Ostern 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gefeiert | Besondere Tage, geknipst | Wochenende in Bildern

SAMSTAG:

Wir sind zum Brunch verabredet, doch irgendwie sind wir spät dran. Der Mann fährt mit dem Bus vor und ich muss dann 3 Kinder fertig machen und selbst noch Duschen „mit Haare“. Das Auto ist weit weg geparkt, von Vögeln vollgekackt und dann sehe ich auch noch das Postauto 100 Meter die Strasse runter – mit meinem Paket im Postautobauch. Das bekomme ich dann aber ganz unkompliziert, wir kommen gut durch und endlich sitzen wir am reich gedeckten Tisch

Wer spät kommt, ist früher wieder alleine oder so. Alle weg! Ich muss das müde Baby noch stillen und der Bub schaut sich dabei ganz ruhig die neuen Malbücher an, die der Osterhase zur Tante brachte

Wir starten direkt durch zum Einkaufen und sind erschlagen von den vielen Menschen im Supermarkt (währenddessen sind Mann und June mit Bus und Schwebebahn unterwegs bzw beim BioBäcker). Sonst ist es Samstags wirklich leerer, aber Feiertag… man müsste es eigentlich besser wissen. Der Bub wird zunehmend unruhiger, macht mehr und mehr Mist, lässt sich aber an der Kasse voll und ganz von einem Autobuch mit Geräuschen fesseln. Das muss dann auch mit nach hause

Mann und June warten hinter der Kasse auf uns, wir gehen kurz durch die Drogerie und dann fahre ich mit Baby und Einkäufen heim, während der Rest zu Fuß läuft. Es ist weit nach mittag, alle haben Hunger, ich brauche schon wieder Kaffee und bin von der Lautstärke irgendwann so genervt, dass ich mich mit Stulle aufs Sofa verziehe

Danach gehts dann auch wieder. Vor allem, als alle 3 Kinder zusammen im Kinderzimmer spielen (gut, es waren nur 2 Minuten, aber die waren wenigstens mal friedlich!)

Danach ist die Jüngste wieder so erschöpft, dass sie nochmal schlafen muss. Diese doofe Erkältung dauert und dauert mal wieder :(

Nachmittags gibt es Him- & Erdbeeren mit Sahne in Form von Mini- Windbeuteln *lecker* 

Dann ist auch Zeit, allerliebste Ostergrüsse aus Berlin zu öffnen. Das Buch von Sandra hatte ich mir zwar schon selbst gekauft bzw direkt vorbestellt, aber so mit persönlicher Widmung ist es doch viel schöner <3 Danke! 

Nun wirds aber Zeit fürs Abendessen: Rotes Linsengemüse mit Sellerie und Tomaten, dazu ein fetter Salat! (Die Kinder essen die Nudeln vom Vortag mit Ketchup)


SONNTAG:

Der Morgen beginnt relativ entspannt, wenn man von der immer wieder quer schiessenden June absieht. Wir Eltern können sogar ein bisschen Zeitung lesen – die echte, die so schön raschelt. Der Bub möchte mitschauen

Danach schleiche ich mich ins Arbeitszimmer, fülle 3 Osternester, verstecke diese im Wohnzimmer und lasse die Kinder anschliessend wissen, dass der Osterhase da war! Dieses Jahr gibt es für sie nur Schokolade, die sie auch heute komplett aufessen dürfen 

Diese Geschenkeflut nur um des Anlaß willens mag ich dieses Jahr gar nicht. Die Große wird nach ihrer Rückkehr aus dem Papa- Urlaub einen Handtuchturban finden. Den sah ich in den letzten Wochen und musste direkt an sie denken, daher durfte er mit. Dafür gibts dann auch keine Schoki.

Nach einer Stulle und Stillen wird die Jüngste wie erwartet müde. Wir fahren zum Haus, wo sie selig weiter schläft und ich fast den ganzen Abstellraum streiche. Allein. In Ruhe. Himmlisch! Nur nach ganz oben komme ich ohne Stange nicht, aber das dachte ich mir schon. Und die langen Leisten für die Regalbefestigung an der Rückwand des kleinen Raumes werden wir wirklich gut weiterverwenden können, darüber freue ich mich sehr.

Lustige Spiegelselfies mit geschenktem Kaffeebecher, den ich von JuSu aka Mama Schulze bekam :*

Auf dem Rückweg bringe ich Kuchen für nachmittags mit. Der Mann macht mit den KiTaKindern einen Ausflug zur Schwebebahn und ich dusche, betüddel das immer noch verrotzte Baby und prüddel etwas rum.Die Jüngste ist total fasziniert vom Regenmacher (draussen regnet es aber nur kurz)

Nach dem Nachmittagssüß bleibt Zeit, endlich die Knöpfe wieder anzunähen, die der Bub (aus welchen Gründen auch immer) von seiner schönen Wollfleecejacke riss. Die Löcher (vom Rausreissen) stopfte meine Mama schon vor 2 oder 3 Wochen und jetzt sind auch endlich die Knöpfe wieder dran!

Danach wirds Zeit fürs Abendessen, was wieder verdammt lecker war :)

(Klick aufs Bild für mehr *nomnom*)


Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die kurze Woche!


Mehr Wochenenden gibt es bald hier bei Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.