Wochenende in Bildern 23./24.02.2019

Am letzten Wochenende hatte es mich einfach umgehauen. Eine schwere, fiebrige Erkältung (oder sogar die echte Grippe?) haben mir nicht nur das Wochenende, sondern auch meinen Geburtstag am Montag und die ganze letzte Woche versaut.

Doch so langsam fühle ich mich wieder halbwegs okay; die Nase läuft zwar immer noch, auch der Kopf drückt noch ab und zu, aber ich und auch fast alle Kinder sind hoffentlich bald wieder ganz gesund.


SAMSTAG

Erst gegen halb acht sitzen wir am Frühstückstisch.
Ich war das 1. Mal seit einer Woche vor der Haustür und ein paar Kleinigkeiten mit der Jüngsten im Kinderwagen einkaufen. Unter anderem auch diese Blumen für mich.
Die anderen brechen auf zum Spielplatz.
Ich trinke zunächst meinen Kaffee zuende und weine ein wenig bei dem Artikel über die Kerzentiere der Illustratorin Melanie Garanin.
In aller Ruhe bereite ich das Mittagessen vor.
Alle sind wieder zuhause, als die Suppe fertig ist.
Danach verschwinde ich mit der Jüngsten im Bett. Mittagsschlaf :)
Am Nachmittag sind wir alle mehr oder weniger im Garten.
Da ich weder im Garten noch in der Garage irgendwie vorwärts komme, sauge und putze ich wenigstens die Kinderetage durch. Grmph!
Bevor wir die Kinder ins Bett bringen, flechte ich noch den angesetzten Teig für den Hefezopf.
Eine halbe Stunde später ziehe ich ihn wieder aus dem Ofen. Wie das duftet!

Leider fiebert die Jüngste wieder hoch; nachmittags 39.1, spätabends sogar 39.6. Die Nacht wird nicht ganz so gut, ist aber okay.


SONNTAG

Hefezopf mit Marmelade zum Frühstück!
Der Berg an abgelegter Wäsche ist zu groß geworden. Ich sortiere die Kleidung weg und frage mich, wie viel Platz in diesem Haus eigentlich mit Kinderkleidung belegt ist…
Der Bub hat gemalt
Sonnenbad auf dem Sofa mit den beiden kleinen Mädchen.
Wir entscheiden uns, doch dieses Wochenende schon ins Neanderthal- Museum zu fahren. Der Bub steht ja so auf Dinos bzw. Ausgrabungen und einen großen Spielplatz soll es dort auch geben… Leider gestaltet sich die Parkplatzsuche wegen einer großen Baustelle als sehr schwierig und der Spielplatz ist eben wegen jener auch nicht mehr existent. Doofer Start eines Museumsbesuchs!
Als wir drin sind, relativiert sich jedoch mein Mißmut und alle kommen wenigstens ein bisschen auf ihre Kosten.
Gleich an zwei Stellen dürfen die Kinder selber Ausgrabungen anstellen! Toll! Und auch sonst finde ich die Thematik der Menschheitsgeschichte sehr gut aufgemacht – auch für Kinder!
Nach einem Stück Kuchen und dem wirklich notwendigen Kaffee im Museumscafe führt uns der Weg zurück zum Ausweichsparkplatz (der P&R- Parkplatz) durch den Wald.
Zuhause geht es noch etwas in den Garten, auch wenn ich wirklich platt bin. Den fehlenden Mittagsschlaf merke ich jetzt deutlich.
Im Vorgarten steckt der erste Frühlingsblüher vorsichtig den bunten Schopf aus der Erde!
Nach dem Abendessen (Suppe von gestern) bohre ich schnell zwei Löcher in die Wand neben das Bett der June und endlich (!!!) hängt das kleine Regal.

Zwei Kinder gehen noch duschen, das 3. Kind hat schon wieder über 39 Temperatur und das 4. Kind kommt heute erst spät aus dem Umgangswochenende. Um kurz nach 19 Uhr sind jedoch alle auf ihren Zimmern, räumen noch ein wenig auf oder lauschen einer Geschichte.
Ich freue mich auf einen schönen Krimi mit dem Mann und will danach ganz schnell auch ins Bett.


Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!

Mehr Wochenenden und Bilder findet Ihr bei Grossekoepfe!


6 Gedanken zu „Wochenende in Bildern 23./24.02.2019

  • 24/02/2019 um 19:35
    Permalink

    Hoffentlich ist der Viren Spuk bald vorbei. Sehr hartnäckig, derweil habt ihr im westen schon so schönes mildes Wetter. Hier ist es noch sehr kalt. Das Bild vom Buben mag ich. Bei Mort kommt die Polizei ;-)

    Antwort
    • 24/02/2019 um 19:40
      Permalink

      Mild leider nur am Nachmittag, aber da kann man dann wirklich schon kurz draussen sitzen – also in dicker Jacke ;)
      Die Viren… ja, die sind hartnäckig. Es gab schon Winter, da hatten wir sowas vor Weihnachten und nach Silvester direkt nochmal. Dieses Jahr wenigstens nur im neuen Jahr…

      Antwort
  • 25/02/2019 um 10:58
    Permalink

    Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag und ganz schnell gute und dauerhafte Besserung an alle kranken Mäuse!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!