sie muss zwei mal geduscht werden und irgendwann ist sie fest eingeschlafen. Der Mann und ich schauen währendessen eine Weihnachtskomödie.

Gerade als wir im Bett liegen, muss auch der Bub spucken. Ich bekomme in der Nacht kaum ein Auge zu und horche die ganze Zeit auf diese verräterischen Geräusche, die Kinder kurz vor dem Kotzen machen.


SONNTAG

Die Jüngste hielt ich für über den Berg, doch direkt nach dem Aufstehen muss aller Tee wieder retour. Ich bin unausgeschlafen und mega knatschig, schon wieder putzen zu können.

Nach dem ersten Kaffee geht es dann aber. Die Kinder dürfen (mal wieder) DVD schauen, ich tippe etwas an diesem Beitrag und fange dann in der Küche an, den Wirsing aufzusetzen.

Als der Topf auf dem Herd steht und köchelt, sind frische Vitamine an der Reihe.

Obstteller für die Kinder und Frühstück für mich :)

Aber nienieniemals allein. Sie hat schon wieder hohes Fieber.

Vor dem Kuscheln auf dem Sofa mache ich mir noch einen Tee (die Kinder bekommen ganz klassisch Kamille)

Leider sind die Mittelkinder auf Krawall aus, es gibt ständig Streit und Radau und ich bin einfach nur genervt.

Der Mann meldet Hunger an, ich setzte noch schnell Kartoffeln auf und dann können wir den Wirsing essen.

Danach probieren wir es mit einer Mittagspause… Naja, mal wieder mit mäßigem Erfolg. Einzig und alleine die Jüngste schläft – noch immer und sich hoffentlich gesund.

Leider klingelt dann auch noch die Nachbarstochter und eine halbe Stunde später steht auch die Älteste schon wieder auf der Matte.

Mit Plätzchenbacken, Tannenbaumkauf oder ähnlich weihnachtlichen Unternehmungen hat es dieses Wochenende ja leider gar nicht geklappt – ich für meinen Teil bin einfach schon froh, wenn Weihnachten alle (wieder) gesund sind. Da hatten wir schon ganz andere Adventswochen…

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche – ist es auch die letzte für Euch vor den Feiertagen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.