Mein Wochenende in Bildern 09./10.04. {2016/15}

Samstag:

Mir geht es wieder halbwegs gut, auch wenn ich noch etwas schwach bin. Daher gibts morgens nach dem ersten Schwung Hausarbeit & Wäsche eine Kuschelrunde auf dem Sofa – natürlich nie alleine 20160409_01

Es ist kurz vor mittag und die Jüngste schläft prompt auf dem Sofa ein 20160409_02

Als der Mann mit der Großen vom Einkauf zurück und alles verräumt ist, snacken wir eine Kleinigkeit und ich mache mich fertig. Die große Tochter darf mich begleiten zum Eröffnungsfest einer frisch sanierten Geburtsstation im Krankenhaus. Die war damals beim Buben noch oben im 5. Stock unterm Dach und befindet sich nun im 3. Stock mit drei wunderschön eingerichteten Kreisälen – hier ein Teil vom rosafarbenen (es gibt noch einen in grün und einen in orange) 20160409_03_Kreissaalfuehrung

Auf den Wickelunterlagen in den Kreissälen liegen schon die ersten Sachen fürs Neugeborene bereit: Nabelklemme, die allererste Windel und die allererste Kleidung *seufz* ♥ 20160409_04_Neugeborenenset

Das Krankenhaus liegt in unmittelbarer Nähe des Geburtshauses und nur 50m den Berg rauf. Es wäre damit die Klinik, in die ich im Fall der Fälle verlegt werden würde und die ich auch wählen würde, wenn ich von vorneherein aus bestimmten Gründen klinisch entbinden müsste. Vor allem jetzt, wo die Geburts- und Wöchnerinnenstation so hübsch geworden sind! Heute am Tag der offenen Tür gibt es auf den Fluren viele Infostände und ich treffe sogar „meine“ Hebamme vor einem Stand vom Geburtshaus. Sie würde mich als Beleghebamme hierher begleiten, sollte es notwenig sein. Nach einem ausführlichen Schnack mit ihr lasse ich mir in einem anderen Zimmer den Bauch bemalen und die große Tochter will stolz dass Foto davon tragen 20160409_04_Bauchbild(Der Mann meint später: „Die Sonne sieht aus wie das Ende von einer dicken Schinkenwurst!“ Pah! Es gab leider auch keinen Spiegel beim Shooting, so dass meine Handhaltung ein bisschen krüppelig ist – es soll ein Herz sein)

Die große Tochter selbst lässt sich natürlich auch schminken 20160409_05_Kinderschminken

Ich merke allerdings, dass ich sehr müde werde und wir müssen auf dem Rückweg in der Stadt noch ein paar Besorgungen erledigen. Die große Eisdiele im Einkaufszentrum bietet dabei beste Möglichkeiten für eine Rast :) 20160409_06

Dennoch bin ich ziemlich fertig, als wir im Bus nach hause sitzen. Das war eigentlich zuviel für mich… Daheim treffen wir den Mann und die Kleinen wieder, die zusammen Schuhe kaufen waren. Endlich haben alle anständige Übergangsschuhe! Diese wurden allerdings direkt auf dem Spielplatz eingweiht… Über 100 Euro umgehend in den Sand gesetzt sozusagen ;) 20160409_07_Uebergangsschuhe

Sonntag:

Die Nacht ist viel zu kurz – zum Glück wollen alle drei Müslifrühstück. Das geht schnell und braucht keine große Denkleistung vor dem 1. Kaffee 20160410_01

Weiter gehts mit dem liegen gebliebenen Haushalt! Wäsche und Saugen und Küche machen und um 9 Uhr fange ich schon mit den ersten Vorbereitungen fürs Mittagessen an, da es eine leckere Spinat- Lasagne geben soll. Leider sieht das Ergbenis viel weniger gut aus, als es schmeckt und daher lasse ich es mit einem Foto. Die Jüngste und ich gehen für einen langen Mittagsschlaf ins Bett, der Mann geht mit Bub und Ältester Fahrrad fahren. Und Eis essen! Leider ist die Schlange nacher zu lange und er bringt uns keines mit. Möööp :(

Wir beiden daheim gebliebenen sitzen nach fast 3 Stunden Mittagsruhe derweil recht „gesund“ bei Obst und Kaffee auf der Terrasse 20160410_02

Aber auch das wird schnell wieder sehr anstrengend, weil die Jüngste nach oben in den Garten will und nur Quatsch auf der Terrasse macht und dann plötzlich wieder alle da sind und dann doch zu dritt nach oben abhauen. Es wird mit Stöcken gekämpft und im Unterholz rumgekrochen und ich hatte schon die ein oder andere Zecke befürchtet, aber zum Glück beim späteren Baden keine gefunden.

Der Bub bekommt von der großen Schwester auch ein Glitzer- Tattoo verpasst 20160410_03

Es gibt Abendessen und Sandmännchen und schwupps! schon wieder ist ein Tag vorbei und alle Kinder sollen ins Bett. Das Ostergeschenk der Jüngsten hat nun auch einen Schlafsack 20160410_04

Leider war wohl der Mittagsschlaf etwas zu lang und nun turnt sie mitsamt Puppe „Mimi“ hier immer noch rum, ich möchte mit dem Mann aber noch den Tatort schauen. Mal sehen, wie gut das klappt.

Glücklicherweise bin ich noch etwas länger krank geschrieben und kann mich und die Kugel dann morgen etwas ausruhen, wenn wieder alle ganz normal zur KiTa, zur Schule und zur Arbeit verschwinden.


Vielen Dank für Eure Begleitung – Ich wünsche Euch nun eine entspannte neue Woche!

Meine vorangegangenen Wochenenden findet Ihr hier:

Wochenende 02./03.04. {KW 14}

Osterwochenende 25.-28.03. {KW 13}

Wochenende 19./20.03. {KW 12}

Wochenende 05./06.03. {KW 10}



Mehr Wochenenden in Bildern gibts -wie immer- bei Susanne von Geborgen wachsen


3 Gedanken zu “Mein Wochenende in Bildern 09./10.04. {2016/15}”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: