Rezept: Sauerkraut mit Kasseler

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gegessen | Lecker!

Vorgestern kam es hier auf den Tisch: Wieder ein Rezept aus meiner Kindheit, für das ich früher oft meine Mutter anrief „Mama, wie machst Du nochmal Sauerkraut mit Ananas und Kasseler?“

Zutaten für 4 Portionen:

  • Öl oder Margarine
  • 1 Dose Weinsauerkraut 810g/ 770g Abtropfgewicht
  • je Person 1/2 bis ganze Scheiben Kasseler (jew. ca. 150g)
  • Ggf. 100g geräucherter Speck
  • Ananas aus der Dose ca. 300g mit Saft

Zuerst das Fett in einem grossen Topf erhitzen und dann die Kasseler Scheiben von beiden Seiten anbraten, bis sie schön Farbe genommen haben. Wer mag, fügt auch nach einiger Zeit die Speckstückchen hinzu. Alles „angebrannte“ im Topf wird nacher durch den Kochvorgang wieder gelöst und gibt ein schönes Aroma.

Kasseler-anbraten

Dann das Sauerkraut, die Anananasstücke, den Ananassaft und etwas Wasser hinzufügen, bis die Flüssigkeit die Zutaten im Topf knapp bedeckt.

Sauerkraut_kochen

Ein wenig Pfeffer und Salz (der Speck bringt oft viel Salz mit!) dazugeben und alles bei kleiner Flamme eine 3/4 bis ganz Stunde köcheln lassen, dabei zwischendurch umrühren.

Sauerkraut

Dazu schmeckt am besten selbstgemachter Kartoffelstampf.
Diesen mögen wir am liebsten mit viel Milch, einem guten Stück Butter, etwas Pfeffer und Salz sowie etwas Muskatnuss:

Kartoffelstampf

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.