10. SSW | Kind 4

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 10.SSW, Schwangerschaft

Montag, Dienstag und Mittwoch: 3 lange Arbeitstage waren es diese Woche in Folge und sehr anstrengend für mich. Abends habe ich nur noch die Kinder ins Bett gebracht und dann war ich eigentlich zu nix mehr zu gebrauchen. (Aber die 2 Tage Schulung waren super und die wöchentliche Fortbildung fällt nächste Woche aus!) Da kam mir dann das Fieber zur Erkältung des Buben gestern fast wie eine Erlösung vor – auch wenn ich mit Kinderfahrdiensten, Arztbesuch, Einkauf, Kochen und Putzen dann wieder ein bisschen übertrieben habe. Ich schaffe dann doch nicht mehr so viel wie früher und muss das wirklich wieder lernen.

Untersuchungen/ Arztbesuche: Mit Ach und Krach habe ich es zur Blutabnahme bzgl. der Schilddrüse geschafft – Dank allererstem Schneefall brach der Verkehr kurzzeitig etwas zusammen und ich sass im Bus im Stau fest. Schlussendlich stieg ich aus, stapfte los und wurde nach 100 Metern vom Bus überholt, weil sich der Stau aufgelöst hatte. Tolle Wurst! Ergebnisse dann in 7 Tagen oder so.

Bauch/ Busen: Es tut sich was obenrum! Nach mehreren Tagen mit sehr berührungsempfindlichen Brust*warzen fühle ich nun darunter ein paar harte Knubbel. Zum Glück passen alle BHs noch, die hatte ich ja vor gar nicht langer Zeit erst angeschafft.

Haut/Haare/Nägel: Eigentlich freuen sich da ja alle Schwangeren drüber: Volleres und dichteres Haar, das dadurch viel gesünder aussieht. Mir fällt es vor allem aber IM Gesicht auf: Augenbrauen und Oberlippe! Da wuchert es!

Körper: Ich hatte das 1. Mal die sexy Thrombose- Strümpfe an! Da es nun wirklich kalt geworden ist und ich damit kaum friere, überwiegen momentan die Vorteile. Zwar habe ich aktuell noch keine Beschwerden, aber ich sitze ja schon sehr viel im Büro – schaden tut es nicht! | Inzwischen muss ich fast jede Nacht einmal auf Toilette. Zudem ist mein Schlaf sehr leicht und ich werde oft wach. Ob ich mehr träume als sonst, weiss ich gar nicht. Aber ich erinnere mich an mehr. Und vor allem an viel wirres Zeug: Karneval, ein weiterer Todesfall in der Familie, eine Kurzreise. Sehr bunt, sehr strange alles.

BabyLoad-025

Seele: Ein Viertel der Schwangerschaft ist nun schon geschafft! Wahnsinn! Ich bin jetzt ein winziges Bisschen weiter als letztes Mal und nun „richtig“ zweistellig in Puncto Schwangerschaftswochen :) Ab heute bin ich 10+0! Jawoll!!! Und so ganz langsam begreife ich, was das bedeuten wird. Allerdings habe ich diese Woche viel Bestätigung gebraucht, aber auch sehr viel suchen müssen mit dem Angel*Sound – die Herztöne waren sehr versteckt und manchmal auch gar nicht auffindbar. Das waren dann immer sorgenvolle Stunden, bis ich die Erleichterung beim nächsten oder übernächsten Versuch endlich hören konnte. Irgendwas hat sich da anatomisch bei mir verändert… Ob da schon die Plazenta abschirmt? Ob die Gebärmutter anders liegt oder sich Gedärm davor geschoben hat? Auf jeden Fall keine einfache Angelegenheit. | Ein Arbeitstitel wäre echt mal toll, aber gerade bin ich so unkreativ. Das „Augustkind“ ist mir zu plump, wie wäre es mit Ährenkind? (Der August wird auch Ährenmonat genannt). Augustina/us vielleicht? Auguste? Hrg.

Errungenschaften: –

Geht gar nicht:  Die schlimme Nacht auf Sonntag, als ich mit den beiden Kleinen alleine war und der Bub echt wieder einen Horrortrip daraus machte. Ihn neben mich legen ging nicht, weil ich ständig seine Füsse im Rücken oder Bauch hatte. Aufs Sofa ging auch nicht, dann hätte ich ihn anschließend wieder ins Bett tragen müssen (15 Kilo!!!). Alleine liegen wollte er aber auch nicht. Ich war nach den 3 Horror- Stunden mit ihm echt durch und habe dazu am Tag drauf mehrere Stunden richtig Angst gehabt, weil ich die Herztöne nicht mehr finden konnte. Irgendwann entdeckte ich sie hinter meinem eigenen Herzschlag. MannMannMann! (Ich hatte schon überlegt, am nächsten Tag zum Doc zu gehen – Scheiss auf pünktlichen Arbeitsbeginn!)

Geht gut: Kaum noch dieses Sodbrennen zu haben!

Must have: Roter Multivitaminsaft von Hohes*C, Himbeeren, Schokoküsse und Kakao :)

4 Gedanken zu „10. SSW | Kind 4

  1. Hallo,
    seit einer Weile lese ich hier still mit. Meine Tochter ist am selben Tag geboren wie Deine Kleine.
    Davor hatte ich zwei Fehlgeburten- kann also sehr gut nachempfinden wie es Dir aktuell geht. Jetzt bin ich auch wieder schwanger. Nach eigener Berechnung 9+2. Diese Woche ist dann der erste Arzttermin und mir der Magen flau. Bevor die ersten12 Wochen rum sind,wird das auch noch anhalten. Aber ich denke positiv- für uns beide! Und der weiß, vielleicht schaffen wir ja wieder eine Simultan Landung;-).
    Sonnenkind wäre vielleicht ein Arbeitstitel? Für mich selbst als Augustkind, ist das ein Sonnenmonat und es erinnert an das Sternenkind mit einem positiven Blick in die Zukunft.
    Ich drücke Dir die Daumen!

    1. Hallo Iris!
      Ganz herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!
      Wie witzig ist das denn bitte – unsere Töchter haben den gleichen Geburtstag!!! Ob wir das noch einmal schaffen?! Das wäre ja Wahnsinn :)
      Ich drücke Dir für Deinen 1. Doc- Termin alle Daumen und würde mich freuen, wenn Du Bescheid sagst!

      Sonnenkind klingt auf jeden Fall sehr schön, Danke für den Vorschlag! Alles Gute für Dich <3

      1. Hallo, alles super – Gummibärchen mit schlagendem Herzen. Bin aber erst in der 9. Woche, d.h. ET in der ersten Septemberwoche. Nächster Arzttermin ist Anfang März. Wenn dann alles in Ordnung ist, werde auch ich hoffentlich etwas entspannter. Beste Grüße. Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.