back to blog

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gebloggt | geklickt, gedacht | geherzt | gefühlt

Hallo zusammen und schön, daß Ihr wieder hergefunden habt!

Nach mehreren Wochen Blogpause melde ich mich zurück und muss sagen: es hat gut getan :)

Anfangs habe ich mich wirklich sehr oft dabei ertappt, wie ich in meinem Kopf z.B. schon die Worte für das Wochenende in Bildern formte – bis mir dann auffiel: „Ich werde es ja gar nicht schreiben! Ich brauche heute keine Fotos machen, ich kann das Smartphone links liegen lassen!“ (was mir mal mehr, mal weniger gelang). Diese Familienzeit hat wirklich gut getan, einige Momente habe ich stattdessen einfach bei Instagram festgehalten und teilweise auch mit rüber zu meiner Facebook- Seite genommen (bald sind dort die 1000 voll – das ist echt krass!)

Nullpunktzwo auf Instagram

Ich habe bis in den Januar hinein keine einzige Zeile für den Blog hier geschrieben, aber natürlich so einiges auf anderen Blogs gelesen. So manches Mal war ich aber kurz vor einer Unterbrechung meiner Pause, denn einiges hat mich aufgewühlt. Vor allem Diskussionen über die „Scheinwelten“, die auf Blogs oder bei Instagram gezeigt werden, die im Grunde genommen aber nur (geschickte) Ausschnitte einer Lebensrealität sind, welche für mich nicht unbedingt in Frage kommt. Ich betrachte sie dennoch machmal gerne (wie schöne Wohnzeitschriften oder Modemagazine), aber ich kann sie auch ganz einfach wieder wegklicken – je nach Lust und Laune!

Ich habe mich also zurückgehalten und festgestellt: Es tut mir gut, mich einfach mal nur auf meine Dinge zu beschränken. Daher wird mein nullpunktzwo– Motto für 2017 auch mehr ICH sein – nicht im egoistischen Sinne, sondern einfach wieder mehr zu schreiben und zu fotografieren, wann und wie ich Lust habe und wie es mir gefällt. Denn das ist echt und das bin echt ich!


Echt und ehrlich soll es auch dieses Jahr wieder bei unserem Blogger- & Twittertreffen zugehen ♥

Ich arbeite mit JuSu und Miriam und ganz neu auch mit Janina bereits kräftig an den Details, habe die Homepage ein wenig neu designt und würde mich freuen, wenn Ihr dort mal vorbeischaut!

02.09.2017 | WUPPERTAL

#WUBTTIKA2017

Infos zu Tickets und Themen wird es dann in den kommenden Wochen geben und vor allem auch im brandneuen Newsletter


Aber auch hier auf dem Blog habe ich ein paar kleine Dinge überarbeitet und natürlich nur die Hälfte von dem geschafft, was ich eigentlich machen wollte – aber immerhin!

Gibt es vielleicht etwas, was ich für Euch noch ändern sollte? Ist das Layout gut lesbar auch auf Smartphones und Tablets? Oder gibt es andere Verbesserungsvorschläge? Dann bitte nicht zögern sondern schnell kommentieren!

Bis bald! Frl. Null.Zwo


10 Gedanken zu „back to blog

  1. Welcome back!
    Das passt ja thematisch ein bisschen zu dem, was ich gestern gefacebooked habe. Dieses (Mutter)-Blogger-Stereotypen nerven! Zumindest mich. Umso mehr freu ich mich auf mehr „ich“, also auf mehr „du“. Schönes Bloggerjahr 2017!
    alles liebe, Leni

    1. Ja, gestern hatte ich den Beitrag schon fertig als ich Dir antwortete. Es ist halt auch alles eine Frage der Professionalisierung, die will ich ja gar nicht so. Dafür lieber mehr aus dem Bauch :)

  2. Schön, dass du wieder da bist! Ich freue mich schon sehr auf deine aus-dem-Bauch-Geschichten :o)

    Ich lese dich hauptsächlich über Bloglovin auf dem Smartphone und kann vermelden, dass das Layout auch hier gut lesbar ist und hübsch aussieht :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.