20. SSW | Kind 4

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 20.SSW, Schwangerschaft

Untersuchungen/ Arztbesuche: Der 2. große Ultraschall liegt bereits hinter uns. Gestern nachmittag kam dann noch ein Anruf vom Endokrinologen, dass meine Schilddrüsenwerte soweit ok sind und ich die L-Thyroxin wie gehabt weiternehmen soll.

Bauch/ Busen: Ich messe 106,5cm – das ist verdammt viel für diesen Zeitpunkt! Die aktuellen Bauchbilder waren ja bereits gestern online gegangen. Aber auch das Gewicht ist schon gut dabei: Vor dem 2. großen Ultraschall wurde ich in der Gyn- Praxis mit 74,4kg gewogen. Da ich bislang nie über 81kg Endgewicht hinaus gekommen bin, frage ich mich, wo diese Schwangerschaft enden wird. Immerhin sind wir gerade bei der Halbzeit!!!

Bauchbilder SSW20

Haut/Haare/Nägel: Orrr! Diese Pickel auf der Stirn! Ich bin ein Relief auf 2 Beinen!

Körper: Wenn die Kleidung auch nur etwas zu eng ist, fühle ich mich direkt richtig unwohl. Ansonsten geht es mir (abgesehen von einem Dauerschnupfen) eigentlich ganz okay: ein paar kleine WehWehchen hier, ein paar Zipperlein da. Ich gehe immer noch meine 30h ins Büro und das mit dem Haushalt bekommen wir auch noch gerade so und irgendwie auf die Kette. Aber ich merke zunehmend, wie mir alles schwerer fällt, ich gerne mehr Pausen und weniger Hetze hätte. Im Büro ist mein Projekt immer noch nicht angelaufen und so langsam frage ich mich, wie das noch alles passen soll vor meinem Muttetschutz mit dem feiertagsgespickten Mai und der Hochzeit im Juni… Aktuell langweile ich mich also ein bisschen und statt noch einmal zeigen zu können, was ich wirklich drauf habe sitze ich viel an Kleinigkeiten rum, die momentan noch gar nicht benötigt werden.
Aber was beschwere ich mich? Mir macht Spass, was ich tue und ich raffe mich also jeden Morgen aufs Neue auf und im Zug sitzend gehts dann eigentlich.

BabyLoad-050

Seele: Die Hälfte der Zeit bis zum errechneten Termin liegt also nun hinter mir. Ob sich das Sonnenkind an diesen Stichtag halten wird, kann man natürlich nicht vorhersagen. Wenn es nach den Geschwitsenr geht, dann sehr wahrscheinlich: Die Große kam 39+1, der Bub und die June beide 40+1. Und nun kreisen meine Gedanken immer öfter darum, dass bald wieder das Beistellbett an meiner Bettseite stehen wird, dass die Federwiege neben der Terrassentür sachte schaukelt wenn die anderen Kinder draussen spielen und dass ich viel Zeit mit Stillen und Kuscheln verbringen werde. Ein kleiner Mini- Mensch in meinem Arm – das scheint so nah und noch so weit weg!
Natürlich mache ich mir auch weiterhin Gedanken wegen des Myoms, welches letzte Woche direkt unter der Plazenta entdeckt wurde.
Was ist, wenn mich eines der kleinen Kinder aus Versehen dort heftig trifft?
Was ist, wenn es munter weiter wächst?
Warum hat man es in der 12. Woche noch nicht gesehen? War es damals schon da oder ist es seitdem erst aufgetaucht?
Und warum um alles in der Welt ist das Sonnenkind ausgerechnet jetzt wieder etwas ruhiger, nachdem es mich den ganzen Mittwoch um den Arzttermin herum ständig kickte?!

Errungenschaften: Ich habe am langen Wochenende fast jeden Tag Mittagsschlaf gemacht oder zumindest Mittagsruhe gehalten :)

Geht gar nicht: An Giotto habe ich mich allmählich überfressen…

Geht gut: An Ostern habe ich viel geschlemmt: Leckeren Kuchen, reichhaltige Mittag- oder Abendessen und zwischendurch auch einigen Süsskram.

Must have: Die weissen Schokoladenosterhasen der Kinder sind jetzt nur noch zu zweit ;)

Ein Gedanke zu „20. SSW | Kind 4

  1. Dann wünsche ich dir für die zweite Halbzeit alles, alles Gute! Mir geht es mit dem Bauchumfang ein wenig wie dir, war in der 28. Woche schon so rund wie bei meinem ersten Kind kurz nach der Geburt. Dafür wächst der Bauch nun nur noch ganz wenig. Alles Liebe, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.