Mein Wochenende in Bildern 03./04.10. {2015/40}

Mein letztes Wochenende in Bildern ist nun schon eine ganze Weile her, genau genommen ein ganzer Monat. In diesen vier Wochen habe ich mich nicht nur von meinen alten Kollegen verabschiedet und meinen neuen Job angetreten, sondern auch mein allererstes Bloggertreffen organisiert und mit Euch zusammen gefeiert !

Zwischendurch haben netten Leserinnen und Bloggerinnen die Lücken etwas gefüllt, wofür ich unendlich dankbar bin <3

Ich zeige nun wieder gerne, wie mein bzw. unser Wochenende verlief:

ZahlenspielereiSamstag Morgen: Die große Tochter jongliert schon am frühen Morgen mit den ganz großen Zahlen…

StiftengehenNatürlich müssen dann alle Kiner malen und die Kleine verlegts sich aufs „Sortieren“ der Stifte

KaefighaltungVormittags verräume ich im Kinderzimmer die Wäsche, wobei der Wäschekorb mal wieder zweckentfremdet wird: „Mama, Höhle!

Nach einem kurzen Mittagsschlaf machen die Tochter und ich uns auf den Weg zu Müllers Marionettentheater – eines meiner Geburtstagsgeschenke zu ihrem 6. geburtstag am Anfang der Woche

WuppertalerFlascheMit dabei ihre neue Trinkflasche mit Schwebebahnmotiv, die von den Wuppertalern Stadtwerken an alle I- Dötzchen verteilt wurde. Leider weiss ich immer noch nicht, ob und wo man sie käuflich erwerben kann :(

VorhangAufDie Spannung steigt… „Wann geht es endlich lohoooos?!“
Die Vorstellung ist wunderbar: vor dem Start von Peter und dem Wolf werden noch die verschiedenen Musikinstrumente erklärt und ihre Verbindung zu den einzelnen Figuren der Gechichte. Dann geht es wirklich los: „Das ist wie Augsburger Puppenkiste nur in echt! Und auf einem gaaaanz großen Fernseher!“ :)
Noch bevor der böse Wolf erscheint, kuschelt sich die 6jährige an mich. Die Musik beschreibt einen Spannungsbogen, der nicht nur sie in Atem hielt. Ich dagegen finde es total toll, dass eine so traditionelle Technik wie das Marionettentheater die Kinder noch so richtig in ihren Bann ziehen kann!


DreiTeigruehrerEs ist Sonntag Morgen und ICH will Pancakes zum Frühstück.
Die Kinder wollen ALLE helfen.

PancaketurmEs hat dann aber doch alles wunderbar geklappt!

MittagsruheWie am Vortag mache ich Mittagsschlaf mit der Kleinen im großen Bett. Die letzten Nächte sind sehr unruhig und die Kinder trotzdem alle um kurz nach 6 wach.
Ich geniesse diese ruhigen 90 Minuten am späten Vormittag dafür umso mehr.

Huch! Schon Mittag! Ich bringe schnell ein paar Nudeln auf den Herd und die große Tochter wünscht sich zum Nachtisch etwas aus der Naschkiste, die noch von ihrer Einschulung gefüllt ist: KirschlolliDiese kleinen Kirschlollis mit den Stielen, die eigentlich sofort anfangen sich in Papier aufzulösen! Kindheitserinnerung pur!

LangeSchattenDie Schatten werden länger…
Hier bin ich schon wieder kurz vor zuhause, nachdem ich die Große in die Herbstferien zum Papa brachte und auf dem Weg dorthin noch einen Zwischenstopp machte, um die Katze bei meiner Mutter zu füttern.

LeuchtmausDie Kleine hat sich die Mausleuchte unter den Nagel gerissen und gibt sie nicht mehr her. „Ts-ts“ macht sie immer, um das Klack-Klack der Mausaugen zu imitieren. Ich schmelze jedes Mal dahin <3

GesundesRestessenDa Mittags die patente „Mamma Miracoli“ gekocht hat, gibts zum Abendessen eine halbwegs gesunde Resteverwertung in Form von Nudel-Salat mit Toastecken und Spiegelei. Mjammm!!!

Vielen Dank für Eure Begleitung – ich wünsche Euch nun einen entspannten Start in die neue Woche!


Meine vorangegangenen Wochenenden findest Du hier:

Wochenende 05./06.09. {KW36}

Wochenende 29./30.08. {KW 35}

Wochenende  22./23.08. {KW 34}


Mehr Wochenenden in Bildern gibts -wie immer- bei Susanne von Geborgen wachsen


10 Gedanken zu “Mein Wochenende in Bildern 03./04.10. {2015/40}”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: