Wochenende in Bildern | 24./25.08.2019


In der vergangenen Woche gab es hier leider keinen neuen Beitrag; ich war unter der Woche wieder im Büro gewesen (so wie früher 30 Stunden, die sind während der Elternzeit problemlos möglich, aber eben auch zuzüglich Pendelzeit).

Ausserdem war ich zwei Mal nach dem Büro noch meine Mutter im Krankenhaus besuchen und an diesen Tagen erst nach über 13 Stunden wieder zuhause.

Achja, und die Jüngste hatte am Mittwoch auch noch Geburtstag!

Da ich vergangenes Wochenende nichts “vorgeschrieben” und unter der Woche einfach keine Zeit hatte, blieb es hier einfach mal ruhig. Ich denke, Ihr versteht das <3


SAMSTAG:

Ich stehe mal wieder mit den Kindern auf, denn ich habe Hummeln im Futt: Sonntag feiern wir den Geburtstag der Jüngsten nach, nächste Woche stehen die beiden Einschulungen an. Es gibt viel zu tun, auch weil in der letzten Zeit einiges liegen blieb.

Die Katzen sitzen im einzigen Fenster, dass ich im Erdgeschoss heute morgen um 8 Uhr nicht geputzt habe, weil es so Riffelglas hat und man den Dreck darauf nicht so sieht. Dafür putzte ich aber noch eines im Obergeschoss, sprich alles ist besuchsfein (die Strassenseite und vor allem auch im Wohnzimmer die Fensterfront zum Garten sind jetzt wieder sauber).
Mit der Jüngsten mache ich gegen 10 Uhr einen Zug durch die Gemeinde: Drogerie, Wochenmarkt und ein paar Teile besorgen wir noch im Supermarkt. Die hatte ich am Vortag im Discounter vergessen.
Momentan haben Beeren aus Deutschand Saison, so dass mein Frühstück aus Beerenquark mit Granola besteht *nomnom* Für das Foto auch extra hübsch dekoriert!
Der Rest hat schon längst gefrühstückt und isst den Quark als frühes Mittagessen.
Da es so schön warm ist, läuft auch die Waschmaschine auf Hochtouren. Ich fürchte wegen Wasser unter der Maschine, daß sie nicht mehr so lange tun wird – aber noch tut sie es.
Mittagspause für mich und die Jüngste gibt es auch!
Danach suche ich ein paar Fotos für ihr kleines Fotoalbum zusammen, dass sie sich gewünscht hatte. Die Mittelkinder haben auch schon jeder ein kleines Einsteckalbum und mit 3 Jahren ist es jetzt Zeit für ein eigenes!
Super Sommerwetter und kurzes Füsse hoch auf der Terrasse!
Lange still sitzen kann ich jedoch nicht; der Anblick unserer Wiese treibt mich in die Garage und hinter den Rasenmäher, die Kanten stutze ich noch schnell mit dem Kantenschneider.
Für den Kaffeklatsch morgen backe ich jetzt Kuchen 1 von 2, das wird mein Apfelkuchen (zum Rezept kommt Ihr, wenn Ihr aufs Bild klickt).
Als der Kuchen im Ofen bäckt, bereite ich das Abendessen vor. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen gibt es heute Salat, Putenbrust, restlichen Brokkoli von gestern sowie Focaccia und ColeSlaw (beides fertig bzw zum Aufbacken).
Nach dem Aufräumen entdecke ich Mann und Jüngste auf dem Boden, wo sie ein Geburtstagsgeschenk der Kleinen ausprobieren.
Ich probiere derweil, diese 3D- Deko der June zu reparieren, die der Bub vor 2 Wochen aus Wut zerstörte (und schaffe es auch).

Irgendwann an diesem Nachmittag oder Abend räumten wir auch noch ein paar Sachen aus dem Keller in die Garage, weil bald Sperrmüll ist.

Als alle Kinder schlafen, ist es locker 21:30h und ich bin auch schon ziemlich müde. Der Mann und ich schauen noch eine Dokumentation über die Ernährung von morgen und dann versacke ich dummerweise noch auf InstaTV bei Schmink-, Augenbrauen- und Torten- Tutorials. Ähem. ^^


SONNTAG:

Die Nacht ist unruhig, der Mann flieht schon früh morgens aus dem vollen Bett. Nach und nach folgen ihm die Kinder und ich drehe mich immer einfach nochmal um. Schlussendlich stehe ich erst um viertel nach neun auf, obwohl ich mich nochmal hätte umdrehen können!

