Tanz, Mutti! Tanz!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Eltern | Patchwork, geniessen | Luxusmomente

Seit einiger Zeit schmachte ich etwas… Mal wieder raus kommen und so richtig tanzen gehen – das wärs!
Der Mann hatte es mir deswegen schon vor 2 Wochen angeboten: „Tanz doch in den Mai!“

Bei genauerer Überlegung aber wiegelte ich ab:
Mit wem sollte ich denn ausgehen? Irgendwie sind jetzt alle Eltern geworden und dementsprechend feierunlustig. Oder sind gerade schwanger. Oder weggezogen. Oder der Kontakt brach damals schon ab, weil ich bereits ein Kind bekommen hatte, andere aber noch weit entfernt davon waren.
Und wohin geht man den heutzutage überhaupt? Ich war hier am neuen Wohnort doch noch nie aus! Wo gibt es gute Musik zum Abtanzen?

Vorgestern Nacht traute ich dann meinen Augen nicht recht. Ich rief bei der Milch des Junebugs (so gegen 2 Uhr nachts) meine Mails ab und öffnete eine Partyankündigung zum Tanz in den Mai. Eine alte Partyreihe soll wieder auferstehen – gleicher DJ, gleiche Location, gleicher Sound.

Whoooosch! Ich bin direkt wieder vor Ort, habe den Geschmack von Bier und Zigarette auf der Zunge, Disco Funk im Ohr, Hummeln im Futt und ein fettes Grinsen im Gesicht :)

DiscoKugel rot-orange

Auftakt soll sm 30.04. eine Jubiläumsparty zum 20jährigen sein. Ich rechnete nach: Das Tochterkind ist jetzt 5 Jahre alt – mindestens 9 Jahre war es also her, eher 10, dass ich dort feiern war.
Damals war ich noch Studentin!!! Frei und unbeschwert – zumindest jetzt in meiner verklärten Erinnerung. Hachseufz.

(Da seht Ihr auch, wie lange ich meine private Mailadresse schon habe)

Der Gedanke an die Party aber läßt mich irgendwie nicht mehr los… Selbst wenn das Morgengrauen auf dem Fuße folgt (Schlafmangel und ein Tigerkater) – Lust hätte ich ja schon ;) Bliebe aber immer noch die Frage nach der Begleitung…

Hat also rein zufällig möglicherweise vielleicht einer von Euch Lust auf Disco Funk, Oldschool House und Disco mitten in Düsseldorf? Die Türen öffnen sich gegen 22 Uhr, es bliebe also genug Zeit die Kinder noch selbst ins Bett zu bringen. Aber für den Sonntag solltet Ihr auf jeden Fall einen Mittagsschlaf einplanen ^^

(Wenn Ihr mich morgen Abend bei Twitter lest, bin ich wohl doch faul auf dem Sofa geblieben.
Komfortzone und so.
Ihr kennt das bestimmt, oder?)

9 Gedanken zu „Tanz, Mutti! Tanz!

  1. Ich kenn das, kann aber unbedingt nur plädieren, das zu machen. Wir sind neulich nochmal mit der Studentenclique in unsere alte Stammdisco tanzen gegangen, inkl. der damals so beliebten Getränkepreise. Es war unglaublich lustig und hat einen irren Spaß gemacht!

  2. Ich würde dich unglaublich gerne begleiten, wenn ich nicht noch stillen würde! Probier es auf jeden Fall und rock die Hütte! ;)

  3. Hier hat sich gar nichts geändert, denn ich konnte „Tanzen gehen“ noch nie etwas abgewinnen. Ist einfach nicht meins. Mag ich nicht. (Konzerte auch nicht)

  4. Tanz in den Mai, als Studentin in Düsseldorf…hach, so hab ich den Mann kennengelernt. Lang, lang ist es her. Hoffe es klappt und wünsche viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.