Wochenende in Bildern | 26./27.05.2018

Wieder hatten wir ein sehr sommerliches Wochenende! Daran könnte ich mich wirklich gewöhnen :)

Nach der letzten Woche, in der ich an den wenigen Arbeitstagen stets länger im Büro war und nach Feierabend am Blog werkelte, war ein bisschen Zeit zum Abschalten auch wirklich nötig!


SAMSTAG

Uha! Die Kinder sind noch auf Werktag gepolt und werfen uns bzw. mich um 6Uhr aus dem Bett. Sämtliche Überredungskünste waren vorher vergeblich… Da hilft nur Kaffee!


Da die Sonne schon so schön vom Himmel strahlt, trage ich heute das passende Kleid


Am Vormittag schnappe ich mir alle 4 Kinder, um noch ein paar Kleinigkeiten einzukaufen und dem Mann etwas Schreibtischzeit zu verschaffen. Allerdings entpuppt sich das als sehr anstrengende Angelegenheit, denn nicht nur wir wollen einkaufen und ich mutiere unterwegs zur Krakenmutter. Trotzdem war es die Blicke wert, die mir die Leute nach einer stummen Zählung zuwarfen. Alles meine Kinder :) (Die Grosse lief hinter mir, daher nicht im Bild)


Puh, den Mittagsschlaf mit der Jüngsten habe ich mir verdient!


Am Nachmittag weiterhin blauer Himmel und knapp 30 Grad im Schatten – mein Lieblingswetter!


Die Jüngste ist glücklich und spielt am Planschbecken, die anderen Kinder streunen immer noch durch die Gegend und sind mal hier, mal dort im Garten bzw. im Wasser


Ich schaffe sogar ein paar Seiten in meinem neuen Buch, das am Mittag geliefert wurde! Yay!


Trotz diverser Snacks, Eis am Stiel und garantiert auch ein paar anderen Süßigkeiten futtern die Kinder am Abend, als hätten sie den ganzen Tag nix bekommen ;) Okay, das rote Linsengemüse mit Sellerie und Tomate bleibt alleine dem Mann und mir vorbehalten, aber der Rest ist nacher ratzeputz leer!


Nachdem alle Kinder gebadet sind und sehr spät im Bett waren, ergibt sich kurzerhand eine Autositz- Umräumaktion und ich beschliesse, auch um 21 Uhr mal eben die Sitzbänke abzusaugen. Besser als Sonntags, oder?!

Die Nachbarn nebenan lassen irgendetwas auf dem Grill verkokeln und zwischendurch schallt Haddaway mit “What ist Love?” von gegenüber durch die Abendluft. Sommerfeeling pur!

Danach wartet allerdings noch die Bügelwäsche auf mich. Dazu mache ich mir einen Krimi an und so schlimm ist es dann auch nicht. Immerhin kann ich so spät am Abend auch mal ohne Unterbrechung etwas zuende bringen.


SONNTAG

Und wieder weckt mich das frühe Vögelchen mit den Locken nch vor 6 Uhr. Gnarf.

Nachdem alle anderen Kinder nach und nach am Esstisch eingetrudelt und versorgt sind, begebe ich mich in die Küche. Ich bereite Couscoussalat und mariniertes Hühnchen vor, denn am Mittag erwarten wir Besuch: meine Schwester samt Begleitung wird kommen.


Auch die Melone zerteile ich in Stücke, die sind für den Nachmittag gedacht (Foto leider unscharf weil Kleinkind neben mir an der Arbeitsplatte)


Während die Kinder schon wieder alle ausgeflogen sind, erledige ich ihre Korrespondenzen bzw. eines der größten Datenlecks ever: Kinderfreundebücher!


Bevor meine Schwester eindtrudelt, lege ich mich schnell mit der Jüngsten aufs Ohr. Leider schlafe ich nur schlecht ein und träume dann auch noch wirres Zeug. Ich freue mich daher sehr über die Stimmen von der Haustür, die mich wecken und auch ein wenig darüber, die Jüngste nun mit ihren eigenen Worten wecken zu können: “Aafwache!”


Der Nachmittag verfliegt; Es gibt Melone, Bananen und Eis, kleinere Streitereien, einige vorgelesene Bücher, den ein oder anderen unterbrochenen Satz und doch ein paar richtige Gespräche. Zwischendurch müssen wir allerdings die heutigen Waschmaschinenladungen ins Haus stellen, da es ein bisschen nieselt. Doch das angekündigte Gewitter blieb bis jetzt aus und zieht hoffentlich an uns vorbei


Hach! Unser Garten wird immer bunter – die Arbeit der letzten Wochen hat sich also gelohnt, was auch dem Besuch aufgefallen ist


Unsere Tafel heute Abend: Couscoussalat, mariniertes Hühnchen, Kräuterbaguette rustikal, Kräuterquark und bunter Salat!


Yummi! Mir schmeckt es so gut, dass ich nun ein bisschen Bauchweh habe *börps*


Nach dem Essen wird der Garten noch ein wenig aufgeräumt, die Kinder drehen eine letzte Runde auf den Rädern und dürfen die Blumen mit dem Wasser aus dem Planschbecken giessen


Nun ist der Besuch verabschiedet, alle Kinder liegen frisch geduscht im Bett und fast alle schlafen auch schon.

Die kommende Woche ist zum Glück wieder eine kurze und am Freitag feiert die June schon ihren Geburtstag!


Mehr Wochenenden gibt es hier bei Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Okay!