3 Kinder waren duschen, dieses hier “darf” ich jetzt kämmen ;)
Wir bekamen von einer Arbeitskollegin des Mannes ein paar Matsch- und Schneesachen geschenkt, die der June passen werden. Als kleines Dankeschön besorgte ich diese beiden Becher, die sie am Anfang der Ferien bei einem Besuch bei uns so schön fanden.
Kuchen Nummer 2 wird mit tatkräftiger Hilfe vorbereitet: Ein Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech.
Hach! Die beiden kleinen Mädchen haben sich von mir frisieren lassen!
Ich für meinen Teil habe immerhin etwas sauberes an ;)
Zum Haarekämmen nach dem Waschen werde ich erst am Abend kommen – kurz nach dem Duschen und Anziehen klingelte es nämlich und die Älteste stand endlich in der Tür!!!
3 Wochen lang hatte sie beim Vater verbracht, die aber für sie wie auch für mich ziemlich schnell vorbei gewesen waren. Trotzdem eine lange Zeit!
Kurz vor 15 Uhr ist die Kaffeetafel für die “kleine” Runde von 11 Leuten fast fertig – die geschlagene Sahne lasse ich bei der Sommerhitze lieber noch im Kühlschrank, bis wirklich alle am Tisch sitzen.

Der Nachmittag verfliegt mit Kuchen, Geschenken auspacken, ein wenig im Garten sitzen und leider auch etwas anstrengenden Kindern: Die June ist sauer, weil die Nachbarstochter nur noch Augen für die heimgekehrte Älteste hat, der Bub kommt mal wieder nicht auf die vielen Menschen bei uns klar und die Jüngste hatte keinen Bock auf Mittagsschlaf. DöDöm.

Als der Besuch wieder verabschiedet ist und ich gerade anfangen will mit Kochen, winkt der Mann ab und schlägt Pommes die Strasse runter vor. Die Bude hat leider Betriebsferien, also laufen wir weiter zum Türken. NomNom!
Der Mann zieht mit den nicht ganz ausgelasteten Mittelkindern noch weiter in den Wald, ich gehe mit der Großen und der Kleinen schon heim. Dort nutze ich die Gunst der etwas ruhigeren Stunde und wir misten ihren Kleiderschrank aus. Im 1 Meter breiten und 2,30 Meter hohen Pax versteckte sich eine ganze große blaue Ikea- Tüte mit zu kleinen Klamotten. Irre!

Die Jüngste wollte unbedingt in meinem Bett einschlafen, von der Kinderetage höre ich jetzt beim Schreiben auch nichts mehr.

Ganz vielleicht schauen wir gleich noch den Krimi, aber eigentlich ist es mir schon ein wenig zu spät.

Und in genau 4 Monaten ist schon Weihnachten, wie mir eben auffiel. Krass, oder?!

Kommt gut in die neue Woche, ja? Hier in NRW fängt ja endlich wieder die Schule an!!!


Mehr Wochenenden und Bilder findet Ihr bei Grossekoepfe!

3 Gedanken zu „Wochenende in Bildern | 24./25.08.2019

  • 26. August 2019 um 9:12
    Permalink

    Hilfe, schreib nichts von Weihnachten ;-)

    Das ist doch völlig ok, wenn es mal keinen Beitrag unter der Woche gibt. Du hattest auch viel zu tun.

    Daher einen guten Start in die Woche! LG Tanja

    Antwort
    • 26. August 2019 um 22:00
      Permalink

      Liebe kleine Maus ich wünsche Dir zu unserem gemeinsamen Geburtstag alles Liebe und Gute. Möge das neue Lebensjahr viele neue und schöne Dinge für Dich bereit halten.

      Weihnachten 😱🙈
      Es ist SOMMER, die ersten bunten Blätter und Morgennebel und dieser bestimmte Duft in der Luft ist nur Einbildung. So😜

      Hoffentlich findest Du diese Woche etwas Zeit zum Durchschnaufen und Akkus auftanken.

      Lg
      Jennifer

      Antwort
  • Pingback:Im letzten Monat | August 2019 • nullpunktzwo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!