Mein Wochenende in Bildern 05./06.12. {2015/49}

Veröffentlicht am Veröffentlicht in geknipst | Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende war ich auch wieder dauernd unterwegs. Ich bin heute auch wieder spät nach hause gekommen, aber habe insgesamt viel erledigen können. Daher heute wieder nur in Kurzfassung, wie mein bzw. unser Wochenende verlief:

Freitag:

Freitag abend hat der Mann Ausgang. Ich hüte die Kleinen und hatte eigentlich einiges vorbereiten wollen. Doch bis in den Abend hinein habe ich Gesellschaft, teilweise höre ich auch Tierstimmen Abendgast

Samstag:

Morgens um 6 Uhr weckt mich die Jüngste. Das macht aber gar nichts, denn so bin ich schon sehr früh im Supermarkt, wo noch nix los ist –  der Parkplatz ist fast leer. Yes! Damit kann ich arbeiten!Einkaufsleere

Mein Plan ist unter anderem folgender:

Leider geht er nicht so ganz auf – mickrige 10 Euro und ein paar Zerquetschte bekomme ich zurück. Aber immerhin ist nun die Terrasse leer!

Nach dem Verräumen der Einkäufe frühstücke ich endlich – mit dabei mein kleines Supergirl Vormittagssnack

Danach steht für mich eine lange Autofahrt an.
Zwischendurch muss aber eine Pause sein: Diese Weite! Herrlich! Durchatmen! flap-flap-flap machen die Windräder:Durchatmen

Gewisse Angelegenheiten müssen geordnet und viele Sachen durchgesehen werden. Entscheidungen werden getroffen. Alte Tonbänder liegen im Regal – was da wohl drauf ist? Aufzeichnungen

Bei diesem Buchtitel muss ich laut lachen VerrueckteBuchtitel

Später am Tag geht es weiter zu meiner Freundin. Ihre Kleine ist seit unserem letzten Treffen so wahnsinnig groß geworden!!! Wir sehen uns einfach viel zu selten! Aber auch wenn es dieses Mal wieder nur eine kurze gemeinsame Zeit ist, nehme ich ein wunderschönes zahnloses Lachen (leider nicht fotografierbar) und ein wohligwarmes Gefühl im Bauch mit. Lieblingsmensch <3Freundinnenbesuch

Mein weiterer Weg an diesem Tag führt mich wieder über die Autobahn:
Nun zu meiner Mutter, ein paar Dinge abgeben. Allerdings muss ich vorher einen kleinen Schlenker an einer bestimmten Bude vorbei machen, denn der Magen knurrt nun immer lauter. Nach einer wie immer sehr leckeren Currywurst-Pommes-Schranke bin ich sehr satt, sehr glücklich, aber auch sehr müde! Daher verschiebe ich den Heimweg aus „organisatorischen Gründen“ auf den nächsten Morgen. Der Mann schickt mich telefonisch zwar schon um 21 Uhr schlafen, aber die Mutter-Tochter-Zeit so ganz ohne Störungen muss ausgenutzt werden, so dass ich erst später und sehr erschöpft ins Bett falle.

Sonntag:

Ausschlafen! Also fast! Um 8 Uhr kann ich nicht mehr liegen und werde rastlos. Ich muss ja leider noch heimfahren. Nach dem Nötigsten im eigenen Haushalt koche und esse ich seit Tagen das erste Mal etwas Vernünftiges: Curry- Hühnchen mit Gemüse und Reis (meine Kinder mögen das nicht so sehr und essen lieber die Nudeln vom Vortag). Heute zur feier des Tages sogar mit Platzset ChinesischesGemuese

Am frühen Nachmittag packe ich die Kinder ins Auto ein: es geht zur Oma. Mit ihr fahren wir zu einem Adventsmarkt in den Nachbarort. Die Jüngste will nicht im Buggy gefahren werden, sondern möchte laufen – weil ihr Bruder ja auch läuft. Ich bin skeptisch, aber es klappt mit ihr erstaunlich gut, da sie meine Hand immer achtsam festhält. Selbstbewusst bahnt sie sich ihren Weg, ich laufe hinterher <3KleineLaeuferin

Der Bub ist stolz, als er nach einer kurzen Wartezeit endlich auch eine Runde auf dem Kettenkarrussel drehen darf Kettenkarussel

Am frühen Abend lasse ich die Kleinen bei der Oma und hole „mal eben schnell“ die Große aus ihrem Papa- Wochenende ab. Leider verlängert sich die Fahrtzeit durch einen Unfall auf der Autobahn um einiges. Nachdem auch die beiden Kleinen eingesammelt sind (einer davon schon schlafend), geht es endlich wieder nach hause.
Und da aus „organisatorischen Gründen“ der Nikolaus hier noch nicht vorbeikommen konnte – er hatte einfach viel zu viel zu tun – gibt es einfach morgen etwas in den Stiefeln ;)Nikolaus2015

Wieder ein Wochenende vorbei!
Wieder ist die Zeit gerast!

Und aus „organisatorischen Gründen“ begebe ich mich nun aufs Sofa. Uff!


Vielen Dank für Eure Begleitung – ich wünsche Euch nun einen entspannten Start in die neue Woche!

Meine vorangegangenen Wochenenden findet Ihr hier:

Wochenende 28./29.11. {KW48}

Wochenende 21./22.10. {KW 47}

Wochenende 07./08.11. {KW 45}

Wochenende  03./04.10. {KW 44}


Mehr Wochenenden in Bildern gibts -wie immer- bei Susanne von Geborgen wachsen


2 Gedanken zu „Mein Wochenende in Bildern 05./06.12. {2015/49}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.