Malen, radieren, malen und play!

Dieser Artikel kann Werbung | Rezension | Empfehlungen oder einen Produkttest enthalten

Meine große Tochter liebt es zu malen. Allerdings war sie früher immer schnell frustriert, wenn sie über den Rand malte. Dann gab es großes Geschrei und „Mama, ich will nicht mehr!“ oder „Malen ist doof!“ und auch „Iss kann das nicht!“

Inzwischen hat sich das ein wenig gelegt, dennoch war sie hin und weg von den radierbaren Filzstiften von FriXion. Das Set namens myFRIXbook von Pilot enthält darüber hinaus noch ein ganz besonderes Malbuch, doch dessen Geheimnis lüftete ich erst, als sie die erste Seite fertig ausgemalt hatte :)

Das Set von myFrixBook mit Stiften und Malbuch

Im Malbuch selbst geht es auf 8 DinA-4 Seiten um Kater FriXi, der nach seiner Freundin Cindy sucht und sich dabei auf eine spannende Reise begibt, die die Kinder selbst colorieren können. Und wenn dabei etwas schiefgeht oder neu gestaltet werden soll, dann kann es einfach wegradiert und neu gemalt werden.
Und nochmal.
Und nochmal!

Radierbare Filzstifte für Kinder

Für das Geheimnis vom myFRIXbook braucht es dann allerdings ein Smartphone oder Tablet: myFRIXbook ist ein interaktives Malbuch für Kinder, dessen bunte Bilder durch eine kostenlose App abfotografiert und dann lebendig werden (Suchbegriff: myFRIXbook im Google Play Store oder App Store).

Malbuchseiten interaktiv auf tablet oder Smartphone

Ich hoffe, ich verrate jetzt nicht zuviel, wenn ich ein wenig vom Clip zum ersten Bild zeige:

 

Meine Kinder waren begeistert, als sie das bunte Kunstwerk plötzlich lebendig in meinem Smartphone sahen! Die anderen Seiten wurden daher mit großem Eifer in Angriff genommen- jeder wollte wissen, wie es mit der Geschichte über Kater FriXi weiter geht. Als ich dann aber ein paar Tage später die kunstvollen“Tapetenmuster“ sah, fürchtete ich, dass die App damit nicht klarkommt. Doch meine Sorgen waren umsonst!

Auch der Sohnemann musste sich im Malbuch verewigen, er hatte jedoch leider die normalen Filzstifte benutzt. Kein Wegradieren möglich :(

Die myFrixBook- App ist zum Glück nicht so sensibel

Wir retteten die Seite durch Übermalen und selbst diese Animation konnten wir problemlos erzeugen (schraffierte und blau unterlegte Flächen des Malbuches werden nämlich nicht in die Animation übernommen, sondern anders dargestellt). Glück gehabt und Happy End im doppelten Sinn :) Nun warten wir gespannt auf eine Fortsetzung, die es hoffentlich bald geben wird!


Jedes Video wird übrigens auf dem Gerät abgespeichert und kann auch offline angeschaut werden. Die Stifte sind ebenfalls auf handelsüblichem Papier mal- und auch radierbar.

Hier könnt Ihr jetzt mehr über das myFrixBook und FriXion- Stifte erfahren.


Ärgern sich Eure Kinder auch immer so dermaßen, wenn sie über den Rand gemalt haben?

Kennt Ihr vielleicht die radierbaren Stifte von Pilot schon?

2 Gedanken zu “Malen, radieren, malen und play!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: