Wochenende in Bildern 18./19.03.2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Alltagsdinge, geknipst | Wochenende in Bildern

SAMSTAG:

Erst um 7 werden wir wach. Ich schicke den Mann und die Kinder alsbald in die Küche, um in Ruhe das Baby zu stillen

Heute ist fast wie ein Wochentag, darüber hinaus müssen wir ALLE pünktlich und vor allem FRÜH aus dem Haus. Ich bügle zähneknirschend dem Mann sein weißes Hemd (er war davon ausgegangen, ich hätte es längst getan -WTF?!- sein Hemd, sein Bügeln, oder?)

Pünktlich sind wir alle im Fotostudio, denn es soll ein Familienfoto für den nahenden runden Geburtstag seiner Mutter aufgenommen werden. Nebenbei entstehen auch ein paar Fotos in diversen anderen Konstellationen

Ein rotes Auto spielt dabei auch eine Rolle

Alle Bilder sind zufriedenstellend im Kasten. Geschafft!

Wir hatten gerade die KiTa- Kinder für eine halbe Stunde untergebracht, da bemerkt der Mann, daß der Schlüssel zum neuen Haus noch in unserer Wohnung liegt. Zum Glück können wir umdisponieren. Für mich und die Älteste bedeutet das eine Pause im Eiscafe :)

Sie hat meine Hände nur in klein – das ist echt so krass!

Am Haus angekommen nehmen wir die ersten (Putz-) Sachen mit hinein

Das Baby wird leider schnell wach, sitzt/ krabbelt dann aber recht glücklich im neuen Wohnzimmer 

Die KiTa-Kinder stossen später dazu und die bestellte Pizza kommt auch. Das ist die erste Mahlzeit am neuen Essplatz!!!

Wir haben unsere Dinge im neuen Haus geklärt (Wand- & Bodenbeläge), werden die Kellerbar wohl doch zum begehbaren Kleiderschrank umbauen müssen und hoffen auch sonst auf wenig böse Überraschungen.

Zuhause heisst es kurz ausruhen und dann wieder weiter, ich gehe aber alleine einkaufen

Abendessen für mich (leckere Reste vom Vortag) und die June (Toast)

Das Baby mag den lauwarmen Getreide- Obst- Brei, auch wenn der Teigschaber eine schönere Farbe hat

Abends auf dem Sofa bin ich nur noch platt und geniesse das 2. Eis des Tages :D


SONNTAG:

Wir können wieder bis 7 schlafen – zwar mit einigen Unterbrechungen, aber ich fühle mich ganz okay nach dem Hammer- Tag gestern. Die Kleinste geht früh wieder schlafen

Irgendetwas weckt sie (zu früh) wieder auf. Ich kann mich trotzdem den Wintersachen widmen, die nicht mehr gebraucht werden

Mauszeit. Die June hat sich schick gemacht

Ich setze derweil einen Hefeteig an, wobei ich kein Foto vom Vorteig mache. Mit echter Hefe aus dem Kühlregal schmeckt es so am Besten. Das ist also der Teig NACH dem Vorteig und vor dem 2. Gehen

Mittagsschlaf mit der Kleinsten, nach langer Zeit mal wieder. Der Mann ist mit den anderen Kindern spazieren, so dass es richtig ruhig ist – Hurra!

Ich bekomme Fotos geschickt von der Bande, die später mit pitschnassen Füßen und Hosen wieder heimkommt

Der Teig ist wunderbar aufgegangen, obwohl ich nicht mehr genug Weißmehl hatte und die halbe Menge durch Vollkornmehl und Stärke ersetzten musste

Während der erste Schwung Kinder in der Badewanne sitzt, kühlen die Zimtschnecken aus. Obwohl es zuviel Buttermasse war, sind sie einfach nur lecker zum Nachmittagskaffee!

Kurze Zeit später mache ich mich ans Abendessen, während die June Töpfe sortiert

Es gibt Hähnchen- Curry *nomnom* (die Kinder essen Reis mit Rohkost, das Baby zerkleinert einen Schnitz Gurke und verschmäht den Möhre- Kartoffel- Fleischbrei)

Danach Schwesternliebe auf dem Sofa beim Sandmann

Morgen wird es wieder ein bisschen anstrengender, denn ich muss alleine mit beiden kleinen Mädchen zum Impfen.


Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die neue Woche!


Mehr Wochenenden gibt es bald hier bei Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.