Silvesterwochenende 2017 in Bildern

SAMSTAG

Morgens stehe ich direkt nach dem Aufstehen in der Küche und schnibble und bereite alles für ein großes Frühstück vor…


Janina kommt mit der Miniperle zu Besuch, knipst auch dieses Foto (meines war leider ganz unscharf) und wir sitzen fast 3 gemütliche Stunden am Tisch. Herrlich!


Mittags kann die Jüngste leider nicht schlafen. Sie war in der Nacht und auch am Morgen mit Fieber aufgewacht; selbst mit Ibuprofen sinkt es nicht komplett. Was brütet sie nur aus?

Der Mann besucht daher mit den Mittelkindern die Geburtstagseinladung am Nachmittag ohne uns; ich bleibe mit der Jüngsten daheim und schaue Schwarzwaldklinik auf ZDFneo – Flimmernde Kinheitserinnerung für mich und eine schöne Pause :D


Als die anderen wieder daheim sind, geht es ans Abendessen. Die 3jährige steckt genussvoll ihre Hand in die roten Linsen, die ich gerade abgewogen hatte


Rotelinsengemüse mit Sellerie und Tomaten an Restnudeln und Hähnchenbrust natur gebraten *nomnom*


Auch nachts findet die Jüngste keine Ruhe – wir Eltern daher auch nicht. Ständig weckt sie uns; das Fieber ist zwar noch da, dank Ibuprofen aber nicht mehr so hoch. Dennoch ist die Nacht schrecklich, irgendwann wachen die Mittelkinder auch noch nacheinander auf und dementsprend kaputt sind wir am nächsten Morgen.

Die Stimmung ist -äh- etwas gereizt…



SONNTAG | SILVESTER

Wir grummeln uns durch den Vormittag, räumen auf und ich kämpfe mit dem zweiten Braten, den wir Weihnachten nicht mehr zubereitet hatten.

Das Röstgemüse sieht herrlich aus *mjam*


Während der Braten im Backofen eine Stunde schmort, packen wir Taschen und Kram zusammen


Wir fahren ins Rheinland, um dort den Abend und wohl auch die Nacht zu verbringen. Für die Kinder hatte ich Wunderkerzen und Knallerbsen besorgt. Nach dem überaus leckeren Abendessen (wir hatten den Braten samt Beilagen einfach mitgenommen), geht die ganze Familie dann nach draußen und bei einer kleinen Nachtwanderung hoffen wir Eltern auf genug frische Luft, um später auf den Jahreswechsel mit 3 schlafenden Kindern anstoßen zu können…


Kurz vor 22 Uhr schafft es der Bub endlich auch bei uns auf dem Sofa; die Jüngste schläft unruhig, aber immerhin im „Kinderzimmer“


Den Jahreswechsel verlebe ich dann mit der immer noch wachen und sehr faszinierten June, meiner Mutter und ein paar der Nachbarn auf der Strasse; der Mann war um viertel vor 12 noch zur quakenden Jüngsten hoch, wo ich ihn dann wenige Minuten vor Mitternacht schlafend vorfand. Tja…

Prosit Neujahr!



MONTAG | NEUJAHR

Mein Kopf brummt ein wenig und gut schlafen tue ich mit beiden Mittelkindern auf 1,40m auch nicht. Nachdem ich den wachen Bub morgens ins Wohnzimmer zu den anderen geschickt habe, kuschle ich mich noch etwas zur June. Erst gegen 10 Uhr stehen wir auf.

Man hat uns glücklicherweise etwas vom Frühstück über gelassen :)


Wir machen uns frisch und brechen zu einem Neujahrsspaziergang auf


Die Sonne scheint, der Wind pustet und der blaue Himmel blitzt immer wieder hervor.


Ganz, ganz wunderbar!


Zurück vom Spaziergang erwartet uns schon das Mittagessen mit vielen Vitaminen und ein paar Resten vom Vorabend


Auf dem Rückweg nach Wuppertal sammeln wir noch die Älteste ein.

Da ich so Lust auf Waffeln habe, stelle ich mich zuhause direkt in die Küche *nomnom*


Danach hänge ich endlich die Vorhänge auf, die meine Mutter für uns genäht hatte (aber leider Weihnachten vergaß mitzubringen)


Der Mann räumt anschliessend ein wenig mit mir auf; die Kinder spielen mal hier und mal dort und irgendwann hänge ich wieder mit der fiebernden Jüngsten auf dem Sofa…


Hui, was macht „etwas“ Stoff viel aus! Richtig gemütlich ist es nun im Wohnzimmer! Ob sich die Knitterfalten noch aushängen? Hoffentlich!

Am Abend würden wir Eltern gerne in Ruhe den Tatort schauen und danach direkt ins Bett, aber die Kinder haben noch einen so verqueren Schlafrhythmus, dass erst gegen 22 Uhr Ruhe auf der Kinderetage ist. Immerhin schläft die Jüngste etwas ruhiger, wir werden nach insgesamt 3 Tagen mit Fieber heute dann doch mal zum Kinderarzt fahren.


Euch wünsche ich nun einen guten Start in das neue Jahr und die neue Woche!


Mehr Wochenenden gibt es hier bei Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Silvesterwochenende 2017 in Bildern”

%d Bloggern gefällt das: