Wochenende in Bildern | 20./21.07.2019

Wir sind am Vortag gegen Abend aus einem kurzen Urlaub auf Texel zurück gekommen. Wir haben dort 4 Nächte in einer wahnsinnig tollen Unterkunft eines Ferienparks verbracht und ganz viel Sand, Muscheln und leider auch Schnupfen/ Nebenhöhlen/ etwas Husten für mich mitgebracht.


SAMSTAG:

Kaffee für mich, holländischen Joghurt für die Kinder zum Frühstück. Meine Nacht war wieder nicht gut; meine Erkältung nervt außerdem.
Die Älteste ist heute schon wieder auf einem Kindergeburtstag eingeladen (das Geschenk hatte ich in der Woche vor dem Urlaub am 12. abgeholt und eingepackt). Um halb 11 liefere ich sie dort ab und gehe danach groß einkaufen.
Die 2. Maschine mit Urlaubswäsche ist schon wieder trocken.
Meine Pflänzchen waren auch sehr trocken, haben sich aber über die Nacht glücklicherweise wieder erholt. Bei den Lupinen verzeichne ich mal Totalausfall – da kommt wohl auch nix mehr. Die anderen zwei Töpfchen waren gesammelte Samen vom Vorjahr!
Die zwei Mädels spielen auf unserer Truhe, während ich mich mal kurz auf dem Sofa ausruhe. Zwischendurch bin ich echt platt wegen der Nebenhöhlen :( Ausserdem streiten die KInder sehr oft und ich kann das Geschrei gerade nur ganz schlecht ab.
Mittagsschlaf – mehr für die Jüngste, ich liege mal wieder dösend wach un därgere mich über die vertane Chance :/ Keine Ahnung, warum ich schon wieder nicht richtig schlafen kann.
Währenddessen hatten die anderen Kinder gebastelt und die Katzen spielen nun mit einem herunter gefallenen Buntstift!
Noch mehr Wäsche… Ich liebe für Kleinkram ja diese kleinen Wäschekraken!
Zu Abend gibt es selbstgemachte Frikadellen (Klickt aufs Bild und Ihr kommt zum Rezept), dazu Salat/ Regenbogengemüse und restliche Brötchen vom Morgen. Die Älteste wird heimgebracht und verschwindet direkt wieder zu einer spontanen Übernachtung bei ihrer Freundin – mir soll es recht sein!
Nach dem Abendessen darf der Bub endlich zur Oma, auch er wird aushäusig übernachten. Es verbleiben zwei Mädchen, die Bibi&Tina schauen dürfen.

SONNTAG:

Der Mann kann irgendwann nicht mehr schlafen und steht auf, die etwas später erwachende Jüngste schicke ich ihm kurzerhand hinterher und drehe mich mit Stöpseln im Ohr nochmal herum. Erst viertel vor 10 stehe ich auf und fühle mich das erste Mal halbwegs ausgeschlafen seit vielen Tagen.

Bei meinem ersten Kaffee spielt die Jüngste mit Regenbogenfarben.
Als alle Kinder beschäftigt sind, kann ich kurz den schlafenden Tom kraulen und werde mit einem leisen Schnurren belohnt. Hachz!
Der Mann macht sich nach dem Abholen des Buben am Mittag mit den beiden Mädchen auf in den Wald – der Bub kann aufgrund einer Wunde auf dem Fußspann leider nicht mit. Ich lade Urlaubsbilder in unsere Cloud hoch und schnibble dann in aller Ruhe die Zwetschgen.
Danach habe ich so Hunger, daß ich direkt zu mittag esse – Reste von gestern :)
Die Zeit passt inzwischen auch hervorragend.
Der Bub ist nach wie vor beschäftigt mit Lego bauen und Hörspiel; ich schiebe derweil den Pflaumenkuchen zum 1. Mal in den Ofen.
Beim Kneten der Brösel habe ich dann allerdings fachmännische Hilfe!
Während ich den Plfaumenkuchen aus dem Rohr hole, stehen Mann und Mädchen wieder in der Tür. Nomnom!
Erwähnt eihc schon, dass wir Wäsche haben? Seufz. Der Mann packt alle 3 anwesenden Kinder ein und fährt zum Geburtstag seiner Stiefmutter.

Da die Älteste immer noch bei ihrer Freundin ist, habe ich gerade allein ein Stück Kuchen gegessen. Beim Austrinken des Kaffees stelle ich diesen Beitrag hier fertig, denn den Rest der kinderfreien Zeit will ich für Emails und die letzten Seiten meines Krimi auf dem Sofa nutzen. Die Bücher gehen nächste Woche zurück in die Bücherei und noch so einiges anderes steht schon wieder auf dem Programm…

Heute abend wird es noch ein Abendbrot geben und morgen beginnt schon die zweite Ferienwoche!

Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden und Bilder findet Ihr bei Grossekoepfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.