#highpressure – Der Bügelwäsche mal so richtig Dampf machen!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in getestet | Produkte

Dieser Artikel kann Werbung | Rezension | Empfehlungen oder einen Produkttest enthalten

Nach dem sensationellen Bloggerevent von Tefal und unserem Freiflug im schicken Ganzkörperdress (ich bekomme bei den Bildern immer noch ein leicht flaues Gefühl im Magen…)

Tefal #highpressure

bekam ich einige Wochen später den Tefal Dampfgenerator PRO EXPRESS TOTAL GV 8960 zu einem ausgiebigen Test nach Hause geschickt (momentan online für ca. 200 Euro zu haben). In meinem Artikel über das Event habe ich ja bereits etwas zu den Unterschieden zwischen Dampfbügeleisen/ Heizplattensystemen/ Pumpendrucksystem sowie echten Dampfgeneratoren erzählt.

 

Ehrlich gesagt bin ich echt froh über die Lieferung des Dampfgenerators nach hause, denn der Karton bzw. sein Inhalt sind ganz schön schwer: 4,25kg Dampfbügelstation und 1,34kg Bügeleisen! Allerdings ist das größere Gewicht auch schon ein sehr guter Anhaltspunkt, um Dampfgeneratoren (also Bügelstationen mit echtem und damit äusserst effektiven Dampfdruck) von anderen Bügeleisen mit schnödem Dampfausstoss zu unterscheiden. Dampfgeneratoren – wie z.B. diese hier – sind einfach schwerer – und das ist leicht zu merken, oder?

Tefal Dampfgenerator PRO EXPRESS TOTAL GV 8960
Tefal Dampfgenerator PRO EXPRESS TOTAL GV 8960

Pflege und Bedienung werden einem bei diesem Gerät wirklich sehr einfach gemacht: 2 kleine Leuchten zeigen an, ob der Kalksammler geleert oder der Wassertank befüllt werden müssen. Aufgrund des starken Wasserdampfes ist die Temperatur der Sohle wesentlich niedriger als z.B. bei einem herkömmlichen Dampfbügeleisen ohne Dampfdruck. So werden nicht nur die Fasern geschützt, sondern auch wesentlich weniger Temperaturstufen notwendig: MIN/ Delicate (100°C) für sensible Fasern , MAX/ Jeans (153°C) für dicke, schwere Stoffe und NORMAL für alles andere. In der optionalen ECO- Funktion wird etwas weniger Strom verbraucht (125°C).

Aufgeheizt ist das Gerät übrigens richtig fix – weniger als 2 Minuten bleiben mir, um meine Bügelwäsche etwas vorzusortieren. Und sollte ich zwischendurch mal ganz schnell vom Bügelbrett weg müssen, schaltet sich das Gerät nach 8 Minuten automatisch und komplett ab.

Bügeleisensohle mit Powerzone
Bügeleisensohle mit Powerzone

Sehr praktisch finde ich die Fixierung des Bügeleisens auf der Station mittels Klappbügel. So verrutscht wirklich nichts beim Verstauen. Auch für den 1,65m langen Dampfschlauch gibt es ein Fach und das 1,70m lange Stromkabel verschwindet auf Knopfdruck in einer eigenen Kabeltrommel – so wie beim Staubsauger! Da baumelt dann auch nichts gefährlich vom Regal herunter.

Die großzügig verteilten Dampfauslässe erzeugen einen gleichmäßig starken Ausstoss (120g/min). Hier ein Beispiel für einen dünnen, aber sehr knitterigen Baumwollstoff mit Paspeleinfassung – ein selbstgenähtes Schürzenkleid von meiner großen Tochter: Ohne große Anstrengung ist es wirklich wunderbar glatt und faltenfrei geworden. Dafür habe ich ohne Dampfgenerator immer sehr viel länger gebraucht.

Schürzenkleid aus Baumwolle - Links VORHER - rechts NACHER
Schürzenkleid aus Baumwolle – Links VORHER – rechts NACHER

Der Knopf „Powerzone“ gibt auch vorne in der Spitze noch etwas extra Dampf dazu (gesamt dann max. 340g/min), so dass man auch wirklich in diese ganz kleinen Falten hineinkommt, wie z.B. hier bei einem zwar wirklich süßen, aber äusserst kniffligen Jerseyshirt vom Baby:

Babyshirt aus Jersey mit Raffungen - Links VORHER - rechts NACHER
Babyshirt aus Jersey mit Raffungen – Links VORHER – rechts NACHER

Dieses Shirt ist übrigens im Trockner gewesen- nur so am Rande erwähnt! Was man bei diesem Bild aber auch ganz gut erkennen kann: Dampfdruck entspannt die Fasern und glättet so auch Stoffe, die etwas Pilling aufweisen. Das Shirt sieht nach dem Bügeln wesentlich besser und „jünger“ aus als ungebügelt.

