12 von 12 im September 2015

12von12

Noch mehr die mitmachen gibt es hier bei Caro


2015-09-12-01
Der Tag beginnt bei den Fotos mit meinem Frühstück gegen 9 Uhr: Brot mit Gurke, Remoulade und Käse. Davor liegen allerdings schon 2 Tassen Kaffee, 1 geputzes Bad und WC, 2 sortierte Körbe Wäsche und Frühstück für die Kleinen


2015-09-12-02
Nach so viel Programm lege ich mich einfach zur müden June dazu.


2015-09-12-03
Der Mann und ich machen „Schichtwechsel“: ihm gehts nicht so gut und so darf er auch ein bisschen ausruhen, während ich mit dem Buben aufräume und das kleine Mittagessen vorbereite


 

2015-09-12-04
12 Uhr: Es gibt Nudeln mit Tomatensauce und Salat


2015-09-12-05

Nach eine kleinen Odyssee am Wuppertaler Hauptbahnhof sitze ich um 14 Uhr und eine Stunde später als geplant endlich in einem Zug zur Messe „Kind und Jugend“ – ich war wirklich drauf und dran, einfach wieder heim zu fahren (Zugausfälle, Verspätungen, Umleitungen) Ahrg!


2015-09-12-06

Aber es hat sich gelohnt: Die Bloggerveranstaltung bei NUK war einfach wunderbar!


2015-09-12-07

Wir durften nämlich vorab und äußerst exklusiv etwas ganz Neues testen: Wir konnten unseren eigenen Schnuller designen :) Und unsere Entwürfe wurden dann sogar noch auf Leinwand gezogen!
In Kürze kann sich dann jeder seinen ganz individuellen Schnuller bestellen, schon ganz bald soll der Service online gehen! Was es da für 1000 Möglichkeiten gibt: der Nucki passend zum Kleid, mit einem besonderen Spruch oder dem Zeichen aus der KiTa, mit dem Foto des kleinen Besitzers oder dem Lieblingskuscheltier…


Durch meine Zugverspätung blieb allerdings kaum noch Zeit für andere Messestände :(

2015-09-12-08

Am Stand von MaMidea/ Babyidea musste ich dann aber doch stehen bleiben: tolle Tragekleidung für Groß und Klein und viele andere „alternative“ Dinge rund um Baby und Kind – aber auch für Frauen & Mütter, wie z.B. diese waschbaren Binden. Es werden noch Testerinnen dafür gesucht – wer möchte, kann sich sehr gerne bei mir melden!


2015-09-12-09

Auch am Stand von Smafolk (ganz prominent im Verbindungsbereich) hielt ich einen kurzen Schwatz. Insgesamt war aber nur wirklich wenig Zeit und zuhause wurde ich schon sehnsüchtig erwartet


2015-09-12-10

Im Zug hielt zum Glück der Haken auf der Toilette (ich wäre wohl sonst gestorben)


2015-09-12-11

Der Hunger hätte mich allerdings auch fast dahingerafft… also habe ich noch schnell ein nicht sehr gesundes, aber befriedigendes Abendessen für mich besorgt


2015-09-12-12
Aber dann war ich endlich daheim und konnte mit den Kindern das NUK- GoodieBag plündern: das leuchtende Gespenst (ein wiederaufladbares Nachtlicht) hat es beiden Kleinen direkt angetan!


Und da die beiden immer noch hier herumturnen, muss ich jetzt mal zusehen, wie ich sie ins Bett bekomme –

Bis bald!

 

7 Gedanken zu “12 von 12 im September 2015”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: