Die 8. Schwangerschaftswoche {Sternenkind 10/2015}

7+0 Heute zoge es nach langer Zeit wieder unterhalb des Bauchnabels – aber eher stechend und fies und nur rechts, so dass ich etwas Angst bekommen habe. Nicht dass es jetzt doch eine Eileiterschwangerschaft ist? Ich bin doch Montag beim Doc und heute ist erst Freitag! MannMannMann! Zum Glück wurde es nach einer halben Stunde besser. Oder waren es doch nur die Mutterbänder? Auf jeden Fall habe ich jetzt nicht nur abends, sondern schon ab mittags ein deutliches Bäuchlein, welches ich im Büro so gut es geht versuche unter Cardigans zu verstecken… Aber da oben herum noch gar nichts gewachsen ist, wirds langsam schwer. Mein Appetit ist zum Glück wieder zurück, auch wenn ich wegen des Bauches versuche nicht allzu viel zu futtern. Komischerweise habe ich immer noch keine Lust auf Süsses, aber Kaffee und Spezi könnte ich in Mengen trinken, die definitiv nicht mehr okay sind. So bleibts bei 3 bis 4 Tassen Kaffee mit ganz viel Milch pro Tag (den ich anders wohl nicht überstehen würde)

Wubttika- Baby bei 07+1

7+1 Ich habe unser Bloggerevent überlebt! Wahnsinn, wie schnell der Nachmittag vorüber ging! Zum Glück drückte der Rock gar nicht am Bauch und die schwarze Bluse kaschierte letzteren etwas. Ohne wäre es wohl einigen aufgefallen ;) Ein toller Tag!

7+3 Seit gestern bin ich angeschlagen mit Nebenhöhlen. Heute hatte ich dann auch schon seit morgens ein heisses Gesicht und heiße Augen. Leichte Übelkeit kommt und geht seit gestern, die durch fies riechende ausländische Mitbringsel in der Büroteeküche noch angestachelt wurde. Dafür endlich nachmittags der 1. Arztbesuch, auf den ich trotz Termin doch noch 60 Minuten warten musste. Aber der Anblick eines 1cm grossen Etwas mit flackerndem Herzchen entschädigte alles!!! ♡♡♡
Zeitgerecht ist es auch, die Ärztin war sehr zufrieden und schickte mich noch zur Blutabnahme. In 2 Wochen ist dann die 1. richtige Vorsorge und in 4 Wochen der 1. große Ultraschall. Hach!

Ultraschall in der 8. Schwangerschaftswoche

7+4 Den ganzen Tag immer mal wieder leicht übel. Fühle mich ziemlich schlapp und könnte heulen bei dem ganzen Kram, den ich in den nächsten Tagen zuhause noch abarbeiten muss. Wäsche waschen, bügeln, Ablage und vor allem muss ich noch eine Produktrezension und den Bericht über das #WUBTTIKA- Event verfassen. Am liebsten würde ich nur noch ins Bett… ach, das muss ja auch noch bezogen werden!

7+6 Mein kleines Wesen! Geht es Dir gut? Bekommst Du viel von meinem Leben mit? Von Deinen lärmenden Geschwistern, dem wenigen Schlaf, von meinem Job und dass ich manchmal zuhause gereizt herumschimpfe?
Gerade eben sass ich wegen Dir bei McDonalds im HBF und musst einen kleinen Burger essen. Dabei habe ich an Dich gedacht und still in mich hineingegrinst :D Du bist die ganze Zeit bei mir, ich finde diesen Gedanken immer noch so unwirklich! Du hockst da in meinem Bauch in Deiner Fruchthöhle und wächst. Nicht mehr lange, und ich werde Deinen Herzschlag als Beweis Deiner Existenz einfangen können. Dann dauert es auch nicht mehr lange, bis ich Dich spüren werde! Aber bis dahin sehe ich Dir hoffentlich noch einmal dabei zu, wie Du im Ultraschall herumzappelst.
Das Gespräch mit dem Büro rückt leider auch näher, doch ich versuche die Gedanken daran noch wegzuschieben:

Du kleines Etwas, Du bist jetzt schon (m)ein kleines Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: