Wochenende in Bildern 24./25.03.2018

Die letzten Wochen waren anstrengend für mich; ich merke deutlich, wie sehr ich eine Pause brauche, auch wenn sie nur kurz ist. Zum Glück stand schon seit längerem ein Treffen mit meiner Freundin fest, bei dem es mal nur um mich bzw. uns gehen sollte: Als Frau und Freundin und nicht als Ehefrau und Mutter.


SAMSTAG

Doch vor dem Treffen gibt es den ganz normalen Familienalltag; viel zu früh viel zu wache Kinder, Wäscheberge und so weiter und so fort


Zwischendurch ein bisschen Kuscheln auf dem Sofa <3


Und irgendwie wird dann aus dem Kuscheln immer ganz schnell toben *seufz*


Nach einem viel zu kurzen Mittagsschlaf wird es Zeit für meine Runde durchs Badezimmer. Der Mann kann sich eigentlich freuen, dass ich keine Beautybloggerin geworden bin, oder? Die Kinder finden es auf jeden Fall lustig!


Nachdem die Große abgeholt wurde, bringt mich der Mann mit den verbleibenden Kindern zum Hauptbahnhof. Hier entsteht gerade der neue Busbahnhof – tagsüber ist der Durchgang ja okay; aber nachts würden mich keine 10 Pferde da durch bringen.


Bei meiner Freundin angekommen wird das gemacht, was man eben so macht: Ganz ganz viel erzählen, nebenbei noch schminken, Weinschorle trinken und Fingernägel lackieren. Herrlich! Ich merke sehr, wie überfällig eine solche Auszeit war. Wir haben ausserdem kinderfrei bis zum nächsten Nachmittag *whoopwhoop*


Wir fahren noch tanzen und kommen (auch dank der Zeitumstellung) eigentlich viel zu spät nach hause – aber es war einfach nur herrlich! Ein bisschen wie früher, nur mit dem Wissen von heute.


SONNTAG

Katerfrühstück – so viel gesünder als noch zu Studentenzeiten!


Mann und Kinder sammeln mich wieder ein, denn wir müssen weiter zu einem Doppelgeburtstag meiner Familie.

Für die Kinder ist ein kleiner Kindertisch eingedeckt und kleiner Spoiler: die Mini- Berliner sind schon alle leer, bevor alle Gäste angekommen sind!


Aber auch am großen Tisch gibt es Kinderstühle; doch nur einer davon ist mit Anschnallgurt


Cousine, Cousins, Nichte, Neffen und Tante auf einem Haufen


Ich halte mich trotz Schlafmangel wacker, aber dieser Hunger!!! Auf dem Rückweg fahren wir also noch beim goldenen M vorbei und sind erst viel später als sonst zuhause. Den Kindern ist das egal, die freuen sich einfach nur über ihre Pommes und ich mich über meinen BigMäc :)


Und weil hier wirklich erst sehr spät Ruhe im Haus war, hat das gestern mit dem Wochenende in Bildern einfach nicht mehr geklappt. Ausserdem musste ich früh schlafen gehen ^^

Ich wünsche Euch einen guten Start in die kurze Woche !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay!

Ein Gedanke zu “Wochenende in Bildern 24./25.03.2018”