Mein Wochenende in Bildern 05./06.03. {2016/10}

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Alltagsdinge, geknipst | Wochenende in Bildern

Samstag:

Frühstück mit den Kleinen. Die Jüngste mag wenigstens ein paar Löffel Joghurt zu sich nehmen, das ist schon viel für die letzten Tage. Immerhin war sie nachts fieberfrei WE10_01

Während der Bub im Zimmer spielt, will sie mir in der Küche zugucken. Wir waschen verschiedene Beeren und sie pult stolz die Physalis aus den Blättern. Echte Kinderarbeit ;) Nebenbei legen wir Hühnchen in eine Marinade aus Öl, Paprikapulver, etwas Curry, Honig und ein paar Löffel Tomatenmark ein WE10_02

Als auch der Mann aufgestanden ist und mir die Kinder vom Leib halten kann, schraube ich endlich den TipToi- Stift auseinander, den der Bub vor Wochen vom Hochbett fallen liess. Die Bauteile mussten nur an die richtige Stelle gerückt und alles wieder geschlossen werden: Operation erfolgreich, Patient lebt wieder :) WE10_03

Halb elf: die Kleine nölt und will Kuscheln. Ich schlafe ausnahmsweise nicht mit ein, sondern stehle mich davon und darf nach 7 Tagen mit krankem Kletten-Kind ganz alleine in die Stadt: Frisör! Shopping! Kaffee trinken! Me-Time! Yeah! WE10_04

Bei TK Maxx wage ich einen wilden Mustermix – die Hose darf mit, das Kleid muss leider bleiben. Es würde nur noch 2 Wochen passen und danach von meinem Bauch gesprengt werden *puff* WE10_05

Ich hatte echt vergessen, wie anstrengend das alles sein kann und bin nach 2 Geschäften echt fertig. Also Pause bei einem Eisbecher *yummie* WE10_06

Nach 4 1/2 h bin ich mit frisch frisierten Haaren wieder daheim und fertig mit der Welt. Kurze Pause! Mich erreicht eine Nachricht: Dieses Päckchen mit Body und Wickeltäschchen verschickte ich vor 2 Tagen und kam heute bei den frisch gebackenen Eltern an ♡ WE10_07

Frühes Abendessen: Das marinierte und jetzt gebratene Hünchen schmeckt köstlich, dazu Salat und ein paar Vollkornnudeln, die ich ebenfalls kurz in der Pfanne schwenkte WE10_08

Danach Sandmannzeit und Kuscheln mit der Jüngsten. Seht Ihr die kleine Hand an meinem Ärmel? Sobald ich in ihrer Nähe bin: „Ämmel!“WE10_09

Sonntag:

Die Nacht war ruhig, weiterhin kein Fieber und ich wage zu hoffen, dass die Jüngste die doofe Mundfäule überstanden hat. Vormittags wird gemalt (der Bub) bzw. getunkt (die Jüngste) WE10_10

Die Tulpen gehen wunderschön auf und machen Vorfreude auf den Frühling WE10_11

Danach weniger Erfreuliches: Das alles wurde den Kindern im letzten halben Jahr zu klein und einfach bei der Ältesten unten in den Kleiderschrank gestopft. Leider fällt inzwischen beim Öffnen immer einiges wieder raus… Ich muss also endlich sortieren und überlegen, wie ich die ganze Kinderkleidung organisiere WE10_12

Ich packe noch den Kram aus 2 großen Ikea- Kartons von oben auf dem Schrank dazu und sortiere bestimmt zwei Stunden lang (immer wiede runterbrochen von 2 Kindern mit Unsinn im Kopf). Ein paar ordentliche Haufen bekomme ich hin: Jacken, T-Shirts, Hosen etc… WE10_13Alles für Mädchen ab Größe 104 wird vorerst zu meiner Mutter in den trockenen Keller gestellt. Da kann ich es dann in einem Jahr wieder hervorholen, wenn ich es nicht vergesse. Die Sachen für die Jüngste ab 92 hatte ich schon vor einiger Zeit hervorgekramt und können bald in ihre Kommode sortiert werden. Alles dazwischen kommt wieder in die Kisten auf den Schrank. Bleiben noch die Sachen, die June & Bub bald ablegen. Und die Babysachen, die ich bald wieder durchsehen muss fürs Sonnenkind. Und die momentan noch benötigten Schneesachen und Winterjacken, die hoffentlich bald eingemottet werden können… und.. und… und…!
AAAAAH!
Ich will ein Ankleidezimmer für die Kinder! Mit Stangen und Markierungen wie im Second-Hand- Shop und da hängt dann alles, was wir haben und jedes Kind darf sich morgens was aussuchen. Das wärs doch, oder?! Träum weiter, Frl. Null.Zwo!

Mittag bzw früher Nachmittag: Pancakes WE10_14

Danach Kinderquatsch auf dem nun wieder freien Sideboard vor dem Fenster. Sie rufen nach der großen Schwester, die ich aber noch abholen muss WE10_15

Die Jüngste kommt mit zum Abholen. Auf dem Rückweg muss ich Pipi und habe Hunger, so dass wir einen Zwischenstop bei BK einlegen. Die Jüngste mampft salzige Pommes mit Ketchup und gibt mir damit die Bestätigung, dass sie nun wirklich wieder alles essen kann und damit in die Kita darf. Juchu! WE10_16

Weil es wirklich schon spät ist und alle Kids nur schwer ins Bett kommen, habe ich mehr Lust auf Sofa als auf PC – daher gibt es diesen Beitrag auch erst heute :) Das fanden auch 52% meiner Follower auf twitter gut, die sich in den letzten 24h dazu äusserten! ;)WE10_17


Vielen Dank für Eure Begleitung – Ich wünsche Euch nun eine entspannte und vor allem gesunde neue Woche!

Meine vorangegangenen Wochenenden findet Ihr hier:

Wochenende 27./28.02. {KW 09}

Wochenende 13./14.02. {KW 07}

Wochenende 06.-08.02. {KW 06}

Wochenende 30./31.01. {KW 05}



Mehr Wochenenden in Bildern gibts -wie immer- bei Susanne von Geborgen wachsen


2 Gedanken zu „Mein Wochenende in Bildern 05./06.03. {2016/10}

  1. Waaah, der Raupe-Nimmersatt-Body ♥
    Verräts du mir, wo du den her hast? So einen such ich noch für’s Bauchbaby :o)

    Alles Liebe ♥
    Nadine
    Ps.: Danke für’s Storch-Weiterleiten ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.