ET+2 Praxis- Vorsorge wegen Terminüberschreitung | Kind 4

Tja, gestern abend hieß es dann Wecker stellen, damit ich heute früh wie abgesprochen gegen 8 Uhr in der Gynpraxis auftauchen kann.

Die Nacht war zum Glück ruhiger als die vorherigen, so dass ich halbwegs ausgeschlafen dort ankam und nach dem üblichen kleinen Zirkeltraining (Pipi, Blutdruck, Gewicht) direkt ins CTG- Zimmer sollte. Dort gab es sogar 3(!!!) CTG- Plätze und eine andere Schwangere lag schon auf dem bequemen Sofa, so dass ich mich in den Liegestuhl plumpsen liess.

Auf dem Weg hatte ich schon ein paar Mal einen harten Bauch gehabt und auch das Gerät zeichnete weiterhin schöne Kontraktionen auf. Alle 7/8 Minuten ging es von 0 hoch rauf auf 50 bis 100 – doch muttermundwirksam waren die Wehen nicht. Aber alle, die die Ausdrucke sahen (es sind 2, weil zwischendurch das Papier alle war), fragten mich lächelnd:
„Die haben Sie doch gemerkt, oder?!“
Natürlich! Aber leider nur im Bauch!
Dennoch freute ich mich über die wunderschöne Regelmäßigkeit :)

Nach wirklich kurzer Wartezeit durfte ich schon zur Ärztin, mit der ich ein paar Minuten plauderte und die mich dann fragte, ob sie mich denn auch untersuchen soll. Das fand ich super, wird es doch sonst einfach vorausgesetzt! Der Befund ist wie 2 Tage vorher bei meiner Hebamme: Alles butterweich, Köpfchen schön tief, Muttermund aber noch hinten und nur fingerdurchlässig. Die Ärztin gibt mir/uns allerhöchstens noch 1 bis 2 Tage. Es würde halt noch der finale Schubs fehlen, damit es richtige Wehen werden. Sage ich ja auch die ganze Zeit! Wir unterhielten uns noch kurz über die Geburtsmaße der anderen Kinder und eine Ultraschall- Kontrolle, die wegen der möglichen Abweichungen bzgl Gewicht aber wohl keine Aussagekraft mehr hätte. Plus/minus 10% sind bei gut 4kg eben 400g in die eine und in die andere Richtung.

CTG bei Terminüberschreitung

Damit war ich schon fertig und schritt frohgemut mit meinen Kontraktionen aus der Praxis. In der Stadt ging ich dann noch kurz bummeln und einen leckeren Kaffee trinken.

ET plus 2

So langsam müsste das Sonnenkind sich doch fertig hübsch gemacht haben, oder?

Ich habe mittags nochmal geschlafen und nachmittags weiterhin schöne Kontraktionen so alle 8-9 Minuten. Manchmal zog es dann auch unten mit :) Fast wie im Lehrbuch!

Wir haben eben mit den Kleinen zu Abend gegessen (der Mann war mit ihnen nach der KiTa noch auf dem Spielplatz gewesen) und nach dem Sandmann sind sie ganz gut ins Traumland gekommen. Ich war gerade richtig schön baden, aber regelmässig merke ich nichts mehr. Das Sonnenkind ist noch ganz schön am Treten und scheint ein bisschen aufzuräumen…

Meh!

Ob das vielleicht noch was wird mit dem 20.08.?!

3 Gedanken zu “ET+2 Praxis- Vorsorge wegen Terminüberschreitung | Kind 4”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: