Wochenende in Bildern | 18./19.08.2018

Hier lest Ihr einen Hinweis zum Thema WERBUNG, da wir zwar alles selbst bezahlt haben, aber Produkt- und Ortsnamen von mir erwähnt, abgebildet und teilweise verlinkt werden

Das erste Wochenende in Bildern nach der Sommerpause: Hallo und herzlich willkommen zurück, falls Ihr noch nicht wieder hier rein geschaut hattet! Denn ein paar Beiträge sind schon online von unserem Sommer.


Die letzte Woche war sehr durchgetaktet: Im Büro ist super viel zu tun, nach Feierabend warten die Kinder und am Abend jede Menge Kleinigkeiten auf Erledigung. Die Wubttika steht vor der Tür (es ist noch so unheimlich viel zu organisieren), die Jüngste wird Dienstag 2 Jahre alt (Geburtstagsgeschenke, Familienkaffee und KiTa- Feier wollen vorbereitet werden) und zu allem Überfluss haben wir eine neue Baustelle im Haus, die wir viel früher als geplant in Angriff nehmen müssen. Natürlich mit mehreren Gewerken (nur eines wäre ja langweilig), mit ein paar Geldsorgen und einem kleinen grossen Rattenschwanz an Vorbereitungen…
Organisation ist alles, hm?


SAMSTAG:

Gegen 7 Uhr werde ich aus dem Bett komplimentiert: “Mama, affstehe! Niss slafe!

Da wir am Vormittag noch etwas vorhaben, muss ich mich etwas beeilen mit den Einkäufen. Draussen ist es echt frisch

Laden 3 von 4 – Lebensmittel. Da habe ich den Anorak schon wieder ausgezogen, weil es echt warm geworden ist.

Wieder zuhause muss ich erst einmal etwas frühstücken, bevor es direkt weiter geht. Mann und Kinder packen währenddessen Taschen…

Die Mittelkinder hat der Mann auf 2 verschiedene Großeltern aufgeteilt, mit der Jüngsten fahren wir zu einer Badausstellung wegen unserer neuesten Baustelle im Haus. Leider hat die Ausstellung wegen Umbau geschlossen, was aber nicht auf deren Homepage stand. Argh! Zeit und Energie verschwendet!

Als wir in der Nähe des Wuppertaler Ikeas wieder auf die Autobahn auffahren, liegt auf der mittleren von 3 Spuren ein grosser Ikea- Karton, den wohl jemand von der Ladefläche verloren hat. Hui! Ich möchte die Gefahr der Polizei melden, doch die weiss schon Bescheid.

Auf dem Rückweg fahren wir kurzerhand beim örtlichen Fahrrdhändler vorbei und kümmern uns um eines der beiden grossen Geschenke für die Jüngste: Sie bekommt ein Laufrad!

Da ich bei Kleinanzeigen gebrauchte Laufräder für ca. 45 bis 50 Euro sah, entschieden wir uns für Neukauf. Die halbe Familie legt dafür zusammen, denn auch ein Helm gehört dazu. Dank Fachhandel ist auch alles direkt passend für die Jüngste eingestellt bzw passte schon die 2. Grösse beim Laufrad, womit ich gar nicht gerechnet hätte.

Danach bin ich echt platt, aber die Jüngste schlief im Auto 10 Minuten und hat dann keine Lust auf Mittagsschlaf. Da der Mann mit den Mittelkindern nach dem Abholen noch weiter fährt auf den Spielplatz, hänge ich mit Anhang müde zuhause rum. Erst gegen 15 Uhr nickern wir auf dem Sofa ein.

Beim Wickeln vorher denke ich an meine bloggende Kollegin, die mal dieses hübsche Wickeltäschchen für uns nähte. Die Jüngste dagegen muss inzwischen die Windel selbst auffalten, ich darf das nicht mehr; demnächst wickelt sie sich alleine ;)

Als die anderen wieder da sind, geht es ans Abendessen. Heute grosse Schnibbelei für Ofengemüse *nomnom*

Mit Salat und Kräuterquark!

Nach dem Essen ruft das Unkraut auf dem ungenutzten Balkon. Alle paar Monate müssen wir rupfen, damit es nicht zuwuchert! Wieder ein Haken auf meiner langen Liste…

Am Abend ist der Mann verabredet und ich bin nur noch in der Lage, mich berieseln zu lassen. Ich erwische eine lustige Komödie und mache dann doch wieder viel zu spät die Augen zu, weil ich mich in meinem Krimi festlese. Mit dabei die June, die aufwachte und in mein Bett tappste, aber zügig weiterschläft


SONNTAG:

Frühstücks- Stillleben. Im Hintergrund zwei Kinder, die ausgiebig einen grossen Karton bespielen

Als alle Kinder wach und satt sind, wird Memory gespielt

Als auch der Mann wach ist, dürfen die Kinder Kika schauen und ich schliesse mich im Zimmer der Ältesten ein. Das 2. grosse Geschenk wartet auf Aufbau. Dafür legte der andere Teil der Familie zusammen.

Nach einer Stunde bin ich fertig und freue mich schon auf die glänzenden Kinderaugen! Bislang haben wir nur einen kleinen Spielherd aus Holz, den ich damals der Ältesten secondhand kaufte und der inzwischen schon arg mitgenommen ist.

Mittags packen wir alle und alles ins Auto und fahren zu meiner Familie aufs Land. Endlich durchatmen! Endlich etwas Entspannung bei Spazierengang und Spielplatz!

Wir essen gut, geniessen die Sonne und kommen abends mit schlafenden Kindern wieder heim, die wir nur noch umbetten müssen. Doch die neue Woche steht schon in den Startlöchern… Wir puzzeln noch ein wenig in der Küche, schauen den Krimi im Ersten (ich aber nicht zuende) und schon ist das Wochenende wieder vorbei!


Euch wünsche ich nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden gibt es hier bei Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Okay!