Mein größter Spass ist allerdings das vertikale Bügeln :) Mein schwarzes Shirt liegt sonst  immer sehr lange in der Bügelkiste, einfach weil ich nie diese Falten am Halsausschnitt richtig gut hinbekomme, egal wie sehr ich mich anstrenge. Aber wenn ich es hoch halte und mit ordentlich Dampf behandle, ist es ruck-zuck wunderbar glatt und hat nacher nicht mehr Falten als vorher!

Vertikalbügeln beim Jerseyshirt mit Kellerfalten - Links VORHER - rechts NACHER
Vertikalbügeln beim Jerseyshirt mit Kellerfalten – Links VORHER – rechts NACHER

 

Weitere Vorteile des PRO EXPRESS TOTAL GV 8960 von Tefal:

  • Der abnehmbare und große Tank (1,8 Liter) garantiert einfaches Befüllen
  • i.d.R. kann das Wasser aus der normalen Wasserleitung verwendet werden (es sei denn, es ist wirklich sehr kalkahaltig, dann sollte es zu gleichen Teilen mit destilliertem Wasser gemischt werden)
  • Aufgrund des starken Dampfdrucks (6 bar mit Dampfleistung 120g/min) ist nur eine recht geringe Sohlentemperatur notwendig → Fasern werden geschützt, es entstehen weniger Glanzstreifen vor allem auf dunklen Stoffen
  • Doppellagiges Bügeln spart viel Zeit
  • Vertikales Bügeln spart viele Nerven
  • Kalk wird im Boiler gesammelt → Kalkpatronen sind daher nicht notwendig und damit entstehen auch keine Folgekosten; es gibt keine verkalkte Sohle die unschöne Flecken macht

 

Natürlich gibt es auch ein paar Nachteile bei diesem Dampfgenerator:

  • Lautstärke (Dampfausstoß und Brummen des Boilers bei Druckaufbau)
  • Ein wesentlich größerer Platzbedarf auf dem Bügelbrett/ Beistelltisch und bei der Aufbewahrung als ein normales Dampfbügeleisen
  • Raumfeuchtigkeit steigt während eines längeren Bügelvorganges enorm und das Bügelbrett kann auf der Unterseite Kondensat bilden

 

Mein eigenes Resümee:

Ich kann eigentlich nur noch hinzufügen, dass sich ein Dampfgenerator/ eine Bügelstation wirklich wirklich lohnt, wenn man regelmäßig mehr als ein paar Teile bügelt. Es geht tatsächlich wesentlich schneller und komfortabler als z.b. mit meinem normalen Dampfbügeleisen ohne Dampfdruck. Das wird hier zwar nicht entsorgt und nach wie vor für ein oder zwei einzelne Teile zwischendurch benutzt, aber den überwiegenden Teil bügeln wir mit der Station von Tefal. Der höhere Anschaffungspreis rentiert sich meiner Meinung nach durch die schnellen Erfolge auch bei schwierigen Kleidungsstücken und durch die große Zeitersparnis.

Und ja – richtig gelesen: wir bügeln! Sobald ich nämlich das Brett und die Station aufgebaut habe, kramt der Mann seine Hemden hervor und möchte nach mir weiter bügeln! Und auch ohne dass ich ihm dafür extra Dampf machen muss – den macht er ja nun selber! ;)

Tefal LogoDieser Artikel entstand zwar in Zusammenarbeit mit Tefal, allerdings spiegelt er meine eigene und persönliche Meinung wider.

Weitere Dampfgeneratoren von Tefal findet Ihr hier in der Übersicht

2 Gedanken zu „#highpressure – Der Bügelwäsche mal so richtig Dampf machen!

  1. Oh, was es nicht alles gibt! Ich fand die Dampfstationen immer eher überflüssig, weil es eben auch mit einem normalen Dampfbügeleisen geht. Aber der Unterschied ist ja schon sehr extrem, was ich hier so sehe.
    Toller Bericht!

    1. Ich kenne richtige Dampfbügelstationen immerhin noch von meiner Mutter und auch die Zeitersparnis. Aber die waren damals, als ich noch zuhause lebte, teilweise echt unhandlich beim Auffüllen oder brauchten Ewigkeiten zum Aufheizen.
      Nach meinem Auszug kaufte ich dann ein normales einfaches Dampfbügeleisen – Studentin eben ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.