30.SSW | Kind 4

30 von 40 Wochen bzw. 3/4 oder auch 75% der Schwangerschaft sind vorbei!

BabyLoad-075

Seele: Der Resturlaub ist nach einigem Hin und Her nun abgesprochen, eingereicht und genehmigt – Juhu! Ich habe also nur noch 1 1/2 Wochen zu arbeiten und dann erst einmal ziemlich lange frei :D Allerdings will ich noch Ausstand feiern und dafür in aller Ruhe backen. Ausserdem werde ich wohl für ein paar Stündchen nochmal jemanden einarbeiten kommen. Aber diese ein bis zwei Besuche im Büro sind vollkommen okay! Irgendwie fühlt es sich nämlich doch sehr komisch an, dort nicht mehr täglich hinzugehen. Nicht mehr direkt mitzubekommen, wie es mit dem Projekt weitergeht und auch die Kollegen werde ich etwas vermissen. Andererseits freue ich mich sehr auf diese 3 Wochen BEVOR die Kleinen ihre KiTa- Schliesszeit und die Große ihre Sommerferien haben werden. Das ist dann nämlich wirklich Erholung für mich! Endlich Zeit für überfällige Arztbesuche (Zahnarzt und Schilddrüse), ausgedehnte Mittagsschläfchen, putzteufeligen Nestbautrieb und niedliche Babyvorbereitungen – letzte beiden blieben nämlich bislang fast vollkommen auf der Strecke!

Dafür liegt unsere wunderbare Hochzeit nun hinter uns (Bericht folgt) und ich habe den Donnerstag ganz gut überstanden. 02.06.2016 – ist das kein schönes Datum? Nach Kindertag kommt dann Hochzeitstag ;) Nur schlafen konnte ich abends und nachts nicht richtig, ich war noch so sehr geflasht vom Tag, das habe ich sogar 24 Stunden später noch gemerkt!

SSW_29_1

Einen Tag vorher (Mittwoch) feierte die Jüngste Geburtstag und ich putzte an diesem meinen freien Tag die ganze Hütte – der „gebookte tiger“ hatte uns nämlich 4 Wochen vorher sitzen lassen. Auf Ersatz von einem anderen Unternehmen hatte ich dann auch keine Lust mehr – der sagt womöglich gar nicht ab und kommt einfach nicht. Abends war ich ziemlich geschafft, aber hatte keine Zeit nervös zu sein ;)

Dienstags hatte ich nach meinem Bürotag noch bis halb 10 in der Küche gestanden und Geburtstagskuchen gebacken, nachdem ich montags fast 3 Stunden in einem Reisebus verbrachte, weil ein Kollege beerdigt wurde. Die Nachricht über seinen Tod versuchte ich nicht allzusehr an mich heran zu lassen, aber bei der Beerdigung wollte ich unbedingt dabei sein. Es war schwierig, kamen bei der Trauerfeier doch viele Erinnerungen an meinen Vater hoch. Aber es war okay.

Insgesamt war es eine sehr volle und aufregende Kalenderwoche – mit allem, was die Gefühlspalette so zu bieten hat. Sie fing traurig an und steigerte sich so sehr, dass ich Freitag gar nicht mehr wusste wohin mit all` meinem Glück! ❤ Am Wochenende genossen wir dann das Sommerwetter mit ein bisschen Restflitter ;)

Untersuchungen/ Arztbesuche: Heute ist der 3. große Ultraschall!

Bauch/ Busen: So langsam verschiebt es sich von „Frau MIT Bauch“ zu „Frau AN Bauch“ ! Die Kugel ist riiiiesig!
Dazu phasenweise viel Schluckauf – immer links unten. Ich bin gespannt, ob ich mit meiner Einschätzung Schadellage und Rücken links recht behalte ^^

Haut/Haare/Nägel: Alles im Rahmen und alles war sehr schick bei der Trauung :)

SSW_29_6

Körper: Symphyse und Sodbrennen. Beides fies, aber beides wieder etwas besser. Während ich gegen das Sodbrennen noch was einwerfen kann, hat mich die Symphyse nach der Hochzeit leider böse überrascht. Ausser ausruhen und wenig tragen hilft da wohl nicht viel. Und weiterhin schön die Knie zusammenhalten beim Umdrehen im Bett. Sowieso schlafen: Einschlafen fällt mir zunehmend schwerer, weil irgendwann auch die Füsse wieder anfangen zu kribbeln. Ich werde nachts sehr schnell wach und kann dann oft nicht sofort wieder einschlafen.

Beim Pipimachen mache ich am besten die Knie weit auseinander, sonst kommt nämlich nur ein Rinnsal. Leider doof mit der Thrombosestrumpfhose, in die ich mich nun regelmäßig quälen müsste. Einmal angezogen gehts eigentlich, aber nach ein paar Stunden Sitzen im Büro (und genau dafür trage ich sie ja) habe ich das Gewebe als Abdruck in meinem Allerwertesten und das tut weh. Dazu noch Sommerwetter, jede Menge warmer PCs und der Tag ist echt gelaufen…

Alles in allem war es also eine verdammt gute Entscheidung, den Urlaub aufzusparen und jetzt schon zu nehmen… Kurzzeitig hatte ich spekuliert, ihn lieber an die Elternzeit zu hängen und das Projekt noch ein bisschen zu begleiten, aber davon bin ich nun „geheilt“. Lieber in Ruhe machen und viel Tee trinken – oder „Faffeeh!“ mit der Jüngsten ;)

SSW_29_2

Errungenschaften: Ich habe mir ein Buch bestellt und bin gespannt.

Geht gar nicht: Nachts umdrehen müssen und dafür nicht genug Platz im Familienbett haben

Geht gut: Der Hochzeitskuchen war ein Traum!

Must have: Bionade*Holunder

3 Gedanken zu “30.SSW | Kind 4”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: